Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Twister
  • Beiträge: 490
  • Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 183 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben:
4uage hat geschrieben: Siehst du denn irgendwo, wie viel geladen wurde?
...
Unser Händler sagte, es gäbe demnächst ein größeres Update, welches in der Werkstatt eingespielt werden muss. Kleinere Updates scheinen ja öfter schon mal online aufgespielt zu werden.
Geladene kWh kann ich nirgends einsehen. Es gab laut Bedienungsanleitung auch eine Anzeige für Motordrehzahl, Ampere und Volt. Die wiederum kann ich nicht sehen, wobei einige bei Youtube zu sehende Fahrzeuge diese Anzeige im Zentraldisplay haben.
Mir scheint es inzwischen, als sein einge Fahrzeug völlig chaotisch konfiguriert, bei Allem, was sich hier im Forum zur neuen Zoe so zusammenträgt.

Ja, diese Anzeige haben irgendwie nicht alle, ich habs dann per ddt4all bei meinem freigeschalten
Renault Zoe R135 Intens
Tesla Model 3 SR+ Refresh
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Thosch2602
  • Beiträge: 203
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 11:48
  • Wohnort: 53819
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Vielleicht macht es mal Sinn, eine Liste zu erstellen mit den genauen ECUs, Screens und Einstellungen, was so alles konfigurierbar ist.
Ich kenne so eine Liste für VAG aus dem Motor-Talk Forum, wäre echt super.

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

DerMarodeur
read
Twister hat geschrieben:
DerMarodeur hat geschrieben:
Geladene kWh kann ich nirgends einsehen. Es gab laut Bedienungsanleitung auch eine Anzeige für Motordrehzahl, Ampere und Volt. Die wiederum kann ich nicht sehen, wobei einige bei Youtube zu sehende Fahrzeuge diese Anzeige im Zentraldisplay haben.
Mir scheint es inzwischen, als sein einge Fahrzeug völlig chaotisch konfiguriert, bei Allem, was sich hier im Forum zur neuen Zoe so zusammenträgt.

Ja, diese Anzeige haben irgendwie nicht alle, ich habs dann per ddt4all bei meinem freigeschalten
Anleitung? Pfad? Screenshot?

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Thosch2602
  • Beiträge: 203
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 11:48
  • Wohnort: 53819
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben: Anleitung? Pfad? Screenshot?
Das meinste ich, mit Liste erstellen... :D

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

rip-deal
  • Beiträge: 439
  • Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
  • Wohnort: 47929 Grefrath
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
So, jetzt haben wir auch die erste längere Strecke hinter uns.

Es ging bei 9 Grad in Grefrath (Niederrhein) los und nach Bad Rothenfelde. Die Entfernung war 193 km. Nach knapp 100 km erste Pause auf dem Rastplatz Höhe Lavesum. Dort gibt es eine Ladestation mit AC und CCS mit zwei Ladeplätzen, beide waren frei. Anschluss und Anmeldung absolut problemlos. Angezeigt wurden 70% SOC und eine voraussichtliche Ladedauer von 35 Minuten. Nach einer kurzen Kaffeepause wurde das Laden bei 99% beendet und eine Reichweite von 321 km angezeigt. Gemütlich weitergefahren und das Ziel locker erreicht :-)
Der Durchschnittsverbrauch lag vollbeladen bei 80% Autobahn im Eco-Modus (104 km/h) bei 16,4 KWh/100 km. Ich finde, das ist ein sehr guter Wert für die aktuellen Verhältnisse!

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1678
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 743 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
rip-deal hat geschrieben: Der Durchschnittsverbrauch lag vollbeladen bei 80% Autobahn im Eco-Modus (104 km/h) bei 16,4 KWh/100 km. Ich finde, das ist ein sehr guter Wert für die aktuellen Verhältnisse!
Ich hoffe, dass die 200km fasst ohne Heizung bei den Temperaturen mit diesem reichweitenstarken Auto nur ein Experiment waren und im Echtbetrieb des Fahrzeug wieder normale Verhältnisse einziehen :-)

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | 2022.12.3.14

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Nichtraucher
  • Beiträge: 2792
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 572 Mal
read
HeinHH hat geschrieben: Ich hoffe, dass die 200km fasst ohne Heizung bei den Temperaturen mit diesem reichweitenstarken Auto nur ein Experiment waren und im Echtbetrieb des Fahrzeug wieder normale Verhältnisse einziehen :-)

Bye Thomas
Meine Frau werde ich nach 6 Jahren Japan Leaf vermutlich auch erst langsam daran gewöhnen können im Winter die Heizung anzumachen. :lol:
Ist halt alles Gewohnheitssache.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
Da Björn mehrere 100 km ständig mit 110-120 km/h unterwegs war, dürfte die Akkutemperatur hoch genug gewesen sein, um den maximalen Wert zu erreichen. Je höher jedoch die angeforderte Leistung ist, umso geringer wird die Menge, die dem Akku entnommen werden kann. Björns Geschwindigkeit war wohl zu hoch, um damit die maximale Kapazität des 50er Akkus erreichen zu können (vereinfacht ausgedrückt).

Hier https://youtu.be/rgn5Bg-lxXo?t=1055 wurden beim Fahrtest mit geringerer Geschwindigkeit 48,9 kWh erreicht.

Auswirkung der Akkutemperatur anhand aufgezeichneter CanZE-Daten - 40er Akku, SOH 96%
voll geladen: Akku 18°C - nutzbare Ladung 100%, echte Ladung 97,5%, verfügbar 39,0 kWh, 397 Volt, Reichweite 267 km
nach 6 Std. : Akku 14°C - nutzbare Ladung 100%, echte Ladung 96,8 %, verfügbar 37,8 kWh 395,5 Volt, Reichweite 259 km

Bei Abkühlung von 4°C stehen bereits 1,2 kWh = 3 % und 1,5 Volt weniger zur Verfügung.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

rip-deal
  • Beiträge: 439
  • Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
  • Wohnort: 47929 Grefrath
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Nachdem wir jetzt zum ersten Mal längere Strecken gefahren sind, kann ich folgendes berichten:

- die Rekuperation ist bei kalten Außentemperaturen extrem schlecht. Nach 30 km Fahrstrecke sollte der Akku eigentlich warm genug sein. Trotzdem wird die Rekurationsleistung auf ca. 15 Kw begrenzt, mehr konnte ich nicht rausholen. Das erscheint mir deutlich zu wenig. Hoffentlich bessert sich das mit den nächsten Updates!

- das Navisystem ist einfach nur schlecht. Die Bedienung ist mangelhaft, die Reaktion auf Tastendruck sehr lahm. Die Eingabe von Hausnummern ist eine Zumutung, wir mussten z.B. 149a eingeben, das war eine echte Herausforderung für das Navi.
Am schlimmsten sind aber die Karten- und Berechnungsfehler. Wir sind von Bad Rothenfelde nach Bielefeld gefahren. Ich habe parallel Googlemaps auf dem Handy laufenlassen. Bei Fahrtbeginn zeigte das Zoe Navi 40 km an, Googlemaps 30 km. Beide auf schnellste Strecke gestellt. Auf Eco gewechselt zeigte dann das Zoe Navi auch 30 km und das bei der gleichen Fahrzeit wie bei schnellster Strecke ?!? Dummerweise sind wir dann im Eco Modus nach Zoe Navi gefahren. Großer Fehler! Nachdem es uns durch diverse Ortschaften, 30er Zonen und Anliegerstraßen gelotst hatte, wollte uns das Zoe Navi in eine Fahrradstraße schicken! Und die besteht erkennbar nicht erst seit kurzer Zeit, sondern schon sehr sehr lange. Also nach Googlemaps 2 km zurück gefahren und dann ohne Probleme zum Ziel. Das Zoe Navi wollte immer wieder wenden und/oder abbiegen und meinte am Zielort, wir wären noch 7 km vom Ziel entfernt. Das kann es nun wirklich nicht sein!

Abgesehen vom erfreulich niedrigen Durchschnittsverbrauch also leider keine positiven Erfahrungen. Unsere Hündin findet die Zoe übrigens immer wieder "zum Kotzen". Vielleicht hätte ich sie bei der Probefahrt mitnehmen sollen..... ;-)

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
Deshalb habe ich sie ohne Navi gekauft.
ZOE R240 seit Nov. 2017, ab 2020 ZOE Experience Z.E. 50 R110
PV-Anlage 4kwp
Sonnenspeicher von Sonnen, 3,5kwh
Wallbox go-eCharger [ Überschussladen mit Homematic ]
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag