ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

UliZE40
  • Beiträge: 3373
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 602 Mal
read
So ist es. Wenn man den großen Akku am Stück von voll nach möglichst leer fährt ist er auch ausreichend warm um bis ca. 75% >= mit >= 22 kW zu laden. Auch bei anfänglichen Minusgraden. Wenn man das nicht macht dauert es dann eben etwas länger. Aber das ist in der Regel ja ohnehin wurscht, denn man muss dem Auto ja nicht beim laden zusehen. Irgendwann ist der Akku voll.
Anzeige

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

fidelio1985
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
dibu hat geschrieben:Das kann ich nicht bestätigen. Wenn ich bei der Q210 an 43 kW geladen habe, waren es bis ca 80 % SOC volle Leistung, danach ging es runter auf 22 kW und erst über 90 % SOC waren es unter 22 kW. Ich habe das ungefähr 200 Mal auf meiner Pendelstrecke so gehabt. Ein typischer Wert war von 8 % auf 95 % in 40 Minuten.
Es macht einen Unterschied (warum auch immer!), ob ich von 8%-98% lade oder bei 70% schon anfange. Die Q90 lädt bei niedrigem SOC auch schnell, wenn man aber bei SOC 70% schon laden möchte, ist sowohl bei der Q210 als auch der Q90 dir Ladeleistung reduziert!

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
@fidelio ich glaube, das brauchst Du @dibu nicht erklären, der fährt wie ein paar andere "alte Hasen" hier seine 210er Zen seit 2013 durch die Landschaft und hat damit jahrelang seine Erfahrungen gesammelt... ;)

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Helft mir mal: warum sollte der große Akku sich langsamer erwärmen als der kleine?

Die Spannungslage und Leistung ist die gleiche. Und wenn er soviel weniger Innenwiderstand hätte (der ja Hauptgrund für die Erwärmung ist), sollte er sich auch schneller laden lassen, ohne abzukochen.

Oder?
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1421
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 166 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Danke @jack76. Ich bin immer wieder positiv überrascht, wie intensiv manche Forumsteilnehmer hier lesen. Es tut gut, dass auch ein kleiner Austausch von Neuigkeiten von anderen mit durchdacht wird.

Aber zum Thema: bei der Zulassungsstelle müsst ihr - zumindest in Bremen - an alles denken:Teil I und II der Zulassungspapiere, alle TÜV-Unterlagen im Original (ich hatte nur Kopien und muss nochmal hin) und natürlich den Ausweis.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

fidelio1985
  • Beiträge: 267
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 14:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Jack76 hat geschrieben:@fidelio ich glaube, das brauchst Du @dibu nicht erklären, der fährt wie ein paar andere "alte Hasen" hier seine 210er Zen seit 2013 durch die Landschaft und hat damit jahrelang seine Erfahrungen gesammelt... ;)
Ja entschuldige, ich war nur etwas überrascht, da es ja eigentlich um die Ladeleistung AB 70%SOC ging, über die er sich beschwerte. Aber dann war das wohl ein allgemeiner Kommentar und nicht spezifisch wg. der Q90 :)

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
umberto hat geschrieben:Helft mir mal: warum sollte der große Akku sich langsamer erwärmen als der kleine?

Die Spannungslage und Leistung ist die gleiche. Und wenn er soviel weniger Innenwiderstand hätte (der ja Hauptgrund für die Erwärmung ist), sollte er sich auch schneller laden lassen, ohne abzukochen.

Oder?
Hat ja nicht weniger
Soweit ich weiß hat er einen höheren inneren Widerstand :)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Mittelhesse
  • Beiträge: 1154
  • Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
  • Wohnort: Biskirchen
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Blöde Frage,

kann es sein das die Rekuleistung bei vollen Akku und oder kaltem Wetter besser ist als beim 21 kWh Akku?
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz mit Z.E. 40 Upgrade

Model 3 LR AWD schwarz seit 14.02.2019 :D

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Ja, die Reku hat permanent Maximalleistung, auch bei nahezu vollem Akku.
Die Reku scheint nicht mehr eingeschränkt zu werden.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: ZOE Batterieupgrade startet in Deutschland

USER_AVATAR
read
Das ist gut :thumb:

Beim Q210 6/13 war das auch so zumindest bis zum BMS Update ;)

Gruß Marc
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag