Wertverlust Neuwagen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7210
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 241 Mal
  • Danke erhalten: 833 Mal
read
na da hab ich ja noch 8 Jahre Zeit und dann ist meine ZOE 14 Jahre alt. Zeit den Artikel weg zu werfen :)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3363
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1582 Mal
  • Danke erhalten: 696 Mal
read
kiter hat geschrieben: @AbRiNgOi ohh wenn der Mietvertrag nur für 3 Jahre gilt wird exakt folgendes passieren:
Im 8. Akkujahr wird die Miete einfach verdoppelt :) Hast du als Käufer dann eine Alternative um den Preis zu drücken oder MUSST du diesen Preis schlucken?

Ganz Klar mit dem Ende der Akkugarantie und dem nachlassen des Akkus wird die Zoe zum Wegwerfartikel. --> das wissen auch die Gebrauchtwagenkäufer.
ACHTUNG: Heute gibt es noch keine 8 Jahre alten Zoe ohne Garantie!
Bullshit, putz Dir mal Deine Vorhersagebrille!

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3363
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1582 Mal
  • Danke erhalten: 696 Mal
read
Es gibt in Europa so etwas, das sich Verbraucherschutz nennt. Und auch zivilrechtlich gibt es in Deutschland Hürden, so daß die Miete nicht einfach einseitig verdoppelt werden kann. Da kann man sich recht gut dagegen wehren...

Aber wie das halt so ist - etwas differenziert zu betrachten ist für manche Menschen nicht einfach. Es wird nämlich einen Teil Zoe-Käufer geben, die werden mit der Miete ganz gut fahren und am Ende froh darum sein den Akku "für lau" getauscht zu bekommen. Genauso wird es andere geben, deren Kaufakku nach zig Jahren mit 300 tausend Kilometern noch 82 Prozent SoH hat. Aber genauso wird es ein paar geben, die sich am Ende in den Allerwertesten beißen und fragen warum sie es nicht anders gemacht haben. Wer nun vorhersagen will wieviele zur einen oder zur anderen Gruppe gehören wäre auf Jahrmärkten besser aufgehoben.

Außerdem lese ich hier immer nur davon daß manche befürchten daß Zoefahrer keinen Ersatzakku mehr zu bekommen... Was spricht dagegen sich eine verunfallte Zoe mit Kaufakku zu kaufen und Renault den Mietvertrag zu kündigen. Den Akku hat man ja dann...

Aber am Schluß kommt es darauf an ob man den einen Käufer findet, der genau nach "Deiner" Zoe mit Kauf- oder Mietakku gesucht hat. Und Dein Verhandlungsgeschick.

Grüazi MaXx

Re: Wertverlust Neuwagen

paesce13
  • Beiträge: 529
  • Registriert: Di 18. Sep 2018, 19:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben:
kiter hat geschrieben:
Ganz Klar mit dem Ende der Akkugarantie und dem nachlassen des Akkus wird die Zoe zum Wegwerfartikel. --> das wissen auch die Gebrauchtwagenkäufer.
ACHTUNG: Heute gibt es noch keine 8 Jahre alten Zoe ohne Garantie!

Das kann sich Renault schlicht und einfach nicht leisten - wenn es effektiv so sein sollte dann ist es eine Frage der Zeit bis Renault vom Markt verschwindet

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
read
@MaXx.Grr
"Außerdem lese ich hier immer nur davon daß manche befürchten daß Zoefahrer keinen Ersatzakku mehr zu bekommen... Was spricht dagegen sich eine verunfallte Zoe mit Kaufakku zu kaufen und Renault den Mietvertrag zu kündigen. Den Akku hat man ja dann..."
---> Eine Bastelkarre mit Liion Akku? Dieser Fall wird wohl für nur 0,00000001% zutreffen.

Du kannst gerne mit Renault und einer 7 Jahre alten Zoe Batterie über die Miete verhandeln :)
Wird die nicht jucken und diesen alten miniAkku werden die nicht auf Lager haben wollen oder nur zu verrückten Preisen.
Der Rest kauft sich dann ein neues Eauto mit 75er Akku zum guten Preis und weint dem Miniakkuauto nicht nach.
Auf diese weise VERKAUFT Renault wieder neue Fahrzeuge und macht GEWINN.

Ich wünsche Dir viel erfolg beim wehren gegen die Autoindustie und dem durchsetzten der günstigen Mietpreise.
Alle anderen lachen in 5 Jahren über ein Miniakkuauto oder ein Student fährt die Zoe bis zum bitteren Akkuende :)
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3363
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1582 Mal
  • Danke erhalten: 696 Mal
read
Wie oft muß man Dir eigentlich noch mitteilen daß es falsch ist Deine Befürchtungen und Erwartungen hier als unumstrittene Tatsachen darzustellen.

Aber bei Deinem letzten Halbsatz will ich Dir sogar explizit Recht geben:
kiter hat geschrieben: oder ein Student fährt die Zoe bis zum bitteren Akkuende :)
Es wird Leute geben die die bisherigen eAutos weiter benutzen wenn der Erstbesitzer sich ein neues holt. Entgegen Deiner Annahme wird es aber nicht nur der Student sein sondern jeder der sein Mobilitätsbedürfnis mit so einem Fahrzeug erfüllt sieht und der ein bisserl nachhaltig denkt. Allein der Markt für Zweitfahrzeuge ist in Deutschland riesig und kann durch nachhaltige eAutos mit 100 bis 150 km Reichweite bedient werden.

Grüazi MaXx

P.S. Du hast Dich immer noch nicht bei mir entschuldigt für "mein Freundchen"...

Re: Wertverlust Neuwagen

herrohlson
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Mo 9. Mai 2016, 13:39
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Wie oft muß man Dir eigentlich noch mitteilen daß es falsch ist Deine Befürchtungen und Erwartungen hier als unumstrittene Tatsachen darzustellen.
...
Aber bei Deinem letzten Halbsatz will ich Dir sogar explizit Recht geben:
kiter hat geschrieben: oder ein Student fährt die Zoe bis zum bitteren Akkuende :)
Studenten geben keine 79 Euronen monatlich für Batteriemiete aus, noch weniger kaufen sie sich Autos mit wenigen Kilometer Restreichweite und einem ungelöstem Entsorgungsrisiko.
Die Fragen: wie lange hält der Akku und wohin dann damit sind nicht geklärt und vermutlich weiß das auch noch niemand wirklich.

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
read
Als Student hätte ich mir nie so eine Akkumiete ans Bein gebunden. Und auch als nicht mehr Student hab ich nicht vor, sowas noch mal zu unterschreiben.
Als Student hatte ich auch nie die Möglichkeit, Zuhause zu laden, bin dafür aber mehr Langstrecken gefahren. Der Weg zur Uni oder ins Unternehmen war aber immer kurz und gut mit Rad oder Öffis zu machen.
Ein 22kWh Zoe mit Mietakku hätte mich da sowas von überhaupt nicht interessiert...

Auch später, wo wir noch nicht entschieden hatten, wo wir länger bleiben, war das nichts. Nachdem das auch entschieden war, war es dann als Zweitwagen mangels besserer Alternative mit Kaufakku okay.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3363
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1582 Mal
  • Danke erhalten: 696 Mal
read
herrohlson hat geschrieben: Studenten geben keine 79 Euronen monatlich für Batteriemiete aus, noch weniger kaufen sie sich Autos mit wenigen Kilometer Restreichweite und einem ungelöstem Entsorgungsrisiko.
Die Fragen: wie lange hält der Akku und wohin dann damit sind nicht geklärt und vermutlich weiß das auch noch niemand wirklich.
Da muß ich Dir Recht geben - 79 € monatlich ist etwas das ich Studenten auch eher nicht zutraue - wobei das eine Verallgemeinerung ist. Aber Ehepaare, Familien, ältere Leute, alle die mit dem Auto keine weiteren Strecken fahren wollen / müssen. Die sind teilweise sehr zahlungskräftig und bevorzugen vielleicht den Service der Batteriemiete - Abschlepper wenn man das Laden vergessen hat, Austausch wenn die 75 Prozent SoH unterschritten werden.

Und Du sprichst ja selbst von dem Restrisiko, daß man nicht weiß wie lange der Akku hält. Genau das Risiko ist ja bei der Batteriemiete eliminiert - genauso wie die Entsorgung.

By the way: wenn ich einen Bleiakku entsorge erhalte ich 10 oder 20 Euro zurück. (Oder ist das schon wieder Schnee von gestern). Zumindest ist europaweit vorgeschrieben was alles recycelt werden muß und zu allererst werden da Batterien und Akkus genannt. Da steht dann auch drin daß die Hersteller für das Recycling verantwortlich sind. Wenn ich also ein eAuto mit kaputtem Akku habe, kann ich den Hersteller verpflichten dieses Auto bei mir abzuholen.

Grüazi MaXx

Re: Wertverlust Neuwagen

USER_AVATAR
read
Ihr habt Recht für einen Studenten ist das dann doch nichts brauchbares mit Mietakku und der Reichweite.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag