Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

USER_AVATAR
read
7 Minuten noch ;)

Ja was soll ich machen
Niemand wollte meinen Q90
Da bekam ihn der Hyundai Händler

Und 1 Tag später war er schon verkauft :-)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

gunhead666
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:03
read
Ja der Händler hatte einige Zoe schon in der Bestellung und hat dann einen für mich umkonfiguriert damit die Bestellung nicht 4 sondern nur 2 Monate dauern sollte. Nun jetzt wohl dann doch 4 Monate, hoffe ich. :(

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

Klaeuschen
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Sa 20. Mai 2017, 10:11
read
gunhead666 hat geschrieben:Ja der Händler hatte einige Zoe schon in der Bestellung und hat dann einen für mich umkonfiguriert damit die Bestellung nicht 4 sondern nur 2 Monate dauern sollte. Nun jetzt wohl dann doch 4 Monate, hoffe ich. :(
wer rechnet auch mit sowas. Meiner wird dann wohl erst nach der "Panne" zusammengeschraubt...hoffentlich...vielleicht...vermeintlich :lol:

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

USER_AVATAR
  • Martin206
  • Beiträge: 252
  • Registriert: Mi 25. Jan 2017, 21:32
  • Wohnort: Fränkisches Seenland
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Meine soll Mitte Juni kommen ...Montage dann wohl lange nachdem der Fehler bekannt wurde. Hoff ich ... ;)
-Maddin-
seit 23.6.17: rote Zo(e)ra Z.E.40 Intens, SH, DAB+, Gar. 72M/100Tkm, RH-ZO41E ;-)
2x CEE 32A, NRGkick-Mobillader, laden nach Rücksprache (max. 1x22kW + 1x11kW zeitgleich).
KfW40-Haus m. Erdwärme/Ökostrom; PV in Überlegung.

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

USER_AVATAR
read
Bei mir sind inzwischen 3 Auslieferungstermine kommentarlos verstrichen. Bis heute hat der Händler den Lieferstopp der Zoes nicht einmal erwähnt. Einzige Antworten: Wir wissen nichts und können leider gar nichts tun. Immerhin: seit gestern habe ich einen Leihwagen (Twingo). Dank des Forums weiß ich jetzt wenigstens über die Hintergründe Bescheid. Durch den Mietwagen ist es mir nun inzwischen fast egal wann das Drama ein Ende hat...
Allerdings wundere ich mich schon darüber, dass ich null Informationen von demselben Händler bekomme, der einen Forumskollegen offensichtlich schon im April über die Ursache der Verzögerung informiert hat...

Ach ja, gestern war beim Händler geschäftiges Treiben - offensichtlich gabs eine Ladung Zoes, die eifrig in die Werkstatt geschafft wurden.

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

Klaeuschen
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Sa 20. Mai 2017, 10:11
read
...wohl aber um diese zur Auslieferung fertig zu machen!? Was jetzt ankommt wird ja wohl nicht mehr betroffen sein...

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

USER_AVATAR
  • Martin206
  • Beiträge: 252
  • Registriert: Mi 25. Jan 2017, 21:32
  • Wohnort: Fränkisches Seenland
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
1302_Fahrer hat geschrieben:Bei mir sind inzwischen 3 Auslieferungstermine kommentarlos verstrichen. Bis heute hat der Händler den Lieferstopp der Zoes nicht einmal erwähnt. Einzige Antworten: Wir wissen nichts und können leider gar nichts tun. Immerhin: seit gestern habe ich einen Leihwagen (Twingo). Dank des Forums weiß ich jetzt wenigstens über die Hintergründe Bescheid. Durch den Mietwagen ist es mir nun inzwischen fast egal wann das Drama ein Ende hat...
Allerdings wundere ich mich schon darüber, dass ich null Informationen von demselben Händler bekomme, der einen Forumskollegen offensichtlich schon im April über die Ursache der Verzögerung informiert hat...

Ach ja, gestern war beim Händler geschäftiges Treiben - offensichtlich gabs eine Ladung Zoes, die eifrig in die Werkstatt geschafft wurden.
Welcher Händler?
Vielleicht ist ja meine Zoe schon dabei ?!?!
-Maddin-
seit 23.6.17: rote Zo(e)ra Z.E.40 Intens, SH, DAB+, Gar. 72M/100Tkm, RH-ZO41E ;-)
2x CEE 32A, NRGkick-Mobillader, laden nach Rücksprache (max. 1x22kW + 1x11kW zeitgleich).
KfW40-Haus m. Erdwärme/Ökostrom; PV in Überlegung.

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

USER_AVATAR
  • Stefan2010
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Di 28. Feb 2017, 17:53
read
1302_Fahrer hat geschrieben:Bei mir sind inzwischen 3 Auslieferungstermine kommentarlos verstrichen. Bis heute hat der Händler den Lieferstopp der Zoes nicht einmal erwähnt. Einzige Antworten: Wir wissen nichts und können leider gar nichts tun. Immerhin: seit gestern habe ich einen Leihwagen (Twingo). Dank des Forums weiß ich jetzt wenigstens über die Hintergründe Bescheid. Durch den Mietwagen ist es mir nun inzwischen fast egal wann das Drama ein Ende hat...
Allerdings wundere ich mich schon darüber, dass ich null Informationen von demselben Händler bekomme, der einen Forumskollegen offensichtlich schon im April über die Ursache der Verzögerung informiert hat...

Ach ja, gestern war beim Händler geschäftiges Treiben - offensichtlich gabs eine Ladung Zoes, die eifrig in die Werkstatt geschafft wurden.


Also dass der Händler es seit April wusste, bezweifel ich. Die Händler wurden erst sehr spät informiert was tatsächlich Sache ist. Es gab zwar schon früh Mutmaßungen in die richtige Richtung, aber die Gewissheit kam doch erst viel später.

Desweiteren war erstens nur eine bestimmte Reihe von Zoe's betroffen und die Zoe's die jetzt auf dem Hänger an die Autohäuser geliefert werden sind nicht mehr von dem Fehler betroffen. Die Betroffenen Zoe's die beim Händler standen wurden geblockt, Anfangs ohne Angabe von Gründen. Dann wurde als erstes der Fehler auf Seiten der Fertigung am Band beseitigt, damit das weiterlaufen kann und nicht zu lange still steht. Anschließend die schon gefertigten aber noch auf den "Halden" wartendenden Fahrzeuge damit da der Platz für nachrückende Modelle die überproduziert sind frei ist. Dann kommen die Fahrzeuge dran, die schon bei den Händlern stehen aber noch nicht ausgeliefert wurden(An diesem Punkt scheinen wir ja jetzt zu sein). Zu guter letzt, sofern es dann doch schon ausgelieferte gegeben haben soll,werden diese dann im Rahmen einer Rückrufaktion zurück gerufen.

Die Info die bisher bekannt wurde ist ja auch nur dass es sein könnte, das das Fahrzeuge rollen könnte. Welche Vorraussetzungen dafür erfüllt werden müssten ist ja gar nicht bekannt, es könnte ja auch genauso gut sein, dass es passieren kann wenn der große Akku verbaut ist UND das Fahrzeuge immer nur auf einer Steigung/Gefälle von mehr als 14% abgestellt wird UND die Handbremse nicht angezogen wird UND das ganze über einen Zeitraum von 4 Monaten oder so passiert.
==>das Alles wissen wir aber nicht und deshalb könnten wir jetzt auch nicht los meckern, dass sie die schon ausgelieferten Fahrzeuge noch nicht zurück gerufen wird. Alles nur Spekulationen, deshalb Füße still halten und abwarten.
Auch wenn es schwer fällt aber was besseres gibt es nicht zu tun.
Warte ja auch auf meine neue Zoe und hoffe derzeit dass dieses Theater vor der Auslieferung nicht schon ein schlechtes Zeichen ist.

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

USER_AVATAR
read
Ich habe mich dabei auf einen Post hier bezogen, der stammt vom April. Und da wird gesagt, dass (auch mein) Händler die Info weitergegeben hat. Selbst wenn mein Wagen nur indirekt betroffen wäre, hätte es zum besseren Verständnis beigetragen wenn man mir gesagt hätte, es gibt da ein Problem...
Ist mir inzwischen aber auch egal (wie geschrieben).
Was die zu erwartende Quali angeht, werde ich mich als Toyota Fahrer sowieso umstellen müssen, aber das wusste ich ja vorher...

Re: Auslieferungsstopp beim R90 in Deutschland?

USER_AVATAR
  • Martin206
  • Beiträge: 252
  • Registriert: Mi 25. Jan 2017, 21:32
  • Wohnort: Fränkisches Seenland
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
1302_Fahrer hat geschrieben:Ich habe mich dabei auf einen Post hier bezogen, der stammt vom April. Und da wird gesagt, dass (auch mein) Händler die Info weitergegeben hat. Selbst wenn mein Wagen nur indirekt betroffen wäre, hätte es zum besseren Verständnis beigetragen wenn man mir gesagt hätte, es gibt da ein Problem...
Ist mir inzwischen aber auch egal (wie geschrieben).
Was die zu erwartende Quali angeht, werde ich mich als Toyota Fahrer sowieso umstellen müssen, aber das wusste ich ja vorher...
OT:
Also wenn Du von Toyota kommst, dann solltest Du wohl am besten laaaange Garantie mit abschließen bei Renault u. Dir einen kundenfreundl. Händler suchen. Aber wenn ich mich im näheren Kreis so umsehe, gibt es durchaus viele zufriedene Renault-Fahrer (meine Schwester fährt seit 2004 einen Modus, meine Eltern nun den 4. Renault). Ich fuhr zuletzte nen KIA (7 Jahre Garantie) u. nun nen Hyundai (5 Jahre Garantie) und wenn man nix zahlen muß, dann hält sich der Ärger schon ziemlich in Grenzen ...man gewöhnt sich dran ;) )
-Maddin-
seit 23.6.17: rote Zo(e)ra Z.E.40 Intens, SH, DAB+, Gar. 72M/100Tkm, RH-ZO41E ;-)
2x CEE 32A, NRGkick-Mobillader, laden nach Rücksprache (max. 1x22kW + 1x11kW zeitgleich).
KfW40-Haus m. Erdwärme/Ökostrom; PV in Überlegung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag