3-Jahres Inspektion

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 3-Jahres Inspektion

panoptikum
  • Beiträge: 4404
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 533 Mal
  • Danke erhalten: 675 Mal
read
Bei mir wird beim Service fast alles geschmiert und die Dichtungen behandelt. Nur auf die Ladeklappe wird regelmäßig vergessen.
Gesaugt wird bei mir auch nicht, aber, falls ich nicht gleich wieder fahre, in die Waschstraße gefahren und wenn frei ist, an die Ladestation angeschlossen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige

Re: 3-Jahres Inspektion

nena-2000
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Fr 4. Sep 2020, 09:32
read
Guten Morgen,

ich habe meine Zoe zur Renault Niederlassung München um die 3 Jahres Inspektion machen zu lassen.
Heute morgen kam eine SMS: Wartung A, 12V Batteriewechsel, Filterwechsel und TÜV 623 Euro!!! Ich hatte ja wirklich mit vielem gerechnet, aber nicht mit sowas...
Ich hab da dann mal angerufen um mir die Kosten aufschlüsseln zu lassen: Wartung knapp 100 Euro, Filterwechsel knapp 90 Euro....Batterietausch knapp über 300 Euro...da hab ich das Gespräch dann unterbrochen und klargemacht, dass für den Preis die Batterie nicht getauscht wird...

Es ist an der Zeit eine neue Werkstatt zu suchen....

Re: 3-Jahres Inspektion

USER_AVATAR
read
Die kassieren doch alle beim Tausch der 12V-Batterie ab ? Das soll mehrfach überteuerte Preise dafür natürlich nicht so rechtfertigen. Wenn dass aber im Wartungsplan so steht ? Der Hersteller erneut doch auch seine Mobilitätsgarantie dafür ? Bei BMW ist das noch teurer. Fälle mit nicht mehr laufenden E-Autos nur wegen der 12V-Batterie gibt es hier im Forum auch schon genug.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: 3-Jahres Inspektion

UliZE40
  • Beiträge: 3742
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 764 Mal
read
Was denn das für ein Filter??? Krass.
Die Wartungskosten an sich sind OK.
Der Innenraumluftfilter hat einem Materialwert von ~10 EUR und ist in spätestens 15 Minuten auch vom Azubi im 1. Lehrjahr getauscht.
Neue Batterie kostet 60 bis 100 EUR und ist auch in maximal 15 Minuten vom routinierten Werkstattpersonal getauscht.
Beides kann man auch problemlos selber machen.

Re: 3-Jahres Inspektion

USER_AVATAR
read
Die Preise die du da postest sind nicht die Preise bei Renault.Natürlich bekommt man anderweitig das deutlich günstiger,meist auch noch vom selben Teile-Hersteller. Das ist eben das Wertschöpfungsmodell der Autohersteller.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: 3-Jahres Inspektion

USER_AVATAR
read
Der Preis für den Tausch der 12V Batterie ist auch für Röno-Verhältnisse überzogen. Das gibt es selbst in Röno-Werkstätten günstiger.

Re: 3-Jahres Inspektion

panoptikum
  • Beiträge: 4404
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 533 Mal
  • Danke erhalten: 675 Mal
read
Der Luftfilter kostete bei mir 21,48 € Netto + 0,1 Einheiten Arbeitszeit = 10,75 Netto (+ 20 % MwSt)
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: 3-Jahres Inspektion

USER_AVATAR
read
nena-2000 hat geschrieben: ich habe meine Zoe zur Renault Niederlassung München um die 3 Jahres Inspektion machen zu lassen.
Bei denen bin ich auch seit ich meine Zoe gekauft hab - der Vorteil ist, daß sie sich wirklich auskennen mit der Zoe und alles machen können. Die haben einen sehr kurzen Draht zu Renault-Deutschland und fragen selbständig wegen Kulanz dort an. Die 12-V-Batterie hab ich damals nicht tauschen lassen sondern selbst gemacht. Irgendwo hier im Forum schwebt auch eine Anleitung rum. Wichtig ist nur, daß man die Zoe bei geöffneter Motorhaube einschlafen läßt (mind. 15 Minuten) damit sie die fehlenden 12 Volt nicht bemerkt...

Bei den restlichen Wartungsarbeiten liegen sie so etwa 20 € über anderen Renault-Händlern - aufgrund ihrer etwas teuereren Lage für mich noch o.k.

Grüazi, MaXx

P.S. bezüglich Erfahrungen zu den Renault-Werkstätten rund um München müßtest Du mal bei unserem Stammtisch vorbeikommen. Das schreib ich hier nicht öffentlich...

Re: 3-Jahres Inspektion

USER_AVATAR
read
Innenraumfilterwechsel mache ich immer selbst und nehme dann einen der besten am Markt. Mann u. Hummel Frecious Plus.
Was die werkstätten da für teures Geld einsetzen ist bestenfalls Durchschnittsware.

Re: 3-Jahres Inspektion

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben: [Die 12-V-Batterie hab ich damals nicht tauschen lassen sondern selbst gemacht. Irgendwo hier im Forum schwebt auch eine Anleitung rum. Wichtig ist nur, daß man die Zoe bei geöffneter Motorhaube einschlafen läßt (mind. 15 Minuten) damit sie die fehlenden 12 Volt nicht bemerkt...
Bei einem Preis von 300 Euro werde ich es auch selber machen. Gibt übrigens noch ne andere Möglichkeit: Einfach die Spannung mit Strippen, zweiter Batterie oder Labornetzteil puffern. Abschrauben, anschrauben, Strippen weg. fertig. (Man sollte aber wissen was man tut...)

Außerdem: Danach mal das Teil durch messen. Sie muss nicht unbedingt kaputt/geschädigt sein, nach 3 Jahren sollte sie es in einem alten Corsa/Polo (Winterhure) noch prima tun !
Wenn man sie nicht selber benötigt, bei **** Kleinanzeigen steht eine gute 3-jährige "20 Euro Batterie" max. 2 Tage drin, dann ist sie weg.

@ Kosten von 300 Euro für eine Batterie

Tja, sie haben nun kein Motoröl mehr. was sie für 28,- Euro/Liter verkaufen können, da musste ne Alternative her ....

Die Rechnung geht sogar erstaunlich gut auf:

80 Euro jährliche Mehrkosten am überteuerten Öl abziehen. Kein Öl mehr = in 3 Jahren 240 Euro Riss an einer Batterie abziehen ...

Innenraumfilter mache ich seit ewigen Zeiten auch selber. 35 beim Händler, 15 im Internet, 10 Minuten Zeit und incl. Lohn 50 Euro gespart.
..... und tschüss.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag