Batterie Update BMS SOH

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterie Update BMS SOH

GEdeler
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mo 15. Mai 2017, 15:23
read
Hallo zusammen,

habe das Forum in den letzten Wochen aufmerksam verfolgt. Ich fahre die ZOE R240, Bj. 2015 seit 12-2015. 20.000 km
Mir fiel das lange Balacing mit ca. 2-3 kW in ca. 2-4 h auf. Auch die Reichweite schien mir deutlich nachzulassen (Winter).
Habe nun über CANZE die Daten ausgelesen:
SOH: 94%, mögliche Battriekapazität 22,2 kWh, angezeigt wird 100%, echte Kapazität liegt bei 96,7%. Das scheint mir nicht ganz schlecht. Update deswegen scheint mir sich deswegen nicht zu lohnen.
Software LBC ist nicht ganz auf dem Stand mit Soft.Vers.0751 statt 0852.

Ich habe mit meiner Werkstatt gesprochen. Von Renault gibt es zur Ladesoftware keine Update-Empfehlung. Der Servicleiter meinte, Update nur, wenn wirklich ein Fehler vorliegen sollte.

Ich würde nun erst noch einmal abwarten und schauen, ob die Kapazität stärker abnimmt und dann entscheiden. Oder würde mir jemand auf jeden Fall das Update empfehlen?
Anzeige

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • wischi
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Mi 22. Okt 2014, 15:25
  • Wohnort: Ferschnitz
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
IMG_5606.JPG
Mein Bericht nach den BMS Update
Bin vergangene Woche zu dritt nach Bruck a.d.Mur über Mariazell, Seeberg Turnauer Sattel usw. nach Bruck an der Mur gefahren. Einfache Strecke 142 km. Bei der Heimfahrt habe ich in Bruck an 43 Kw auf 95% geladen und nach Hause durchgefahren. Kam in Ferschnitz nach 142 km mit 57 km Restreichweite an. Die Fahrweise war wohl schon verbrauchsoptimiert angelegt aber in keiner Weise verkehrsbehindernd, würd sie sogar als normal bezeichnen.
Das ganze noch dazu bei mässigen Temperaturen meist unter 10 Grad. Bin zur zeit total happy und denke momentan in keinster Weise an ein Akku Upgrade.
Diese Km Leistung hatte ich seit ich die Zoe besitze bei weitem nie erreicht.
Renault Zoe Q210 seit 12/2014 Kia E-Niro Titan weiss seit 05/2019

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7994
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 285 Mal
  • Danke erhalten: 1173 Mal
read
Ich möchte ganz kurz nur wieder alle daran erinnern, das es zwar wirklich und getesteter Weise einen sehr hohen Gewinn an tatsächlicher Reichweite gibt, aber die letzten 10km nicht vorhanden sind. Vorsicht!

Gerade wenn man sich mit sehr vorsichtiger Fahrweise mit wenigen LiIonen an der Kathode Richtung Ladesäule bewegt, kann es eine sehr böse Überraschung werden, wenn nach 16km Restreichweite plötzlich nur mehr 5km über bleiben !
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • tango
  • Beiträge: 951
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
  • Wohnort: im heißen Süden
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Nach meiner Erfahrung tritt die böse Überraschung aber vor allem dann auf, wenn unbedachter Weise kurz vor dem Ziel noch eine erhebliche Steigung zu bewältigen ist, die nicht mehr mit einer Bergabfahrt auszugleichen ist (ist mir letztes Jahr im großen Wiesental passiert).

Mir jedenfalls ist noch nie die Restreichweite plötzlich und ohne Grund weggebrochen.
Gruß

tango

___________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 ZOE Intens black
07/2019 "alte ZOE mit 41 kWh Batterie

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
Bei mir sind die letzten 10km auch weiterhin tatsächlich ganz normal erfahrbar, mach das ja schließlich jeden zweiten dritten Tag :roll:.
Ich stimme auch tango vollumfänglich zu. Bei meiner ist kein Unterschied zu vorher vorhanden, nur einfach mehr mögliche Gesamtkilometer :)

@GEdeler
Durch das BMS Update wird Deine Batterie etwa 1kWh mehr nutzbare Kapazität haben. Da Dein Händler offensichtlich etwas zurückhaltend und unwissend ist, wirst Du mit dem Hinweis des stundenlangen Balancings aber hoffentlich zum Ziel kommen, zur Behebung gibt's nämlich genau auch dasselbe BMS Update. Wenn er weiterhin blockiert, dann telefoniere mit der Renault Kundenbetreuung.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1500 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Batterie Update BMS SOH

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
@tango, tomtomzoe und abringoi: wurde bei Euch der EVC upgedated? Meine Vermutung ist ja mit Ausnahme von Abringoi... Ich vermute da auf eine Abhängigkeit mit Auswirkung auf den BC (Anzeige Hauptdisplay)... Hatte da auch diverse Ungereimtheiten...

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
  • tango
  • Beiträge: 951
  • Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
  • Wohnort: im heißen Süden
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Jack76 hat geschrieben:@tango, tomtomzoe und abringoi: wurde bei Euch der EVC upgedated?
Ich weiß es nicht. Wo kann ich den Stand ablesen? Habe CanZE.
Gruß

tango

___________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 ZOE Intens black
07/2019 "alte ZOE mit 41 kWh Batterie

Re: Batterie Update BMS SOH

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
CanZEist ja genau richtig, einfach statt LBC den EVC auswählen. Bei ner Original Q210 sollte das SW-Version 0203 oder so ähnlich sein. Einige Seiten vorher wurde ja immer kundgetan dass LBC & LBC2 sowie der EVC Controller upgedated wurden. Bei einigen (incl. mir) wurden jedoch nur die LBCs upgedated. Das hat zwar den gewünschten Erfolg auf die Beseitigung des Softwarebugs mit der SoH Berechnung und die Freigabe der 23 kWh (analog zum R240), was jedoch das Update (oder auch Nicht-Update) des EVC bedeutet ist bisher halt nicht bekannt. Ich vermute jedoch tatsächlich Probleme an dieser Stelle bei dieversen Berechnungen des Bordcomputers im Fahrerdisplay mit Auswirkungen auf die Restreichweite im Reserve-Bereich sowie auf die Anzeige des Gesamtverbrauchs. Insbesondere beim Tripcomputer-Gesamtverbrauch kommt mir das aktuell spanisch vor. Beispiel: vorletztes WE längere Tour, dabei auf dem Hinweg den Akku am Stück auf gute 10% Rest runtergefahren, lt. Verbrauch und CanZE etc. waren das gute 20kWh (wie erwartet), der BC zeigte jedoch nur 17 oder 18 kWh an, das hat vor dem LBC Update ja zum damaligen SoH und der wirklich verminderten zur Verfügung stehenden Restkapa gepasst, nur eben jetzt nicht mehr... Also entweder hab ich da geschielt oder das ist ein weiteres Thema, dass der EVC halt eben auch aktualisiert sein muß um keinen Käse im BC anzuzeigen.... Muss Zoe wohl nochmal Frauchen aus dem Kreuz leiern um nochmal gezielt leer zu fahren....

Re: Batterie Update BMS SOH

USER_AVATAR
read
@Jack76
Ja, alle vier Hochvoltsteuergeräte wurden aktualisiert, so wie es Renault empfiehlt. Also LBC, LBC2, EVC und BCB.

Laut Firmwareliste hat AbRiNgOi nur den LBC aktualisieren lassen, aber weder den Backupbatteriecontroller LBC2 (sehe ich als sehr ungünstig an) noch EVC (sehr empfehlenswert da Hauptsteuergerät) noch BCB :roll:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1500 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Batterie Update BMS SOH

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Nun, auch bei mir wurden ausschliesslich LBC und LBC2 aktualisiert. Gearbeitet wurde hierbei lt. Renault Niederlassung (Frankfurt/M.) nach der offiziellen Anweisung von Renault. Kann also sein, dass es hier mittlerweile entweder wiedersprüchliche Arbeitsanweisungen seitens Renault gibt oder eben geschludert wurde. Die bei Abringoi fehlende LBC2 Aktualisierung sehe ich nicht als Grund für die Diskrepanzen, da LBC2 tatsächlich ausschliesslich im Fehlerfalle von LBC aktiv wird (aktiv/passiv System). Trotzdem sollte dies natürlich korrigiert werden. Der nicht angepasste EVC scheint mir schon eher ein Thema zu sein. In Anbetracht der Story von Twizyflu wo einem Q90 Besitzer der Softwarestand des 22kWh Akkus auf den EVC gespielt wurde mit dem Erfolg, dass der BC völlig durchdrehte scheint mir diese Vermutung zu stützen, das EVC auf die Kennwerte des Akkus und den passenden LBC Softwarestand abgestimmt sein muss.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag