Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wie ist Eure Einschätzung zum Upgrade?

Es wird kein Upgrade mehr geben.
38%
75
Es wird in Q4/2017 ein Upgrade geben.
7%
13
Es wird in Q1/2018 ein Upgrade geben.
22%
44
Es wird in Q2/2018 ein Upgrade geben.
11%
21
Es wird in Q3/2018 ein Upgrade geben.
5%
9
Es wird in Q4/2018 ein Upgrade geben.
4%
7
Q1/2019: Jetzt gibt es das Tesla Model 3 - brauche euer Update nicht mehr.
14%
28
Insgesamt abgegebene Stimmen: 197

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Vanellus hat geschrieben:Renault Deutschland hat mir aktuell auf Anfrage mitgeteilt, dass sie noch nicht wüssten, wann das Upgrade für Deutschland komme, aber dass es komme, sei sicher.
Ich habe die Info bekommen, daß es noch vor Weihnachten losgehen soll.
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube
Anzeige

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

ElektroAutoPionier
  • Beiträge: 1480
  • Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
  • Wohnort: Nieheim
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Das wäre ja prima und interessant.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F bis 03/2020
TESLA Model S75D mit Pano, AP2, 17kW-Lader, EZ 06/2018, gek. 09/2018
VW eUP seit 04/2020
Seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 150 000 km rein elektrisch gefahren.

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Gauss
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Fr 28. Okt 2016, 20:17
  • Wohnort: Am Nordrand der Schwäbischen Alb
read
Gauss hat geschrieben:Wenn bis Montag nächster Woche von Seiten Röno noch nichts angekündigt ist, würde ich Eric Feunteun erneut öffentlich anzwitschern, was aus seiner Aussage "For Germany before mid October" geworden ist.
Habe soeben einen Tweet an Eric Feunteun abgesetzt und damit öffentlich nach dem neuen Startdatum für das Battery Upgrade in Deutschland gefragt (nachdem offensichtlich "mid-October" klar verstrichen ist).
11/2016: Gebrauchte Zoe Q210
12.12.2018: Reservierung Model 3 - Warten auf Standard-Battery oder Mid-Range

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8002
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 1176 Mal
read
OT: mein Q210 hat nach dem Update "nur" 98% SOH und damit waren maximal 22,8 kWh laut CanZE möglich. Jetzt bin ich aber wieder auf 96% SOH runter ABER:

:back to topic:

Ich habe auf der Mobil.jetzt diese Woche in Wien Schönbrunn auch diese Information von Renault Österreich erhalten, das es noch im Oktober los gehen kann, aber sicher im November. Und das ich mich schon mal in der Werkstätte Wien Oberlaaer Straße (die dem Renault Österreich direkt angeschlossen ist) auf die Vormerkliste setzen lassen soll.
Ja, das habe ich gerade probiert, leider ist denen der Computer wieder einmal abgekackt, sodass ich am Montag wieder anrufen werde ... (Irgendwie habe ich die kleinen Schwächen von Renault schon richtig lieb gewonnen, wäre echt fad wenn alles klappen würde... :lol: )
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Hab gestern noch mit meinem Händler telefoniert (D), der hat noch nichts. Er hat noch einen weiteren Kunden in der Warteschlange. Sein Mechatroniker hat inzwischen alle Fortbildungen absolviert und könnte den Tausch durchführen.
Er hat auch 2 Q90 verkauft, bekommt aber keinen mehr obwohl Nachfrage da ist.
Im November hab ich Service und HU, da gibt es dann erst mal das BMS Update. Das Auto soll dafür 5 Stunden am Rechner hängen. Bei der Gelegenheit werde ich noch mal nachhaken.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Ranzoni
  • Beiträge: 229
  • Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:Werkstätte Wien Oberlaaer Straße (die dem Renault Österreich direkt angeschlossen ist)
..wohl Laaerbergstrasse?

Ranzoni

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

PeterinDdorf
read
Wenn der Akku nun bestellbar ist, hat jemand schon Infos zum Preis, Lieferzeit und technischen Details?

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
HubertB hat geschrieben:Er hat auch 2 Q90 verkauft, bekommt aber keinen mehr obwohl Nachfrage da ist..
Ich hätte zur Not noch eine neue Q90 Intens rot..., die ich nächste Woche abholen würde. Er müsste mir aber spätestens zum Wochenende noch Bescheid geben, ob er sie braucht.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8002
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 1176 Mal
read
PeterinDdorf hat geschrieben:Wenn der Akku nun bestellbar ist, hat jemand schon Infos zum Preis, Lieferzeit und technischen Details?
nein, nicht bestellbar, nur auf eine Warteliste darfst du...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Rudi L
read
Na prima, eine Warteliste wie großzügig.

Was mich ärgert. Gerade mal 3-4 Monate nachdem wir zwei weitere Zoe gekauft hatten kam Renault mit dem größeren Akku. :evil: Keiner wußte was davon, ja klar. :evil:

Was mich noch mehr ärgert ist der Umstand, daß es keinen Termin für das Upgrade gibt.

Für einen Aufpreis von 10.000 Euro kann ich einen der Zoe in Zahlung geben und dafür einen Q90ZE40 in Empfang nehmen. Das ist ein schlechter Tausch für ein recht junges Auto.
Vielleicht kaufe ich für die 10.000 Euro einfach ein neues oder neuwertiges Auto mit Tank und verkaufe den Zoe für 10-12.000 Euro, damit ist das Problem auch gelöst.

Wenn Renault nicht will will ich irgendwann auch nicht mehr. Es sei denn die kommen mal in die Gänge.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag