Batteriezellen balancieren- aber richtig?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

USER_AVATAR
read
R3dL4x hat geschrieben:Allerdings muss man auch sagen, du hast die Batterie vermutlich ja nur geleased, also kann einem der Akku egal sein.
Wieso ist heutzutage den letzten fremdes Eigentum eigentlich immer"egal"?

... und dann sich wundern, dass alles immer teurer wird ...

Gesendet von meinem moto g(6) plus mit Tapatalk
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

R3dL4x
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47
  • Wohnort: München
read
Ich wollte damit nicht sagen, dass man den Akku einfach zerstören soll. Aber die meisten laden sowieso immer bis 100% und stecken nicht aus Sorge früher ab. Vorklimatisierung wäre damit ja vorbei.

Allerdings hat man selber, auch bei geleasten Akku, mehr davon, den Akku zu schonen. Mit 75-80% soh macht der kleine Akku auch nicht mehr so viel Spaß (ich rede aus Erfahrung, vor dem BMS update), und bis 75% dauert es halt schon noch. Die meisten Fahrzeuge sollten ja schon mit einem Akku auskommen.
Renault ZOE Q210 + Renault ZOE R90 von E-Flat, wird gerade ersetzt durch M3 Sr+
Letzten Verbrenner (1er) verkauft in 5/2018.
Nach 2 Jahren E-Emobilität nun endlich Lademöglichkeit Zuhause, davor nur öffentlich.

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

USER_AVATAR
  • Takatan
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mi 1. Aug 2018, 20:11
read
ich habe mich nun durch die ganzen Batterielade Themen durchgelesen.

- wenn ich alle Vorschläge wie, wann und wo man laden soll beachten würde, wäre ich die hälfte des Tages damit beschäftigt
zu planen, vorzubereiten wann die Ladung am besten ist :roll: :roll:

ich habe mir nur folgende Regel gemacht: - möglichst langsam laden -> zuhause mit 16A, , die Zoe nicht direkt nach einer langen Fahrt zu laden, sondern so programmieren das diese erst in 2-3h beginnt zu laden...und immer auf 100% vollladen fertig..
Zoe Intense Bj. 12.2014, 47`000km :P

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

Helfried
read
Takatan hat geschrieben: und immer auf 100% vollladen fertig...
Wozu denn das?

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

R3dL4x
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47
  • Wohnort: München
read
Besser nur selten aber regelmäßig auf 100%
Renault ZOE Q210 + Renault ZOE R90 von E-Flat, wird gerade ersetzt durch M3 Sr+
Letzten Verbrenner (1er) verkauft in 5/2018.
Nach 2 Jahren E-Emobilität nun endlich Lademöglichkeit Zuhause, davor nur öffentlich.

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

UliZE40
  • Beiträge: 3355
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 596 Mal
read
Man kann bei der ZOE die Zellen nicht auf 100% laden. Auch wenn das im Display steht.
Das BMS macht das schon alles so wie es vom Zellhersteller für eine möglichst lange Lebensdauer vorgegeben ist.

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

R3dL4x
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47
  • Wohnort: München
read
Aber echter Ladestand auf 98-99%, je nach Temperatur. Es ist zwar nicht so schädlich wie 100%, aber noch ein bisschen optimierbar, vor allem wenn man eh nicht die gesamte Kapazität benötigt. Oder auf einem berg wohnt und immer bergab losfährt.
Renault ZOE Q210 + Renault ZOE R90 von E-Flat, wird gerade ersetzt durch M3 Sr+
Letzten Verbrenner (1er) verkauft in 5/2018.
Nach 2 Jahren E-Emobilität nun endlich Lademöglichkeit Zuhause, davor nur öffentlich.

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

Helfried
read
UliZE40 hat geschrieben: Das BMS macht das schon alles so wie es vom Zellhersteller für eine möglichst lange Lebensdauer vorgegeben ist.
Dies ist nicht möglich, da das BMS das Bewegungsprofil des Users und seine Hauptprioritäten (Zeit, Geld, Umweltschutz etc.) nicht kennt.

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

UliZE40
  • Beiträge: 3355
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 596 Mal
read
Und der Benutzer kennt die Anforderungen und Wünsche der einzelnen Zellen?

Glaube versetzt Berge. ;)

Re: Batteriezellen balancieren- aber richtig?

Helfried
read
Die Schlussfolgerung von "Das BMS ist dumm" ist nicht "Alle User sind klug", sondern
"Es ist scheiße für den Akku, wenn BMS und User gleichzeitig dumm sind". ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag