Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wie ist Eure Einschätzung zum Upgrade?

Es wird kein Upgrade mehr geben.
38%
75
Es wird in Q4/2017 ein Upgrade geben.
7%
13
Es wird in Q1/2018 ein Upgrade geben.
22%
44
Es wird in Q2/2018 ein Upgrade geben.
11%
21
Es wird in Q3/2018 ein Upgrade geben.
5%
9
Es wird in Q4/2018 ein Upgrade geben.
4%
7
Q1/2019: Jetzt gibt es das Tesla Model 3 - brauche euer Update nicht mehr.
14%
28
Insgesamt abgegebene Stimmen: 197

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Gegenüber einem neuen Zoe, wenn einem der Händler für den "alten" noch 7.000 bietet, ein Schnäppchen. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

fbitc
  • Beiträge: 4822
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ganz wichtig beim umrüsten ist der Tausch des ZE Logos an der Heckklappe

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Elektro-Bob
  • Beiträge: 573
  • Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
  • Wohnort: Winsen / Luhe
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
fbitc hat geschrieben:Ganz wichtig beim umrüsten ist der Tausch des ZE Logos an der Heckklappe
Bild
:lol:
Wenn schon, dann richtig. :D
Müssen evtl. Die Fahrzeugpapiere geändert werden, sprich, die Zulassungsstelle hält auch noch mal kurz die Hand auf ? —— Wenn schon, denn schon ?
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
Mal ne Frage: wo kann man in BErlin einen Q90 probe fahren? Würde das gern mal beim aktuellen wetter testen, wo der Q210 ja >60% auch schon recht zäh lädt.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

€mobil
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
  • Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Herr Fröhlich hat geschrieben:So froh ich über meine ZOE im Mai 2015 war - das erste alltagstaugliche eAuto - Renault geht mir ziemlich auf den Zeiger.
Auch wenn es bei mir deutlich früher war, kann ich nur zustimmen :thumb:

Was es letztendlich neu bei mir wird...?
Bin es ja gewohnt zu warten und elektrisch fahren kann ich ja noch.
Irgendwie wundert es mich, dass von Toyota und Mitsubishi nichts (neues) kommt.
ZOE Life; 07/2013; >179.000 km, Motortausch nach 98.200km
Akkumiete geändert auf Flat
Ökostrom aus Schönau
PV: 6,93 kWp West; 6,93 kWp Ost

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7994
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 1173 Mal
read
€mobil hat geschrieben:Toyota und Mitsubishi nichts (neues)
Die sind voll auf dem Hybrid und H2 Tripp... Haben aber jetzt eine Batterie Fabrik mit Feststoffbatterien aufgekauft, Zellen mit dopplter Kapazität. Irgendetwas werden die wohl damit machen wollen, könnte aber sein, nur die Batterie im Hybrid/H2 verbessern zu wollen.

Und genau deswegen gilt es zu warten bis 2020 alle Karten (und nicht nur vom Quartett) am Tisch liegen. Das Argument "Wer immer nur Wartet macht aber nie etwas" stimmt für viel, aber nicht für die ZOE Fahrer. Um aber nicht so etwas von 2013 zu bleiben eben das Update. Nach Griechenland und Dubrovnik kommt es jetzt nicht mehr auf jeden einzelnen Tag an, Gleisdorf nächste Woche mit einmal Schnellladen auch ganz OK. Nächste Reise im Juni nach Kroatien, und da bin ich mir ganz sicher, der Große Brocken ist drinnen. (die Schatten der Zukunft flackern ja schon ganz toll, Frankreich, Italien und nicht zu vergessen der Fehl-Zwitscherer aus Wien...)
Und im Oktober: eRuda2018, mit 41kWh, AHK richtig Berechneter Kofferraumgröße, mal sehen wie dann der Alltagstest für die ZOE ausgeht, da kümmere ich mich dieses mal Persönlich drum.. (Obwohl 2018 tut es mir fast Leid, weil die Abenteuertour mit 390km und 2300 Höhenmeter wäre eine Herausforderung für die 41er ohne Zwischenladen (doppelte Punkte!)

Nachtrag: Wie war das mit dem ZOE Treffen in Holland? da wäre die große Batterie auch ganz nett....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9505
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 214 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
@AbRiNgOi: ich kann dir aus eigener erfahrung nach 2000km ZE40 sagen: du kriegst den nicht mehr vernünftig leer zum balancing. überall steht so eine schei55 TYP2-säule rum. full power im winter mit heizung in MEINER fahrweise übers mittelgebirge bringen immer noch 230km reichweite. beim alten war da nach 120km schluss. hihi.
*** STOP e-Racism! AC43 + Chademo + CCS 4 ALL! ***
--> Miteinander statt Gegeneinander!

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Ja, nachdem meine Partnerin so gnädig ware den R90 mal ein paar Tage zu geben, schaffe ich meinen Arbeitsweg von 170km ohne laden unterwegs. Wenn ich daheim bin, sind noch 30-35% drin.
Fahrweise 100% Landstraße bei 80-95kmh und -1 bis 5C drausen, innen 23C, nicht vorgeheizt.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7994
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 1173 Mal
read
ihr macht mir das Warten nicht unbedingt leichter....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Wer glaubt noch an das ZOE Akku-Upgrade auf 41kWh?

USER_AVATAR
read
Akku-Upgrade Renault ZOE Österreich!
Um die Gerüchteküche ein wenig abzukühlen ;-)

Ja, es geht los! :-)
Nein, es wird vermutlich nicht für alle Interessenten reichen :-(

Wie ja schon vor einiger Zeit angekündigt, bekommt Österreich ein Kontingent von 100 Akkus zum Tausch der 22kWh auf 41kWh. Diese werden aber nicht alle zu den EinzelkundInnen kommen. 20 Stk sind für Groß-/Flottenkunden vorgesehen. Die restlichen 80 Akkus gehen in das Händlernetz. Allerdings steht nicht ein LKW mit den 80 Akkus da, die kommen Tranchen weise ins Land.
Die Händler sind aufgefordert bis 15. Dezember den Bedarf an Tauschakkus zu erheben! Die Anforderungen werden dazu auch noch priorisiert. Also entweder "wenn möglich gleich tauschen" oder "nicht sofort nötig" ;-)
Der Zeitpunkt eines weiteren Kontingentes ist noch nicht bekannt. Hängt natürlicherweise auch mit den Verkaufszahlen der ZOE zusammen, ob dann noch Akkus übrig bleiben.

Wichtig für Interessentinnen!!
Meldet euch beim Händler und gebt euer Interesse bekannt. Am Besten gleich beim Händler von dem man die ZOE gekauft hat (Manche Händler priorisieren "eigene" Kunden auch höher, was zu verstehen ist). Die gesammelten Interessentinnen kommen dann zu Renault Österreich. Wir hoffen auch, dass bei entsprechend großer Anzahl auch ein nächstes Kontingent entsprechend groß wird.
DIESE ANMELDUNG MUSS VOR DEM 15. DEZEMBER ERFOLGEN!!!
Kosten sind wie schon bekannt gegeben €3500,-
Anzahlung wird vorweg (nach Zuweisung/Bestätigung) €1000,- betragen, der Rest ist nach/beim Tausch zu bezahlen.
Die Batteriemiete steigt um €10,-/Monat, der Höchsttarif bleibt bei €119,-
Im Normalfall ist der Wechsel in einem Tag erledigt.

So weit, so gut! Wir wünschen allen die sich das Upgrade wünschen auch den Akku dazu
ZOE Life 12/2014, mit "Extras" :-)
Organisation eines der geilsten Events im Jahr ;-) www.zoe-club-austria.at
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag