Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

Gsxrreiter
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
  • Wohnort: Deutschland
read
Kostenlos wird es nicht ewig bleiben.
Nimmt die Anzahl der Elektroladenden zu, wird man sich von der Seite der Anbieter von dem kostenlosem Laden schnell verabschieden.
Bei uns wäre das öffentliche Laden eher die Ausnahme.
RWE bietet nur 22kW Möglichkeit zu laden und von Chademo 50kW gibt es nur 2 Säulen bei und in dortmunder Innenstadt.
Anzeige

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
Sehe ich genauso. Laden wird immer öfter Geld kosten. Ist eigentlich auch logisch...
Laden zu Hause kostet auch Geld.
Kia Soul EV seit April 2015 im Einsatz (~ 95.000 km)
Nissan Leaf 2. Zero Edition seit Juni 2018 im Einsatz (~ 42.000km)
Kia e-niro 64 MJ 2020 Spirit 3P. seit Juli 2020 im Einsatz (~ 8000 km)
PV-Anlage 8,9 kWp, Speicher 6,5 kWh

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

Gsxrreiter
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
  • Wohnort: Deutschland
read
Klar kostet das Laden zu Hause Geld, jedoch ist bei weitem nicht so teuer wie an den öffentlichen (nicht kostenlosen) Ladesäulen.

Weiterer riesen Vorteil, das Laden ist zu Hause immer möglich.

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
Klar ist es unterwegs teuer.
Irgendjemand nimmt Geld in die Hand um mir eine Lademöglichkeit zu geben.
Das dabei der Strom zum Selbstkostenpreis abgerechnet wird, erwarte ich auch nicht.

Abgesehen davon, ist es am bequemsten beim heimischen Parken zu laden. Ist null zeitlicher Aufwand.
Ich lade unterwegs nur wenn ich muss, egal ob kostenfrei oder nicht.
es gibt immer mehr andere Fahrer, welche nicht heimisch laden können. Da muss ich keine Plätze belegen.
Kia Soul EV seit April 2015 im Einsatz (~ 95.000 km)
Nissan Leaf 2. Zero Edition seit Juni 2018 im Einsatz (~ 42.000km)
Kia e-niro 64 MJ 2020 Spirit 3P. seit Juli 2020 im Einsatz (~ 8000 km)
PV-Anlage 8,9 kWp, Speicher 6,5 kWh

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich kenne die Details des Vertrages nicht, aber kann es auch sein, dass Renault das Mietmodell gewählt hat, um sich langfristigen Gewährleistungsansprüchen nicht stellen zu müssen? Es gab ja auch diverse andere Elektroautos, die vom Hersteller geschrottet wurden, obwohl nur 2 Jahre alt.

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
campr hat geschrieben:Ich kenne die Details des Vertrages nicht, aber kann es auch sein, dass Renault das Mietmodell gewählt hat, um sich langfristigen Gewährleistungsansprüchen nicht stellen zu müssen? Es gab ja auch diverse andere Elektroautos, die vom Hersteller geschrottet wurden, obwohl nur 2 Jahre alt.
Gewährleistung geht sowieso nur 2 Jahre in Deutschland.
Mit der Miete muss Renault tendentiell eher länger dafür sorgen, dass es noch fahrtüchtige Akkus gibt.

Eine 100.000km Batteriegarantie ist z.B. bei mir nach gut 3 Jahren zu Ende...
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Es ging mir nicht um die 2-jährige gesetzliche Gewährleistung, sondern z.B. die langfristige Ersatzteilbereitstellung und was alles dran hängt, wenn ein Hersteller so etwas auf den Markt bringt.

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
Ich glaube nicht, dass die den Support einfach mal eben so einstellen können. Ersatzteile müssen ja auch eine Mindestzeit verfügbar sein.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wenn sie den Akkuvertrag auslaufen lassen, kann man nicht mehr fahren, braucht man auch keine Ersatzteile mehr.

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
Soweit die Theorie. Ich glaube aber nicht, dass sie das einfach tun könnten. Die Dienstleistung ist vielleicht auch wie ein Ersatzteil zu sehen, das 10 Jahre verfügbar sein muss.
Das würden Juristen dann schon klären.

Aber dazu wird es gewiss nicht kommen, da Renaults Image komplett dahin wäre.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag