Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
dl1oli hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben: Bei -20 Grad geht die Leistungsziffer in die Knie. Da wird fast nur noch direkt elektrisch geheizt. Aber über 30 kWh/100 km ist schon heftig. Sind das lauter Kurzstrecken? Aber wenn Du immer ausgiebig vorheizt, ist das kein Wunder.
Hi, Ich fahre täglich 100 km Morgens 50 und nach Feierabend nochmal. Kurzstecke ist das nicht. Natürlich wird gut vorgeheizt. Die Liste im Energieverbrauch scheibt aktuell 111 kwh Gesamtverbrauch und 26 kwh für Heizung_20210212_181754.JPG
Also 21,5 kWh/100 km gesamt, davon ca. 5 kWh Heizung und 16,5 kWh Vortrieb. Gar nicht schlecht :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3515
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 608 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Am Stück, Autobahn?
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
read
Gestern Zoe (1/40) in die Sonne gestellt und am Ziegel auf 100 % geladen. Auch die letzten 3 % gingen zügig. Angezeigte RW 193 km.

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1678
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 743 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Bei längeren Strecken wird es bei höheren Geschwindigkeiten in der PH1 im Fußraum schweinekalt. Da musste man sich was warmes an die Füße ziehen. Kann sein, das dies (Luftführung) in der PH2 besser ist.

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | 2022.12.3.14

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

MartinG
read
Das stimmt leider. Es gibt zwar ein paar Selbstbau-Modifikationen zur Verbesserung des Problems, aber das muss man wollen und können.

Ich hatte mal eine Heizmatte an 12 V am Boden unter dem Pedalen überlegt, aber die geht wohl zu schnell kaputt.

Zum Glück ist es mit Arktis nun vorbei, bei den kommenden 18 Grad und Sonnenschein diskutieren wir über die Effizienz der Klimaanlage weiter ;-)
Vollelektrisch seit 2015
> Renault Zoe R90
> Tesla Model 3 LR

Ersparnis durch Tempolimit auf der Autobahn?

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

el'fan
  • Beiträge: 208
  • Registriert: Fr 29. Nov 2019, 18:32
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Bei meine ZOE Ph2 der Verbrauch steigt nicht wegen Kälte, sondern wenn zu viel Schnee und Match. Im Stadt ist bis 30-35 kWh /100 mit 40-50 kmh.

Und nach dem Ladung bis 100% habe ich gemerkt, dass gesamt Ist 48 kWh. Im Sommer war 51kWh.

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Streichelzoe
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Do 4. Feb 2021, 21:05
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Basti_ hat geschrieben: Meine Freundin ist heute Morgen mit der Q210 bei -20° ungefähr 60km zur Arbeit gefahren. Der Verbrauch lag um die 20kWh. Ansonsten problemlos. Das Wischwasser ist bis minus 30 angegeben, das funktioniert auch ohne Probleme.
Wenn ich jetzt daran denke wie unser Diesel bei diesen Temperaturen starten würde, da fahr ich lieber elektrisch.

Edit: Stimmt, die Ladeklappe hängt manchmal, da muss mit den Fingernägeln nachgeholfen werden, dann klappt das.
Ah, interessantes Thema mit den Nasenladern und den Rotznasen-Temperaturen. ;) Kann man dafür auch eine alte Zahnbürste nehmen, wenn die teuren Gel-Nägel der Fahrerin ansonsten in Gefahr wären? Oder hat jemand ein anderes passendes Alltagstool dafür gefunden?

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

panoptikum
  • Beiträge: 4385
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 532 Mal
  • Danke erhalten: 668 Mal
read
Es gibt im automobilen Zubehörsortiment verschieden Hebelwerkzeuge für die Tür- und sonstige Verkleidungen. Das geht sicher auch für die Ladeklappe.

z.B.:
https://www.amazon.de/MATCC-Zierleisten ... 197&sr=8-6
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 12219
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 473 Mal
  • Danke erhalten: 3299 Mal
read
Wenn man bei diesen Temperaturen im Windschatten (der Gischt) eines LKW fährt hat man schnell einige Millimeter Eis auf der Schnauze. Da hilft dann nur brutales Eiskratzen. Blöd wenn man vor dem Schnelllader steht und schon dringend auf den Topf muss...
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Streichelzoe
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Do 4. Feb 2021, 21:05
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Und so Enteiser-Spray? Oder macht das alles (inkl. Ökobilanz) kaputt?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag