Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Jogi
    Beiträge: 3639
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Mi 23. Jan 2013, 19:12
Wie darf ich das verstehen?

Renault schickt jemanden?

- Mir haben sie auch mal eine Frau geschickt, aber die war erstens Deutsche und zweitens nicht direkt bei Renault angestellt, sondern bei einer Agentur, die für Renault arbeitet.
Das arme Kind musste 'ne Runde mit meinem Kangoo drehen... :mrgreen:
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Guy
    Beiträge: 3596
    Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52
    Danke erhalten: 56 Mal
Administrator
folder Mi 23. Jan 2013, 19:26
Eher wenn im Sinne von falls.

Hier kam ja schon vor einiger Zeit die Idee nach einem besseren Draht zu Renault auf. Habe mich diesbezüglich dahinter geklemmt. In der PR Abteilung scheinen jedoch Schlafmützen zu arbeiten, die Kommunikation ist jedenfalls sehr mühsam.

Da zumindest Renault Frankreich offen gegenüber Communitys zu sein scheint, bin ich gespannt, was dabei herauskommt.

Wenn es neue Informationen gibt, lasse ich es euch wissen. Bin da allerdings nur gedämpft optimistisch.

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Benutzeravatar
folder Mi 23. Jan 2013, 21:37
Ich glaube, dass denen in Deutschland schlicht die Manpower für sowas fehlt.

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Guy
    Beiträge: 3596
    Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52
    Danke erhalten: 56 Mal
Administrator
folder Do 24. Jan 2013, 17:57
BuzzingDanZei hat geschrieben:Ich glaube, dass denen in Deutschland schlicht die Manpower für sowas fehlt.
Das glaube ich mittlerweile auch.

Was ich bei Renault nicht so ganz verstehe, dass man die ZOE Interessenten nicht bei Laune hält und zwar mit Antworten auf ihren Fragen. In Zeiten des Internets muss denen doch klar sein, dass Informationen aus Frankreich auch zu uns gelangen.

Wenn das Forum hier halbwegs repräsentativ ist, wird der ZOE für viele das erste Elektroauto sein. Die kann man doch nicht einfach so im Regen stehen lassen.

Vielleicht sollte ich einfach mal im Blog einen Artikel über die Probleme mit dem Notladekabel schreibe. Das dürfte Renaults Reaktionszeit ein wenig verbessern ;)

Guy

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Benutzeravatar
    Robert
    Beiträge: 4439
    Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
    Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
folder Do 24. Jan 2013, 18:04
Ein wohlig warmes Feuerchen unter dem Allerwertesten könnte irgend eine Regung zur Folge haben. :mrgreen:
Wie viel Spass macht dein Auto ?

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Jogi
    Beiträge: 3639
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Do 24. Jan 2013, 18:21
Guy hat geschrieben:
Vielleicht sollte ich einfach mal im Blog einen Artikel über die Probleme mit dem Notladekabel schreibe. Das dürfte Renaults Reaktionszeit ein wenig verbessern ;)
Gute Idee.

Da sollte deutlich werden, wie sehr sich Renault damit in's Knie schiesst.
Das Notladekabel aus dem Angebot zu nehmen ist ein Eigentor, dessen Wirkung bei Renault offensichtlich grob unterschätzt wird.
Durch die Ankündigungen von VW, ihre Stromer dieses Jahr noch auf den Markt zu bringen, wird sich eine erhebliche Zahl von ZOE-Reservierern gegen den ZOE und für das Warten entscheiden, und zwar nur wegen diesem Faux Pas mit dem Notladekabel!

Wenn ich's diesen Ignoranten nicht schon vor Monaten prophezeit hätte (zusammen mit zahlreichen Anderen), würde ich mich nur halb so groß aufregen, aber die wissen um die Problematik! Schon lange!
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Guy
    Beiträge: 3596
    Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52
    Danke erhalten: 56 Mal
Administrator
folder Do 24. Jan 2013, 18:50
Jogi hat geschrieben:Wenn ich's diesen Ignoranten nicht schon vor Monaten prophezeit hätte (zusammen mit zahlreichen Anderen), würde ich mich nur halb so groß aufregen, aber die wissen um die Problematik! Schon lange!
Das Problem ist schon seit Längerem bekannt? In der österreichischen Preis steht es noch immer als Zubehör drin als Top-Up-Ladekabel. Muss man wohl nicht verstehen...
Jogi hat geschrieben:Gute Idee.
Wenn ich mir am Ende mit einer solchen Aktion nicht ins Knie schieße. Dass der ZOE ohne Notladekabel nach Deutschland kommt, ist ja noch überhaupt nicht sichergestellt. Auf der anderen Seite auch wieder sehr wahrscheinlich, wenn es schon in Frankreich heißt, dass es 2013 nichts mehr wird.

Ich werden denen noch einen Tag geben und dann einen Artikelentwurf mit Frist schicken. Mal schauen, was es bewirkt.

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Jogi
    Beiträge: 3639
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Do 24. Jan 2013, 19:16
Guy hat geschrieben: Das Problem ist schon seit Längerem bekannt?
Es ging da ganz allgemein um diese Renault-Zertifizierung der Ladeinfrastruktur.
Die ist, wenn Fahrzeug und Infrastrukturkomponenten der IEC62196 entsprechen, nämlich überflüssig wie ein Kropf.
Wenn die jetzt merken, dass ihre ICCB diesbezüglich mangelhaft ist, und das nicht kurzfristig korrigiert bekommen, dann haben sie schlicht gepennt!

Und wenn das Ganze nur marketingtechnische Gründe hat (weil ja RWE ihre Wallboxen verkaufen will), dann ist es einfach schlechter Stil, den Kunden gegenüber.

Aber auch das hat man Renault schon 2011 gepredigt...
In der österreichischen Preis steht es noch immer als Zubehör drin als Top-Up-Ladekabel. Muss man wohl nicht verstehen...
Kann mal jemand von den Österreichern so ein Ladekabel bestellen?
Netzseitig Schuko, fahrzeugseitig Typ2, das ist entscheidend!
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Guy
    Beiträge: 3596
    Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52
    Danke erhalten: 56 Mal
Administrator
folder Do 24. Jan 2013, 19:33
Jogi hat geschrieben:Netzseitig Schuko, fahrzeugseitig Typ2, das ist entscheidend!
Laut Preisliste vom 01.01.2013:
"Ladekabel mit 7-poligem Typ2-Stecker ("Mennekes") bis 400 Volt / 22 kW mit Z.E.-Tasche (Top-Up-Ladekabel für 230 Volt Schukosteckdosen als Zubehör verfügbar)"

http://www.renault-ze.com/scripts/direc ... sliste.pdf

Ein Preis wird nicht genannt, auch steht es nicht bei den Optionen, lediglich als Hinweis bei der Austattung Life.

Es nutzt ja nichts, wenn sie nur ihre eigene ICCB in den Griff kriegen. Manch einer könnte ja auch auf die Idee kommen eins der anderen Hersteller zu verwenden, die vielleicht nicht unbedingt prüfen, wo die Phase liegt.
Jogi hat geschrieben:Und wenn das Ganze nur marketingtechnische Gründe hat (weil ja RWE ihre Wallboxen verkaufen will), dann ist es einfach schlechter Stil, den Kunden gegenüber.
Sehe ich auch so, dann hätte man das von Anfang an auch so kommunizieren müssen.

Re: Renault ZOE für 8700.- Euro im Elsaß, jetzt bestellbar

menu
Jogi
    Beiträge: 3639
    Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22
    Wohnort: Ba-Wü, D
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Do 24. Jan 2013, 19:58
Guy hat geschrieben:
Es nutzt ja nichts, wenn sie nur ihre eigene ICCB in den Griff kriegen. Manch einer könnte ja auch auf die Idee kommen eins der anderen Hersteller zu verwenden, die vielleicht nicht unbedingt prüfen, wo die Phase liegt.
Ich hab' mir inzwischen sagen lassen, dass das gar nicht nötig ist, wenn

1. an der fahrzeugseitigen Typ2 Kupplung auf jeden Fall der Nullpol und L1 belegt sind, und

2. bei der Konstruktion des Chamäleons nicht gemurkst wurde. :mrgreen:

Dem Gleichrichter sollte es bei einphasiger Beschickung egal sein, welche Seite Null und welche Phase ist.
Und beim Drehstromanschluss liegt ja die Position des Nulleiters eh' fest, da gibt's kein Verdrehen.

Ein Fehler kann halt beim Selbstbau von Adaptern passieren, also lieber zweimal prüfen, besser noch prüfen lassen!
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag