welche ZOE soll ich nehmen?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

USER_AVATAR
read
Bei e-flat.com Zoe Ph1 für 178 mntl. Die sind aber eher an längerfristiger Kundschaft interessiert.
Anzeige

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

hk12
  • Beiträge: 692
  • Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:21
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Zum CCS Argument:
es gab, gibt und wird geben:
- Leute die CCS wirklich brauchen und nutzen
- Leute die meinen es zu brauchen und nur rudimentär oder garnicht nutzen
- Leute die wissen das der Aufpreis beim Kauf und an der Säule für ihre Bedürfnisse nicht lohnt.

Wenn ich auf die 1000€ die ich heute beim Kauf spare, morgen beim Verkauf verzichte, wird auch das Käufer finden.

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

USER_AVATAR
read
KaHeKo hat geschrieben: Und größere Fahrzeuge möchte ich nicht.....

Habe heute mit dem Routenplaner hier gespielt, die ZE50 würde danach meine längere Strecke ohne Ladepause schaffen. Ist vermutlich für Sommer gerechnet und piano :)
Alternative wäre der Honda, aber wahrscheinlich ohne AHK. Dito Fiat 500 (Cabrio) .
Beide kamen für mich zu spät, heute wären sie erste Wahl. Die Rücksitzbank meines ZOE ist nach 7 Monaten noch unbenutzt, jungfräulich...

@ ZE50 vs. 280km

Richtig, im Sommer sparsame Fahrt 110 km/h dann passt es. Wie ich schon erwähnte, im Winter musst du ~30min/11kw bei ner Kaffeepause nach schießen.

PS:
Meine R110 PHII Autobahn (45km Strecke) Messwerte sind:

Tempomatenwerte, Anzeige Tempomat Tacho. Dauerspeed, Nonstop kein/kaum Verkehr, keine Speedlimits ohne jegliche Veränderungen. Null Bremsen, etc.Keine Heizung. BC-Nullung nach dem Auffahren auf die Bahn. Ergo reine Autobahnwerte.

1: 125 Tempomat : 20,0 kw/h
2: 130 Tempomat : 22,5 kw/h
..... und tschüss.

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

USER_AVATAR
read
KaHeKo hat geschrieben: Das Leasingangebot ist aber nur für Gewerbliche Kunden, Privat geht es bei 138€ für den 208 Active los.
Eine ZOE ZE50 R110 Live gibt es für 147€ mit Kaufbatterie. Wenn dann noch ein bisschen Ausstattung dazukommt, steht schnell die 2 vorne.
https://www.leasingmarkt.de/leasing/pkw ... nt=6184103

Hier den Kona auch als privatvariante, ab 107€ plus Überführung.
Immer wenn ich ein Auto brauchte, gab's gerade keine kona günstig. Soll gut im Verbrauch sein. AC natürlich mit 11kw langsamer als zoe (im Winter laedt sie mit kaltem Akku auch gern mit 8kw),dafür DC schneller als bei der Zoe.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
9€ gratis Ladeguthaben mit Code: R8QRK7 https://www.joinbonnet.com/

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3518
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
hk12 hat geschrieben: Zum CCS Argument:
es gab, gibt und wird geben:
- Leute die CCS wirklich brauchen und nutzen
- Leute die meinen es zu brauchen und nur rudimentär oder garnicht nutzen
- Leute die wissen das der Aufpreis beim Kauf und an der Säule für ihre Bedürfnisse nicht lohnt.

Wenn ich auf die 1000€ die ich heute beim Kauf spare, morgen beim Verkauf verzichte, wird auch das Käufer finden.
Man kauft das was man braucht, wer kein CCS braucht kauft einfach keines, ob es sich irgendwann mal nachteilig beim Verkauf bemerkbar macht, ist Glaskugel lesen.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

KaHeKo
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Di 11. Mai 2021, 11:29
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Der Kona für 107€ leider nur mit Schwerbehinderten Ausweis, ohne gibt es den für 135€ über die Hyundai Bank das ist ein gutes Angebot.

Fiat 500, ja sieht schick aus, da bin ich negativ vorbelastet, ich hatte in letzter Zeit häufiger einen 500er Hybrid wenn mein Benziner in der Werkstatt war.
Das war die reinste Schlaglochsuchmaschine, überhaupt kein Komfort und innen alles Hardplastik.
Kofferraum auch sehr klein.
Der 500e soll etwas größer sein. Den gibt's zur Zeit für 89€ im Leasing, das ist natürlich verlockend. Wäre ja gerade die Batteriemiete bei der ZOE.

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

MartinG
read
Bei ABRP kannst du auch die Temperatur ebenfalls einstellen und er rechnet das mit ein.

Er rechnet ziemlich konservativ, wenn es also laut ABRP knapp wird, ist das in der Realität noch kein Problem.
Vollelektrisch seit 2015

Laden in der Nacht - keine gute Idee

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

MartinG
read
hk12 hat geschrieben: Zum CCS Argument:
es gab, gibt und wird geben:
- Leute die CCS wirklich brauchen und nutzen
- Leute die meinen es zu brauchen und nur rudimentär oder garnicht nutzen
- Leute die wissen das der Aufpreis beim Kauf und an der Säule für ihre Bedürfnisse nicht lohnt.

Wenn ich auf die 1000€ die ich heute beim Kauf spare, morgen beim Verkauf verzichte, wird auch das Käufer finden.
.... und dann gibt es noch die, die nicht glauben, dass sie CCS brauchen werden und sich nachher ärgern oder wundern. Die 1000 Euro sind dann schon längst vergessen ;-)

Mit meinem Zoe Ph1 ist mir das häufig so ergangen: Triplecharger, AC belegt, CCS frei. Das habe ich dann jedes Mal nicht so witzig gefunden.
Vollelektrisch seit 2015

Laden in der Nacht - keine gute Idee

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3518
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Wer wenig Autobahn fährt oder dort kaum laden muss, hat damit eher weniger Probleme, die Autobahnen liegen auch nicht im Nirvana man kann auch mal ein paar km abfahren und dort eine AC-Lader nehmen, wer öfters BAB fährt und dort Laden muss der wird einen CCS Lader nehmen. Ein ähnliches Thema haten wir auch im eSmart Forum muss es ein 22kW AC Lader sein, oder reicht der 4kW Lader, auch hier es kam darauf an, somit eine müsige Diskusssion da jeder die Argumente hat die zu seinem Verhalten passen und wer falsch kauft hat halt Pech gehabt.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: welche ZOE soll ich nehmen?

USER_AVATAR
read
KaHeKo hat geschrieben:
Der 500e soll etwas größer sein. Den gibt's zur Zeit für 89€ im Leasing, das ist natürlich verlockend. Wäre ja gerade die Batteriemiete bei der ZOE.
:o 8-) Das ist definitiv ein Argument ! Wenn der von der Größe reicht, machen.
..... und tschüss.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag