ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Schaumermal
    Beiträge: 1363
    Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
    Hat sich bedankt: 124 Mal
    Danke erhalten: 285 Mal
folder Fr 21. Jun 2019, 07:38
ecopowerprofi hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 07:26
Bremer83 hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 00:20
Ich hatte gehofft, dass die neue ZOE mit einem Abstandstempomat lieferbar ist. Leider ist das nicht so.
Ein Kleinwagen für die Stadt braucht das eigentlich nicht.
Je stärker die Reichweite - wie jetzt beim Zoe - wächst umso öfter wird ein Wagen auch für Streckenfahrten genutzt und nicht nur als Einkaufskorb.
Ich suche einen (elektrischen) Zweitwagen, der automatisch-schleichend zum Erstwagen wird .. und dafür möglichst vielfältig nutzbar ist.
Abstandstempomat könnte ok sein.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo unter Beobachtung
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Benutzeravatar
folder Fr 21. Jun 2019, 07:44
Schaumermal hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 07:38
Je stärker die Reichweite - wie jetzt beim Zoe - wächst umso öfter wird ein Wagen auch für Streckenfahrten genutzt und nicht nur als Einkaufskorb.
Ich suche einen (elektrischen) Zweitwagen, der automatisch-schleichend zum Erstwagen wird .. und dafür möglichst vielfältig nutzbar ist.
Abstandstempomat könnte ok sein.
Das sehe ich auch so. Mit dem 40er bin ich schon so einige längere Strecken gefahren. War nicht so angenehm wie mit dem Ioniq wegen der nur 22KW AC Ladung, aber ging. Mit dem 50er mit CCS ist das dann schon viel besser möglich.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Benutzeravatar
folder Fr 21. Jun 2019, 07:59
Schaumermal hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 22:15
Nochmal einen Hinweis: diese Verbrenner-Umrüstung schadet dem BEV-Gedanken denn sie zwingt zu Kompromissen, die unterm Strich den Wagen - bei großen Stückzahlen - zu teuer machen.
Die Verbrenner-Umrüstung hat aber den riesigen Vorteil, dass man sofort hohe Stückzahlen von sehr vielen Teilen des Autos hat. Wenn du mit dem ID.3 einen Unfall haben solltest, kannst du nur (Karosserie-) Ersatzteile des ID.3 nehmen. Wenn dir das bei einem e-208/e-Corsa/e-Up/e-Golf passiert, kannst du auf die Gleichteile des 208/Corsa/Up/Golf zurückgreifen. Vermutlich kann dies die Wartezeit und geforderten Preise für dich reduzieren.

Zoe und Clio unterscheiden sich leider schon sehr erheblich. Allein die Karosserieteile dürften alle verschieden sein. Ob da nun das Infotainment, die Sitze, Stossdämpfer oder Radaufhängungen genutzt werden, spielt doch keine Rolle. Das erhöht doch nicht die Kosten der Zoe, sondern senkt sie - im Vergleich zu einer Zoe, die von 0 an neu entwickelt würde. Machst du auch Sono Motors den Vorwurf, dass sie auf Verbrenner-Bauteile aufbauen wollen, was den Sion nach deiner Logik verteuern würde?
Fährt Yaris Hybrid in "nackter 3. Klasse Bananenkistenausstattung" und ist zufrieden damit.
e-Golf: bestellt 09/19, erwartet 11/19

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
UliZE40
    Beiträge: 2193
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 166 Mal
folder Fr 21. Jun 2019, 08:03
Man muss ja erst mal echte Tests abwarten wie schnell der 50er Akku an CCS am Ende wirklich lädt.
Das sind ja bisher alles nur Mutmaßungen.

Kleiner technischer Witz am Rande:
Bei den bisherigen ZOEs war der Wertebereich für die maximal vom BMS zugelassene Ladeleistung auf < 51 kW beschränkt.
Vielleicht hatte keine Lust an der Buskommunikation der Steuergeräte etwas zu ändern!? :mrgreen:

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Benutzeravatar
    B.XP
    Beiträge: 1025
    Registriert: Fr 12. Okt 2018, 18:59
    Hat sich bedankt: 29 Mal
    Danke erhalten: 141 Mal
folder Fr 21. Jun 2019, 08:39

felix52 hat geschrieben:Und na ja: Es müssen hunderte Milliarden € Strafzahlungen und Zwangsrücknahmen ausgeglichen werden. Die gibts nicht zurück aus dem Klingelbeutel
VW-Gläubiger (doppelter Deutungswert). Allerdings deutlich aus dem Steuersäckel von uns gemeinen Steuerzahlern (auch ZOÉ Fahrern) durch Abschreibung.

Nötigenfalls durch steuerliche Sonderhilfsprogramme und mehr nationales Wirtschaftsdenken.
Aber was hat das hier eigentlich zu suchen?.
Es sind derzeit 30Mrd.... Von "hunderten" fehlt da Faktor 10.

In Sachen "nationales Wirtschaftsdenken" ist es ironisch, dass das aus der Renault-Ecke kommt. Und damit meine ich nicht, dass Renault weiterhin keine Anstalten macht, die Abgaswerte seiner Altfahrzeuge zu verbessern. In der Automobilindustrie ist es ein offenes Geheimnis, dass PSA und vor allem Renault einen... Äh... Sehr direkten Draht zur Regierung und den Behörden haben. Und umgekehrt. Das was VW nachgesagt wird, ist relativ harmlos gegen das, was in Frankreich tagtäglich passiert.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 961
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder Fr 21. Jun 2019, 10:46
ecopowerprofi hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 07:26
Bremer83 hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 00:20
Ich hatte gehofft, dass die neue ZOE mit einem Abstandstempomat lieferbar ist. Leider ist das nicht so.
Ein Kleinwagen für die Stadt braucht das eigentlich nicht.
Du wohnst offenbar nicht in einer :-). ACC ist im täglichen Stau sehr entspannend.

Ich finde das aber auch irritierend, da diverse andere Assistenten mit ähnlicher Sensorik bereits an Bord sein sollen. Bin gespannt, ob es dann in der Realität dann auch fehlen sein wird.

Bye Thomas

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
harlem24
    Beiträge: 6054
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 169 Mal
folder Fr 21. Jun 2019, 10:47
Noch kurz was zum Tempomaten, dadurch dass die Zoe, im Gegensatz zu vielen Verbrennern, beim reduzieren der Geschwindigkeit aktiv verzögert und nicht nur ausrollen läßt, habe ich bisher noch keinen aktiven Tempomaten vermisst. Ich bin bisher rund 2000km Langstrecke gefahren und diverse Male kürzere Autobahnstrecken.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Benutzeravatar
folder Fr 21. Jun 2019, 13:07
UliZE40 hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 08:03
Man muss ja erst mal echte Tests abwarten wie schnell der 50er Akku an CCS am Ende wirklich lädt.
Das sind ja bisher alles nur Mutmaßungen
Ne, sie haben ja selber Daten angegeben, die eben nicht so doll sind.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Bremer83
    Beiträge: 185
    Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 21. Jun 2019, 14:40
ecopowerprofi hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 07:26
Bremer83 hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 00:20
Ich hatte gehofft, dass die neue ZOE mit einem Abstandstempomat lieferbar ist. Leider ist das nicht so.
Ein Kleinwagen für die Stadt braucht das eigentlich nicht.
Für Pendler ist das schon sehr entspannt. Oder für die, die die ganze Zeit hinter einem LKW fahren wollen.
Bei dem großen Akku und CCS Ladung eignet die neue Zoe sich sehr gut für längere Strecken.
Ein Stadtauto finde ich es seit dem ZE40 nicht mehr.
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

menu
Benutzeravatar
folder Fr 21. Jun 2019, 16:08
Hat denn Renault in irgend einem anderen Modell schon einen gut funktionierenden Abstandstempomat? Wenn er so schlecht wie beim neuen Toyota Corolla funktioniert, brauche ich ihn nicht.
Fährt Yaris Hybrid in "nackter 3. Klasse Bananenkistenausstattung" und ist zufrieden damit.
e-Golf: bestellt 09/19, erwartet 11/19
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag