Akkuzustand nach 36 Monaten

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
read
Ja, noch mal 15€ für die Fahrzeugpapiere, damit sie 20kg mehr rein schreiben. Geht klar.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

CK_Stuggi
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 13. Mai 2016, 17:48
read
Wow, also wenn ich das hier lese nehme ich aber doch wieder Abstand davon, meiner Frau eine ZOE zuzulegen.
Die Degradation der Batterie scheint krass hoch (normalerweise halten LiIonen-Akkus doch ca. 1000 Zyklen, bis die Kapazität auf 80% abfällt?). Da macht das Mietmodel dann durchaus Sinn, nur ist die Frage natürlich ob es klug ist, sich heute noch ein Auto zu kaufen, an dem eine Batteriemiete hängt, die in drei Jahren keiner bei einem möglichen Verkauf mehr haben will und sich damit das AUTO dann wegen der Batteriemiete nicht mehr verkaufen lässt... Gibt es da von Renault eine Rückkaufoption?
Ich meine, keiner würde sich heute ein Handy kaufen, das er nur mit seinem heutigen Vertrag wieder verkaufen kann, denn die Preise fallen schliesslich....
Und in zwei Jahren sind Ampera-e und Model 3 auf dem Markt, und Tesla verkauft den Akku ja mit Garantie (wenn sie die gleichen Konditionen machen wie beim Model S).

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • wischi
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Mi 22. Okt 2014, 15:25
  • Wohnort: Ferschnitz
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
ralbus hat geschrieben:
panoptikum hat geschrieben:Wer sagt denn, dass die Arbeitszeit beim <75%-Tausch nicht vom Kunden zu leisten ist?
Im KFZ-Bereich werden sehr viele Garantiegeschichten exklusive Arbeitszeit abgewickelt.
Der Akku gehört nicht uns, deshalb muss Renö ihn tauschen. Und durch das "muss" ist klar, dass die Kosten an den Besitzer des Akkus gehen... Es ist ja nicht so, dass Renö das aus Spaß und Nächstenliebe macht.
Ich habe beim freundlichen nachgefragt, da ich nun nach drei Jahren und 77% wohl auch bald dran bin mit einem Akkutausch. Er meinte: "natürlich kostenlos" - das fand ich eine eindeutige Antwort und freundlich war sie auch 8-)
Wenn die Kosten der Besitzer übernehmen muss dann zahlst du für die Arbeitszeit. Besitzer ist in diesem Fall Kunde. Eigentümer wär richtig - das ist Röno
Renault Zoe Q210 seit 12/2014 Kia E-Niro Titan weiss seit 05/2019

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1354 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
CK_Stuggi hat geschrieben:Wow, also wenn ich das hier lese nehme ich aber doch wieder Abstand davon, meiner Frau eine ZOE zuzulegen.
sooo hoch ist die Degradation doch auch nicht. Ausreißer gibt es immer, aber ich habe wie viele hier auch nach über 2,5 Jahren und über 52.000 km weit über 90% Restkapazität.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

PeterinDdorf
read
Gerne auch von mir die aktuelle Akku-Restkapazität: 88%

Zen, Bj 02/2013, knapp 80.000, hps 22kw Ladungen

höchste angezeigte Reichweite nach vollständiger Ladung im Sommer: 184 km
Vorher bin ich einige längere Strecken auf der Landstraße mit sehr leichtem Gasfuß gefahren.

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Zum Thema: Aussagekraft des SoH-Wertes....

Unsere Zoe Q210 (EZ 8/14) ca. 53tsd Km auf dem Tacho....
Bin sie heute mal (fast) leer gefahren. Strecke morgens 59,4km auf Arbeit, und abends 60,3km wieder heimwärts, also total 119,7km. Ankunft mit 7% Rest im Akku. Die Verbrauchsanzeige (kWh) im Display und BC (letzter Wert) ist leider ein wenig ungenau, da sie die Nachkommastellen unterschlägt (trotz Anzeige mit Kommastelle im BC). Mithilfe des Durchschnittsverbrauchs lässt sich der Gesamtverbrauch aber wieder recht genau bestimmen.
Hintour: 17,6kWh/100km x 59,4km = 10,45 kWh
Gesamt: 17,0kWh/100km x 119,7km = 20,349 kWh
Da ich mit 7% Rest ankam, entsprechen also 20,349kWh ca. 93% der Gesamtkapazität.
Hochgerechnet auf 100%: 20,349kWh/93% * 100% = 21,88 kWh nutzbare Gesamtkapazität.
Da vermutlich der Ladestand heute morgen nicht unbedingt bei 100% mehr stand aufgrund der nächtlichen Abkühlung des Akkus, kann man von tatsächlich entnehmbaren 22kWh ausgehen.

Achja, der SoH lt. CanZE bzw. i907 liegt bei 89% ;)
(Also dürfte er ja nur 19,58 kWh Gesamtkapazität haben, hat er aber nicht, sondern immer noch die rund 22kWh, trotz Kälte und mit ~17kWh/100km auch nicht extra schonender Entladerate! )

Hier noch die Screenshots des Bordcomputers (links Ladestart bei Ankunft, Mitte BC bei Ankunft, rechts BC bei Ankunft heute früh also bei Halbzeit):
screenshot.png
PS: Wer sich also Sorgen um seine <80% SoH lt. CanZE & Co. macht, möge bitte ebenfalls einmal vollgeladen bis fast leer fahren und die BC-Werte genau betrachten.

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Helfried
read
Jack76 hat geschrieben: Achja, der SoH lt. CanZE bzw. i907 liegt bei 89% ;)
(Also dürfte er ja nur 19,58 kWh Gesamtkapazität haben
Der SOH ist doch keineswegs proportional zur Kapazität!
50% SOH ist nicht das Gleiche wie die halbe Kapazität.

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Helfried hat geschrieben:..Der SOH ist doch keineswegs proportional zur Kapazität!
50% SOH ist nicht das Gleiche wie die halbe Kapazität.
Abgesehen, dass es hierbei vorrangig darum geht, dass sich die Zoefahrer von den mit CanZE ausgelesenen SoH-Werten vor allem nicht verrückt machen sollen (Stichwort: ich konnte bei SoH 89% immer noch tatsächliche 22kWh entnehmen!)......

Erklär doch mal, damit auch der Rest der Mannschaft hier weiß, wie und aus welchen Parametern der SoH bei der Zoe bestimmt wird und was er letzten Endes tatsächlich für uns bedeutet / welche Aussagekraft so ein dahin geworfener Wert nun tatsächlich hat!
Ich lese hier nämlich in letzter Zeit vermehrt Einträge im Sinne von "Hilfe ich bin unter 80% SoH" im Sinne von der Akku ist damit schon bald EoL, Termin bei Renault sollte man schon machen und außerdem kommt man keine 90km mehr damit. Dies sollte man u.U. mal ein wenig relativieren, bevor da falsche Panik ausbricht, findest Du nicht?

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
read
Jack76 hat geschrieben:Ich lese hier nämlich in letzter Zeit vermehrt Einträge im Sinne von "Hilfe ich bin unter 80% SoH" im Sinne von der Akku ist damit schon bald EoL
Ne, das ist übertrieben.
Aber gleichzeitig bestätigt sich meine Einschätzung, dass die Leute, die den Akku als haltbar für ein Autoleben sehen, daneben liegen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Von Akku tot redet keiner. Aber wenn CanZE 72% SOH und die nutzbare Kapazität von 16,2 bis 16,6 kWh anzeigt, kommt man schon ins grübeln. Bei 84% SOH im April war mir das noch völlig Schnuppe. Keine Ahnung, welche Aussagekraft die ausgelesenen Werte haben.

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag