ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4417
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
gut geworden,langsam tut sich was,nur die akku mietpolitik stört noch,mich zumindest.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Anzeige

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Sheriff6
  • Beiträge: 435
  • Registriert: So 7. Okt 2018, 02:02
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Man kann den Akku ja auch kaufen statt mieten !

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Fu Kin Fast
read
BigBubby hat geschrieben: Der Renault ist leoder nicht schneller geworden.
Wäre bei dieser wenig windschnittigen Form auch nicht zielführend. Stell dir mal die Negativberichte vor, wenn er von Journalisten mit 160km/h über German Autobahn gehetzt würde und am Ende nur <150km übrig blieben.
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

darklight
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
120 kmh auf der Autobahn zu fahren ist doch ganz okay und früher oder später wird auch in Deutschland das Tempolimit fallen. So wie gerade die Grünen in Umfragen liegen können Sie diese Forderung ohne Probleme durch setzen. 😉

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
Wo kann man heute noch schneller als 130 km/h fahren? Die A40 im Ruhrgebiet kann man zu den meisten Zeiten schon als Parkplatz bezeichnen. Die anderen sind zu den meisten Zeiten nur noch Schleichwegen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
  • esykel
  • Beiträge: 1024
  • Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
  • Wohnort: 22041 HH
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Das komplette Auto inc.Akku kann man seit fast 2 Jahren schon kaufen.LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

wasserkocher
  • Beiträge: 1402
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Wo kann man heute noch schneller als 130 km/h fahren? Die A40 im Ruhrgebiet kann man zu den meisten Zeiten schon als Parkplatz bezeichnen. Die anderen sind zu den meisten Zeiten nur noch Schleichwegen.
Es gibt auch Autobahnen außerhalb des Ruhrgebietes. Letztes WE bin ich nach Weimar hin und zurück fast durchgehend mit Tempomat 130 gefahren, nur unterbrochen von ein paar Baustellen und limitierten Strecken. Insgesamt 195km in zwei Stunden.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 bestellt. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

marcometer
  • Beiträge: 1027
  • Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 400 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Wo kann man heute noch schneller als 130 km/h fahren? Die A40 im Ruhrgebiet kann man zu den meisten Zeiten schon als Parkplatz bezeichnen. Die anderen sind zu den meisten Zeiten nur noch Schleichwegen.
Ich fahre täglich Autobahn und kann dir sagen, dass mich eher die Stellen stören, wo man nur 130 fahren kann.
Außerhalb der eigenen Blase, in deinem Fall Ruhrgebiet, kann man ganz wunderbar auch mit einem 160er Tempomat durchs Land fahren.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
Bezogen auf den 52kWh-Akku finde ich die 50kW-Ladeleistung an CCS aber irgendwie nicht so berauschend!? Im großen und ganzen ist das aber ein gelungenes Update, am Ende steht und fällt aber alles mit dem Preis.
BMW i3s 120Ah (seit 1/2019) || Tesla Model 3 LR AWD (12/19-8/21) || AUDI e-Tron 55 (02/22-08/22) || VW ID.4 (ab irgendwann)

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

herrohlson
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Mo 9. Mai 2016, 13:39
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Genau das wird entscheidend. Wenn Renault hier mit >30000 Euronen um die Ecke kommt, kriegen sie ein echtes Problem.
Ich fürchte aber, das wird so sein.
Ich würde gerne von meiner R240 auf das neue Modell wechseln, gerne auch wieder mit Miete. Aber dann wäre mein Kauflimit bei unter 25000€.
Nach 150000 verkauften Exemplaren möchte ich dann doch mal von den Vorteilen der Großserienfertigung profitieren. Inzwischen solten die Produktionskosten doch wohl deutlich günstiger sein. Was soll an dem nackten Auto ohne Batterie denn noch mehr als 10K kosten ?
Die 50kw Gleichstrom sehe ich nicht als Nachteil an. Mehr Ladestrom bedeutet immer auch höheren Aufwand in der Ladeeinheit und der Batteriekühlung, was alles mitbezahlt werden muss. Dann lieber 15 Minuten länger laden und ein paar tausen Euro sparen.
herrohlson
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag