Monatliche Rechnung zur Batteriemiete

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Monatliche Rechnung zur Batteriemiete

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3910
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 922 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
Na ja, Telekom bekommt es hin, die Rechnung (DSL und vor der Abwicklung auch auch Get-charge) monatlich als PDF-Anhang zu senden, BEW bekommt es hin, TNM/Shell bekommt es hin, jeder noch so kleine Onlineshop - und Renault ist damit überfordert?
Nun gut, man kann denen zu Gute halten, dass die primär Autos bauen und weniger Software entwickeln.

Trotzdem ist es absoluter Kokolores, eine Rechnung, die aus elektronischen Datensätzen zusammengebaut wird, nicht einfach per eMail zu versenden, statt aufwändig das Ganze auf Papier zu bringen, zu kuvertieren und frankieren und dann per DHL mit Konfliktdiesel ausliefern zu lassen. Kostet ja auch Geld, der Betrieb eines Mailserver ist wesentlich günstiger, Exim ist kein Hexenwerk.

Gut, möglicherweise hat RCI das Problem der meisten Legacy-Banken, die sich noch mit alten Skripten aus den 70ern oder 80ern auf den Mainframes rumschlagen müssen - aber das kann ja nun nicht das Problem des Kunden sein.

Selbst einmal im Jahr eine Abrechnung wie bei Nissan reicht ja zur Not, die monatliche Umsatzsteuer kann man sich selbst ausrechnen und bei der monatlichen Umsatzsteuervoranmeldung angeben. Rechtsverbindlich ist ja erst der Jahresabschluss, und da steht dann ja die Gesamtsumme sowie USt. an RCI drin.
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.
Anzeige

Re: Monatliche Rechnung zur Batteriemiete

USER_AVATAR
read
die monatliche Umsatzsteuer kann man sich selbst ausrechnen
"Selbst ausrechnen" gilt nicht. Da muss dann schon der Mietvertrag vorhanden sein, wo drin steht, wie hoch die Monatsrate netto ist. Der Umsatzsteuersatz sowie der Umsatzsteuerbetrag muss dort separat ausgewiesen sein. Das ist dann der Nachweis für die Berechtigung des Vorsteuerabzugs. Nur so am Rande und mit dem Finanzamt konform zu gehen... ;-)
Zoë Expérience R110 50 bleu / Komfort & Winter / Easy link 7" ohne Navi / Batteriemiete / ohne CCS / Bestellt 19.10. - ab Werk Flins/FR 2.11. - Ankunft Brühl 9.11. - beim Freundlichen 23.11.
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag