Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • sunstegen
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Mo 12. Jun 2017, 10:47
read
[quote="sunstegen"]
Dann am Sonntag die eigentliche Probefahrt das Streckenprofile ist wie folgt:

9km Landstrasse ca. 380 Höhenmeter bergauf
9km Landstrasse ca. 400 Höhenmeter bergab
170 km Autobahn (A5) Wunschgeschwindigkeit 120 km/h max
20 km Landstrasse


Also möchte als E-Mobily Novize von meiner Probefahrt berichten.

Losgefahren sind wir mit einer Weitenangabe von 315 km die Batterie war über Nacht über "Notladekabel" zu 100 % geladen bei
91% hat dies ca.4h. gedauert also nur für den Notfall.

Nun zu dem Verbrauch:
1.Abschnitt 9km bergauf 9 km bergab Verbrauch 2,7 KWh gewonne Energie 1,0 kWh ECO Mode
2. Abschnitt 170 km Autobahn Durchschnitt Geschwindigkeit 98,2 km/h max 120kmh Verbrauch 29,4 kwh gewonnene Energie 0,9kwh

3.Abschnitt 14 km Landstrasse Verbrauch 2,6k kwh gewonnene Energie 0,6kwh ECO Mode

An Ende der Fahrt waren die Batterie noch zu 19 % gefüllt d.h. ca. 8 kw dies hätte noch für weitere ca. 60-70 km gereicht.

Dann an einer Ladestation mit Typ 2 Anschluss 22A in 2:10 Stunden für 4,85€ auf 100 % aufgeladen.

Dabei ist folgendes passiert ich hatte die Fenster nicht geschlossen und mit dem Laden begonnen, wollte das Fahrzeug schliessen und die Fenster waren nicht zum Schliessen also musste ich erst das Laden unterbrechen Fahrzeug in Ready Mode
setzen Fenster schliessen und den Laden neu beginnen. Hoffe das der Anbieter nur einmal das Laden berechnet.

Das mit den öffentlichen Ladestation ist schon noch ein Problem, wenn man keinen ZE- Pass bzw. LadeCard hat, deshalb musste ich Ladestation suchen welche entweder mit EC Card ohne NFC, Kreditcard ohne NFC oder kostenfrei sind wurde fündig aber man muss planen. Was auch ein Problem war auf der Autobahn es ist auf den Verkehrsschildern nicht aufgeführt, dass sich
dort eine e-Ladestation befindet und die Ladeplätze sind oft zu geparkt. :twisted:

Als Fazit kann ich sagen der ZOE ist für mich alltags tauglich ich kann ohne zu laden 300 km auch in Teilstrecken Autobahn fahren und im Alltag reicht mir eine Ladung eine Woche. :D
Muss nun noch für mich kären ob mit R90 oder Q90 Motor (habe nur eine Ladestation mitTyp2 und 43A gefunden, Q90 ist laut Händler ohne Aufpreis bestellbar) .

Wie würdet ihr entscheiden R90 oder Q90 ?
Am 30.7.2018 war die Übergabe durch Chrissy als 82 Vorbesteller des Nissan Leaf :) :) :) bisher 3560km gefahren Verbrauch
14,2kwh pro 100km :o :o
Anzeige

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1351 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Fenster kannst Du bewegen, wenn Du die KeyCard in den Schlitz steckst, (wo sonst die Ladekarten drin stecken...: lol:).

Bei Deinen seltenen Ladungen bringt die Q anscheinend nicht viel, die R soll so ca. 5% effizienter sein (20 km, Manche sagen 30 km).

Mit immer mehr DestiChargern brauchst/bräuchtest Du die 43 kW dann nur noch auf langen Reisen.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • Zoe1114
  • Beiträge: 604
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
  • Wohnort: Freiburg
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
sunstegen hat geschrieben:
sunstegen hat geschrieben:Wie würdet ihr entscheiden R90 oder Q90 ?
Drei Fragen:
Wie häufig fahrt Ihr mit der Zoe längere Strecken als 160 km im Winter / 250 km im Sommer? Wenn dies mehrmals im Jahr vorkommt, muss zwischengeladen werden, und da spart der Q90 Wartezeit. Wenn Ihr fast nie mehr als 160 km im Winter / 250 km im Sommer fahrt, reicht R90.

Wie häufig fahrt Ihr mit der Zoe genau die 160 km im Winter / 250 km im Sommer? Wenn ihr genau diese Strecken fahren müsst, ist R90 besser, da sich dann die paar km mehr gegenüber Q90 als Vorteil zeigen.

Und wie wichtig ist euch Ladegeschwindigkeit und Ladeeffiktivität an Schuko oder 3,7kW? Wenn dies wichtig ist, seit Ihr mit R90 besser dran.

Für mich persönlich (bisher Q210): ich möchte auf das Laden an 43kW nicht verzichten, da wir die Zoe auch für Urlaubsreisen nutzen. Und wenn eine längere Strecke Autobahn zurückzulegen ist, dann freut man sich über die kürzere Ladepause.
Und wenn Zoe an Schuko oder 3,7kW etwas länger braucht und weniger effektiv lädt, ist mir das weniger wichtig, da der Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage kommt.
Kurz gesagt: Geld gegen Lebenszeit. Ich habe mich für die Lebenszeit entschieden.

Bei dem Link der östereichischen Renault Seite kann man Ladegeschwindigkeiten der beidem Motoren ansehen:
https://www.renault.at/modellpalette/re ... laden.html
bzw. die Reichweite der beiden Motoren vergleichen:
https://www.renault.at/modellpalette/re ... weite.html

Gruß aus Freiburg

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • BiEmDablju
  • Beiträge: 341
  • Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:23
  • Wohnort: Salzburg
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Heute das erste Mal "voll" geladen - ANzeige bei 96% Ladung auf 306km.... auch lt. Boardcomputer bin ich zuvor ü300 gefahren :) Schnitt aktuell 13,8 - fahre wie ich es mir denke, ohne auf Sparsamkeit zu achten :)
BMW 330e :)

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
sunstegen hat geschrieben:Wie würdet ihr entscheiden R90 oder Q90 ?
In A wäre der Q90, für Menschen die täglich sehr lange Strecken zurücklegen müssen und jede Minute zählt, wohl das Mittel der Wahl.
Für D und alle die nicht in der Stunde hunderte von Euros verdienen, ist der R90, nicht nur wegen seiner besseren Effizienz die bessere Wahl. Auf Urlaubsfahrten kann man die Mehrzeit für diverse Aktivitäten nutzen oder einfach nach dem Essen ein Schläfchen machen etc.

Ich habe mir den Spaß gemacht und die Mehrzeiten des R90 berechnet. Unter Einbezug, dass der R90 weiter als ein Q90 kommt, ergibt sich folgendes:

Ladezustand / Mehrzeit:
80 % / 26 Minuten
90 % / 28 Minuten
95 % / 29 Minuten
100 % / 56 Minuten

100 % zu laden ist nicht nur wegen der verlängerten Ladezeit am Ende des Ladevorgangs keine gute Idee. Die Batterie
dankt es einem auch.

Da 22 kW-Ladestationen in fast jeder Stadt stehen und 43 kW-Lader in D selten wie Gold sind, sind die Mehrminuten das deutlich kleinere Übel.
Sollte der Q90 keine 43-kW-Ladestation vorfinden, lädt er wiederum merklich länger mit 22 kW als der Q90.
Kia e-Niro nach 15 Monaten Wartezeit aus dem Rennen.

Volvo V60 T6 Twin Engine R-Design

ZOE R135 Z.E. 50 Intens (50 kW DC-Lader, 9,3 Zoll Easy Link, MAL, doppelter Ladeboden)

SION reserviert, PV- und Solaranlage

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Pol-Pott
  • Beiträge: 339
  • Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Logisch und nicht zu ändern.
150km Überlandfahrt, 27°C - nach der Fahrt das Ladekabel angeschlossen und das R-Link für die Nacht programmiert (heiße Akkus lädt man nicht).
Bekanntich wird bei Anstecken des Ladekabels (ohne Ladevorgang) auch die Akku-Temperatur sofort in den gesunden Bereich heruntergekühlt - in diesem Fall 2 Stunden lang mit bis zu 2 kW.

Was mich wunderte - bei Ankunft waren es an Restkilometer 162 km.
Nach der Kühl-Operation sind's nur noch 144 km.
Woran liegt denn das ? Erste Überlegung - an der Kälte.

Der andere Effekt, beim morgenlichen Fahrtbeginn und ständiger externer und interner Aufheizung hatte ich über 40 km keine Reduzierung der Reichweite von 312 km, obwohl im Mittelgebirge unterwegs.
Also nur ein Tip zum Delta bei gewissen Umständen.
Dateianhänge
Akku-Kühlung.JPG
Akku-Kühlung.JPG (4.97 KiB) 640 mal betrachtet

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7025
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 420 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
43kW Lader selten wie Gold?
Nennt man wohl neudeutsch Fake-News?
43kW.jpg
Ladeleistung kann man durch nichts ersetzen außer durch mehr Ladeleistung!
Die längere Ladezeit (nicht Effizenz!) ist an Schuko sowas von irrelevant... wer an Schuko lädt hat sowieso alle Zeit der Welt, denn wenn ich im Bett liege ist mir egal, ob die Kiste um 2 Uhr oder um 4 Uhr in der Nacht voll ist.
Gerade wenn der "Q" keinen Mehrpreis oder gerade einmal die 500€ kostet sollte man hier zuschlagen und den Schnelllader wählen. Wenn man dann doch den "R" genommen hat wird man sich bei der ersten 43kW Säule in den eigenen Arsch beißen und "hätte, hätte, hätte" vor sich hinsäuseln.

Dass der "R" ein effizienterer Motor ist, wird gern als Argument von Renault bei jeder Gelegenheit publiziert.
Wir alle wissen, wie die NEFZ-Angaben zu deuten sind! Beim Q210 gegen R240 Vergleich hier über das Forum sind magere 8km aus den angepriesenen 30km Mehrreichweite geworden ... dafür dann locker die doppelte Ladezeit hinnehmen?
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Danke Berndte, genau so schauts aus. Nun gut, was der R-Fahrer nicht kennt, vermisst er halt auch nicht und selbst mit nur noch 22KW lädt man schon noch recht zügig. Trotzdem, ein Q ist durch nichts zu ersetzen, höchstens nen 100KW CCS Anschluss für den 60kWh Akku in Zoe2. ;-)

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Ohne 43 k2 - zumindest auf dem Papier - hätte ich den zoe nie gekauft.
Das ist schon wichtig wenn man weiter fährt.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Berndte hat geschrieben:43kW Lader selten wie Gold?
Nennt man wohl neudeutsch Fake-News?
Nö, nur Kenntnis des Datenstands ;)

Vielleicht sind die in D vorhandenen 413 43-kW-Ladestecker für jemanden aus A ja eine Haus-Nr.
D ist aber 4,3 mal so gross wie A.
Die Karte einfach mal auf den wahren Maßstab aufziehen, dann wird klar, was ich gemeint habe.
Frei muss der rare 43-kW-Ladepunkt dann auch noch sein.

Es gibt 8.907 22 kW Ladepunkte (Faktor 22). Da sieht die Karte schon bedeutend anders aus. Wie oft fährt man im Jahr über 300 km an einem Tag, mit einem E-Auto? Richtig, sehr, sehr selten. Manche sogar nie. Um die 20 Minuten mehr Ladezeit sind dann eigentlich nur bei Verbrennerbefürwortern ein Kontraargument.

P.S.: 645.000 km Straßennetzlänge in D zu 109.000 km in A.
Zuletzt geändert von E wie Effizienz am Di 20. Jun 2017, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
Kia e-Niro nach 15 Monaten Wartezeit aus dem Rennen.

Volvo V60 T6 Twin Engine R-Design

ZOE R135 Z.E. 50 Intens (50 kW DC-Lader, 9,3 Zoll Easy Link, MAL, doppelter Ladeboden)

SION reserviert, PV- und Solaranlage
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag