ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
read
PS: CCS ist in der Regel nicht nötig. Nur wer vor hat, mit dem ZOE 1000km oder mehr zu reisen, der könnte CCS gut gebrauchen.

Selbst mit AC22 sind Tages-Etappen von 500km kein Problem.
..... und tschüss.
Anzeige

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3518
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
CCS ist dann nötig wenn es nötig, völlig unabhängig ob man mit AC auch längere Strecken fahren kann. Wer schon an den paar Euro für eine lumpige Sitzheizung sparen muss, sollte sich vielleicht keinen Neuwagen kaufen.
Wenn die 18500Euro Intens nicht mit Kaufakku ist, würde ich bei deinen Anforderungen eine Life mit 40kWh Akku und Winterpacket nehmen, dann hast du Standard-Komfort und einen guten Einstieg und kannst Erfahrungen sammeln.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

wadi1982
  • Beiträge: 355
  • Registriert: Mo 14. Dez 2020, 08:48
  • Wohnort: Losheim am See
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Naja ich muss nicht an der Sitzheizung sparen. Ich hatte allerdings seit Jahren keine und bräuchte die auch weiter nicht.
Gruß
Michael
---------------
Meine Frau:
Zoe ZE50 110 Experience, aquamarine Blau, Winter, Komfort, PDC, GJR

Ich:
Zoe ZE50 135 Experience, Titanium Grau, Winter, Komfort, Klimaautomatik, PDC, GJR

2 x Easee Home

THG Quote anmelden !

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3518
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Na denn, 450Euro weniger😉
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
read
wadi1982 hat geschrieben: OK. Mal schauen was der Händler meint. Vergleichen ist aktuell leider echt anstrengend da manche die Bafa reinrechnen, manche nicht. Andere geben an Akku-Miete, andere wieder nicht.
Der Händler wo wir die Probefahrt machen hat z.B. als Neuwagen einen R135 Intens inseriert für 18500 €.
Bei dem Preis kann es sich ja eigentlich nur um Mietakku handeln nach allem was ich finden konnte.
Schau mal hier :
https://www.ludego.com/shop/

Wenn du erst einmal mieten möchtest, dann hier :
https://e-flat.com/
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
read
wadi1982 hat geschrieben: Wir werden am Samsag den ZOE und Twingo probefahren.

Gibt es Ding beim ZOE die euch ärgern, stören die mal als Interessent kennen sollte damit man sich das vorher mal anschaut oder seit ihr wunschlos glücklich ?
Fußgängertröte abschalten.
Wir wussten damals nicht wo das geht und haben bestimmt 10min in den Menüs gesucht (Taster links vorm Knie) und waren von den komischen Geräuschen enttäuscht, wo wir hören wollten, dass wir nichts hören.
O-Ton: "und gibt Dir das jetzt wirklich so viel?".
Sonnenfahrer hat geschrieben: PS: CCS ist in der Regel nicht nötig. Nur wer vor hat, mit dem ZOE 1000km oder mehr zu reisen, der könnte CCS gut gebrauchen.

Selbst mit AC22 sind Tages-Etappen von 500km kein Problem.
22kW ist unglaublich langsam, damit sind wir 2015 Touren gefahren, als es noch kaum 43kW Säulen gab. Ich kann da nur abraten, das nervt tierisch.

CCS ist ein absolutes Pflicht Extra und dazu sollte man auch wissen, dass der Zoe auch damit nicht auf der Höhe der Zeit ist.
Das muss jedem Interessenten klar sein. Wenn man vor hat, damit regelmäßig längere Strecken zu fahren, wo auch eine nennenswerte Menge Strom nachgeladen werden muss, würde ich mir lieber mal die Alternativen anschauen.

Auch ist der Zoe für Stand 2012 mit Modellpflege nicht gerade ein Schnäppchen.
Ein ID.3 Pure kostet vergleichbares Geld und ist wesentlich moderner und eine Klasse höher.

Das Auto ist nicht schlecht, aber das bessere ist nun mal Feind des guten. Also ich würde da derzeit keine Kaufempfehlung aussprechen. Mit Akkumiete sowieso nicht.

Für mich kam damals wegen der Innenfarben nur Intens in Frage. Die weißen Innenteile scheinen mittlerweile aber ja Geschichte zu sein, wie auch die blauen Sitze - sehr gut, dann geht auch Life.
Wobei ich mich auch an die Rückfahrkamera gewöhnt hab.
Braucht die eigentlich immer noch so lang, bis das Bild da ist?
Tesla Model 3 Long Range 2022
Citroën ë-C4 2022

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
read
wadi1982 hat geschrieben: Naja ich muss nicht an der Sitzheizung sparen. Ich hatte allerdings seit Jahren keine und bräuchte die auch weiter nicht.
Ich musste auch nicht "sparen" , dann wäre es es ein neuer Mitsubishi Space Star für "lumpig" 8500,- Euro geworden. ;)

Wenn man den 10 Jahre fährt hat man die beste wirtschaftlichste Bilanz ever , für "Sparfüchse" ...

"Sparen" ist beim EV von vorn herein ausgeschlossen ! Niemand "spart" beim EV Kauf oder beim Halten, bzw. Wiederverkauf.

Ob mit Sitzheizung oder ohne. Daher ist die pauschale Begrifflichkeit "Sparen" beim EV Kauf komplett unangebracht.
Frag mal die ZOE PH 1 Besitzer, die Ihren 4 jährigen ZOE gern verkaufen würden, was denen geboten wird = Wertverlust.

Welker66 hat geschrieben: ....paar Euro für eine lumpige Sitzheizung sparen muss, sollte sich vielleicht keinen Neuwagen kaufen....
PS:

Sitzheizung ist bei Stoffsitzen mit Standheizung einfach nicht nötig.
Zuletzt geändert von Sonnenfahrer am Di 2. Feb 2021, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
..... und tschüss.

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3518
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
wp-qwertz hat geschrieben:
wadi1982 hat geschrieben: OK. Mal schauen was der Händler meint. Vergleichen ist aktuell leider echt anstrengend da manche die Bafa reinrechnen, manche nicht. Andere geben an Akku-Miete, andere wieder nicht.
Der Händler wo wir die Probefahrt machen hat z.B. als Neuwagen einen R135 Intens inseriert für 18500 €.
Bei dem Preis kann es sich ja eigentlich nur um Mietakku handeln nach allem was ich finden konnte.
Schau mal hier :
https://www.ludego.com/shop/

Wenn du erst einmal mieten möchtest, dann hier :
https://e-flat.com/
Life mit kleinen Kaufakku für 18000Euro inklu. Bafa ist ok, Intens wie angenommen eher nicht.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3518
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Sonnenfahrer hat geschrieben:
wadi1982 hat geschrieben: Naja ich muss nicht an der Sitzheizung sparen. Ich hatte allerdings seit Jahren keine und bräuchte die auch weiter nicht.
Ich musste auch nicht "sparen" , dann wäre es es ein neuer Mitsubishi Space Star für "lumpig" 8500,- Euro geworden. ;)

Wenn man den 10 Jahre fährt hat man die beste wirtschaftlichste Bilanz ever , für "Sparfüchse" ...

"Sparen" ist beim EV von vorn herein ausgeschlossen ! Niemand "spart" beim EV Kauf oder beim Halten, bzw. Wiederverkauf.

Ob mit Sitzheizung oder ohne. Daher ist die pauschale Begrifflichkeit "Sparen" beim EV Kauf komplett unangebracht.

Welker66 hat geschrieben: ....paar Euro für eine lumpige Sitzheizung sparen muss, sollte sich vielleicht keinen Neuwagen kaufen....
PS:

Sitzheizung ist bei Stoffsitzen mit Standheizung einfach nicht nötig.
[/quote
Auto ohne Sitzheizung geht für mich überhaupt nicht, vorallen bei den geringen Aufpreis, ich hatte eine PH1 ohne.. nein danke und inzwischen liebe ich die Lenkradheizung bei fetten minus Graden ein Traum, man kann natürlich wenns knapp wird auf Komfort verzichten.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: ZOE Probefahrt - Was sollte man sich anschauen

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3518
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 609 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
wadi1982 hat geschrieben: Naja ich muss nicht an der Sitzheizung sparen. Ich hatte allerdings seit Jahren keine und bräuchte die auch weiter nicht.
Bei deinen Fahrprofil schon mal den eTwingo angeschaut?
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag