Zoe im Winter

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
-Marc- hat geschrieben:So es geht doch

-2 C
Und trotzdem 141 km ohne ECO dafür mit kuscheligen 24 C innen ;)

Gruß Marc
kannst du mir/ uns deine fahrt-bedingungen noch genauer beschreiben? BAB? etc...
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
Anzeige

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
wp-qwertz hat geschrieben:
-Marc- hat geschrieben:So es geht doch

-2 C
Und trotzdem 141 km ohne ECO dafür mit kuscheligen 24 C innen ;)

Gruß Marc
kannst du mir/ uns deine fahrt-bedingungen noch genauer beschreiben? BAB? etc...
Ich schaue mal ob ich die Strecke hier angeheftet bekomme :?:

BAB 90 km/h Landstr. 70 km/h waren recht viel Berge drin aber ich hatte ja auch noch 4% übrig ( knapp 20 km)

Bin mit 99% los ist gerade von 98 auf 99 umgesprungen hatte keine Zeit mehr für die 100%

Und beim Start hatte ich 30 km zu wenig

Hab ich was vergessen :?:

Gruß Marc

PS: Ich glaube es hat geklappt ;)
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/499309/

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
sper. danke! dann dürfte das hier ja auch ohne zwischenstopp gehen:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/499903/
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
Vorsicht, starke Steigung zum Ende hin....das wird Strom kosten.
Würde sicherheitshalber bei der ersten Fahrt eine Stützladung einbauen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
ja, steigung am ende, das stimmt. aber da ist alles landstrasse und eher langsamer verkehr, sodass ich das so ausprobieren wollte... und wenn du die routen hier vergleichst von mir und -marc-, dann müsste das eigentlich gehen, denn der hatte ja auch den ein oder anderen berg + mehr KM
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
Irgendwer hat mal ermittelt, dass 100 Höhenmeter 2,5% Akku kosten.
Von daher gehe mal davon aus, dass Du zum Ende hin 15km verlierst.
Wenn Du vorher nicht 30km mehr Restreichweite als Entfernung zum Ziel hast, würde ich lieber nachladen.
(Ich vermeide aber auch gern unnötige Risiken und sichere mich ab)
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1351 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Irgendwer hat mal ermittelt, dass 100 Höhenmeter 2,5% Akku kosten.
Von daher gehe mal davon aus, dass Du zum Ende hin 15km verlierst.
Wenn Du vorher nicht 30km mehr Restreichweite als Entfernung zum Ziel hast, würde ich lieber nachladen.
(Ich vermeide aber auch gern unnötige Risiken und sichere mich ab)
Eher 3,6% (0,8 kWh)... :|
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
aha..... mmmhmm, was mache ich denn nun? ich wollte/ will es eigentlich mal ausprobieren und die oben genannte route hat ja auch geklappt. allerdings hat die route von marc auch bergab-berge, die energie bringen. das habe ich hier nicht...

die steigung gibt es nach düren. danach gibt es länger keine eTanke mehr, erst diese hier:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tz-12/695/

und wenn ich zusätzlich meine BBox mitnehme ?
oh, spannend. fast wie ein krimi.
ich denke, es ist ja auch wetterabhängig....
mal sehen.
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
Alex1 hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:Irgendwer hat mal ermittelt, dass 100 Höhenmeter 2,5% Akku kosten.
(Ich vermeide aber auch gern unnötige Risiken und sichere mich ab)
Eher 3,6% (0,8 kWh)... :|
Daumenregel:

1000 kg * 360 Höhenmeter = 1 kWh . (So hoch wie der Berliner Fernsehturm!)

Oder Faustformel mit Wandlungsverlusten:
1 Daumen / 1 kWh zu je 4 Finger / 400 m / Höhenmeter.

Das funktioniert auch ganz gut beim Überschlagen (gerundet mit Verlusten) der Wasserkraft: 1 m³ Wasser = 1000 kg
1 m³ Wasser 400 m in die Tiefe = 1 kWh Strom. oder:
4 m³ Wasser 100 m in die Tiefe = 1 kWh Strom
10 m³ Wasser 40 m in die Tiefe = 1 kWh Oder
100 m³ Wasser 4 m in die Tiefe = 1 kWh Strom
Ist weniger als man so vermutet.

Analog auch mit dem Gewicht des EV. 8-)
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
„Der Elektroantrieb ist alternativlos!“
Übersicht: Elektroauto laden

Re: Zoe im Winter

USER_AVATAR
read
die formeln da oben für den alltag im EV = meide berge
:lol:
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag