Inspektion 2. thread

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Inspektion 2. thread

Flip
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 12. Jan 2016, 07:59
read
Hab heute die 3jahres Inspektion machen lassen. Dabei wurde genau nur der reinluftfilter getauscht. Inkl. 57a Überprüfung kostete mich das 137 euronen.
Ich habe explizit den Austausch der 12v Batterie angesprochen. Es wurde mir mitgeteilt dass diese geprüft werde und nur wenn sie defekt ist ausgetauscht werde...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anzeige

Re: Inspektion 2. thread

panoptikum
  • Beiträge: 4381
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 531 Mal
  • Danke erhalten: 667 Mal
read
Bei mir wurden zusätzlich alle Scharniere geschmiert, die Scheibenwaschanlage auf expliziten Wunsch justiert und die Halogenleuchtmittel auf expliziten Wunsch getauscht (gegen Nightbreaker).

Allerdings musste ich den R-Link-Update (war noch die Ur-Version) bezahlen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Inspektion 2. thread

Delmefalco
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 26. Jul 2013, 21:34
  • Wohnort: Delmenhorst
read
Delmefalco hat geschrieben:
Hallo,

versuche es noch einmal in diesem Thread, nachdem meine Fragen im anderen "Inpektionsthread" (warum gibt es zum Thema Inspektion eigentlich 2 Threads ?) eigentlich unbeantwortet geblieben sind :

1. Hat schon jemand die "3-Jahres-Inspektion" direkt in einer Renault-Werkstatt gehabt ? Meine steht bald an und mich würde insb. interessieren, was der Austausch der 12-V-Batterie gekostet hat (Materialkosten und Arbeitskosten/Einbau).
Mich würde die genauen Preise in EUR und Cent interessieren ... die Positionen müssten ja auf der Rechnung einzeln detailliert aufgeführt sein.

2. Ist das wirklich "Pflicht" die 12-V-Batterie wechseln zu lassen ? In meinem Batteriemietvertrag steht drin, dass alle Rechte, die mir aus dem Mietvertrag zustehen (z.B. Austausch bei Defekt etc.), nur dann vollumfänglich bestehen bleiben, wenn alle Wartungsbestandteile die Batterie und - jetzt genau lesen - das Fahrzeug insgesamt betreffend eingehalten werden müssen.
Heisst für mich übersetzt, wenn ich - wie von panoptikum praktiziert - AUF MEINEN EIGENEN WUNSCH auf den Austausch verzichte, gefährde ich doch - so verstehe ich es - die umfänglichen "Rechte" aus meinem Mietvertrag, oder ?

Gruß Delmefalco
Hallo nochmal,

so, habe mal mit dem (durchaus kompetenten) Serviceleiter unseres örtlichen Renault-Autohauses Kontakt aufgenommen (dort hatte ich vor einem Jahr bereits meine 2-Jahres-Inspektion machen lassen), der mir die o.g. Punkte wie folgt beantwortete :

zu 1. : ca. EUR 173,-- (Material + Einbau)

zu 2. : die Antwort lautet : JA ! Wenn ich auf eigenen Wunsch auf den Austausch der 12-V-Batterie verzichte, halte ich die im Batteriemietvertrag vorgeschriebenen Wartungsvorschriften nicht ein.
Ganz konkret bedeutet dies, dass ich keinen durchsetzbaren Anspruch (mehr) habe, z.B. auf einen Austausch des Akkus bei < 75 % Kapazität (und das ist ja nur ein Recht, welches mir dann "verloren" geht).
Dabei spielt es keine Rolle, ob Wartungen, die z.B. nur das Fahrzeug (und nicht den Akku direkt) betreffen, nicht durchgeführt werden und auch nicht, ob z.B. die 12-V-Batterie noch voll funktionsfähig ist.
Sie muss lt. Wartungsplan ausgetauscht werden und macht man das nicht, verliert man die Rechte aus dem Batteriemietvertrag.

Rein juristisch o.k. (so hatte ich es ja auch verstanden. siehe mein ursprüngliches Posting oben), aber rein logisch erschliesst mir nicht der Zusammenhang, wenn z.B. der Akku kaputt o.ä. geht, dass das davon kommen könnte, dass ich z.B. nicht den vorgeschriebenen Reinluftfiltertausch habe vornehmen oder die Scheibenwischanlage nicht habe kontrollieren lassen ...

Ich finde diese Info interessant für alle, die bisher auf den Austausch der 12-V-Batterie verzichtet haben.

Gruß Delmefalco

Re: Inspektion 2. thread

Cavaron
  • Beiträge: 1570
  • Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ich glaube, dass er das gesagt hat und vielleicht auch selbst glaubt - aber ich glaube nicht, dass es so juristisch korrekt ist.

Re: Inspektion 2. thread

novalek
read
Delmefalco hat geschrieben:aber rein logisch erschliesst mir nicht der Zusammenhang, wenn z.B. der Akku kaputt o.ä. geht,
Hintergrund: Fahrakku-GesundheitsÜberwachung, Fahrakku-Klimasteuerung (z.B. Kühlung), Heimatkommunikation mit dem Server, etc. werden durch dedizierte Steuerungen gehandhabt, die von der 12Volt-Batterie versorgt werden - 12Volt-Batterie ist also Flaschenhals und sollte immer bestens sein.

Re: Inspektion 2. thread

USER_AVATAR
read
Ich würde eher vermuten, dass die Pflicht zur Wartung aus der in der Batteriemiete inkludierten Renault Assistance kommt.
Bleibst unterwegs aufgrund eines Defektes der 12 V Batterie liegen, müsste die Assistance das Abschleppen übernehmen ("STOP Elek. System prüfen"), bei Einhaltung des Wartungsplanes wäre dieser Einsatz jedoch evtl. nicht erforderlich gewesen.

Re: Inspektion 2. thread

USER_AVATAR
read
Es kann dich aber keiner zwingen alle Arbeit von der Werkstatt machen zu lassen. Wenn du die Batterie selbst tauscht hat das auch zu gelten.

Renault Zoe Intens 11/2015
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: Inspektion 2. thread

USER_AVATAR
  • hardybaer
  • Beiträge: 154
  • Registriert: Sa 31. Mai 2014, 12:23
  • Wohnort: 22305 Hamburg
read
Moin Freunde,

ich möchte mal etwas ketzerisch sein. Bei meiner ZOE steht im Juli der Dreijahres-Service an. Also habe ich mich bei meinem 8-) erkundigt, was denn das mit dem 12 V Akku auf sich hat. Laut 8-) erfolgt der Austausch aus Sicherheitsgründen und der Akku kostet € 140.-. Vielleicht wäre es ganz sinnvoll, diesen Preis als Investition in die Zukunft zu sehen.

Die Werkstätten, die für uns zuständig sind, verdienen sich so oder so keine goldene Nase und ich bin froh über jede ZE-Werkstatt, die mir zur Verfügung steht. Was machen wir mit unseren eMobilen, wenn keiner mehr Lust hat sie zu pflegen und zu reparieren. Gönnt Ihnen also einmal im Jahr diese Einahme um ihre Existenz zu sichern.

Mit freundlichen Stromstößen
Hardy
Renault Twizy, von 06.2012 bis 08.2014
Renault ZOE Intens schwarz, ab 09.2014, 12,9 kWh bis 23.06.17
Hyundai IONIQ Premium seit 1. Dezember 2017 meiner

Re: Inspektion 2. thread

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Bei mir steht jetzt die 2. Inspektion an. Maschaun...
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Inspektion 2. thread

USER_AVATAR
  • Lenzano
  • Beiträge: 554
  • Registriert: Do 19. Jun 2014, 09:02
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hatte letzten Montag auch meine 2. Jahresinspektion.
EZ 05/2013, Tausch Reinluftfilter, Batterie Protokoll sagt SoH 98% nach nun 35000km, allerdings fand Renault Frankreich meine Soundfiles nicht so toll - bekomme also einen neuen Motor.
Den Tausch der 12V Batterie habe ich von dessen Zustand abhängig gemacht.
Batterie ist auch unter Last in Ordnung, kein Tausch.
Kosten, nun schon das zweite Mal, 120€.

Ich bin begeistert
Zoe Q210 Intens EZ05/13 112Tkm Bild
BMW i3 94Ah EZ03/18
Model3 LR AWD EZ02/19 57Tkm
Zoe ZE50 R135 Intens EZ12/19 19Tkm Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag