SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3268
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 576 Mal
read
Wenn die PV-Module zu heiß werden, dann erreichen die ihre Nennleistung nicht. Vor ein paar Tagen war es deutlich kühler und trotzdem sonnig. Hier war die PV-Leistung deutlich höher.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021
Anzeige

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

umali
read
Lokverführer hat geschrieben: Heutiger Ertrag mit 0,6 kWp an EVT560: 3,82 kWh
Das ganze in Südrichtung mit 30°

Ist das eigentlich normal, dass da derzeit kaum mehr als 500 W herauskommt? Ist das fehlende Sonneneinstrahlung oder sorgt die Temperatur für eine Drosselung in Modul bzw. Wechselrichter? Der hängt unter den Modulen.
Du hast 2x 300Wp-Module? Da sehe ich im realen Betrieb bei 30° und Südausrichtung 500W AC-Abgabe als völlig normal an. Die 300Wp sind doch unter Laborbedingungen und den WR-Verlust muss Du auch noch einrechnen.

Lies mal hier unter "Elektrische Leistung":
https://de.wikipedia.org/wiki/Solarmodul

VG U x I

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Die Zellen haben einen Temperaturkoeffizienten und mit jedem Grad mehr sinkt die mögliche Leistung bei gleichhoher Einstrahlung. Ganz normal. Bei andauernder direkter Sonnenbestrahlung erreichen die Zellen im Sommer schonmal 70 Grad oder mehr.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

TeeKay
read
Mei hat geschrieben: Wenn der Grundverbrauch nicht höher ist als die maximale Peakpower, dann wird sich das nie lohnen.
Ich werd es trotzdem mal weiter probieren. Aber ich glaub nicht, dass es sich rechnet.
Ich hab eine 280W Anlage (gemessene Einspeisung. Die Zellen selbst bringen 460W, der Wechselrichter 350W) von vor einigen Jahren, die damals 800 oder 900 Euro kostete. Im Jahr spart das rund 100 Euro und mein Grundverbrauch liegt unter 280W. Zins- und Opportunitätskosten unberücksichtigt, hat sich die Anlage also nach 8-9 Jahren amortisiert. Würde ich heute kaufen, reichen 4-5 Jahre.

Man muss natürlich ein bisschen mitdenken. Wenn ich um 7:30 sehe, dass noch keine Sonne auf den Zellen ist, starte ich den Geschirrspüler eben noch nicht. Waschmaschine wird erst gestartet, wenn der Geschirrspüler fertig ist. Selbst das Notebook lade ich erst, wenn Sonne auf den Zellen steht, sofern ich es nicht früher geladen benötige. In den Sommermonaten kann ich so den Monatsverbrauch halbieren. Ich frag mich nur, warum ich noch immer der einzige bin, der so eine Anlage hat, obwohl mindestens 3 Nachbarn die Zellen sehen und einer auch schon fragte, ob es sich lohnt.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Mei
read
TeeKay hat geschrieben: ...
Man muss natürlich ein bisschen mitdenken. Wenn ich um 7:30 sehe, ...
Klar.
ich gehe einfach nicht mehr zu Arbeit und kann dann den TV einschalten wenn die Sonne scheint......

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Was ist derzeit am günstigsten? Komplettsystem kaufen oder Modul + Wechselrichter getrennt und selbst zusammen bauen?
i-MiEV Bj. 2011

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
imievberlin hat geschrieben: Was ist derzeit am günstigsten? Komplettsystem kaufen oder Modul + Wechselrichter getrennt und selbst zusammen bauen?
Viel sparen kannst du nur bei den Versandkosten der Module ich kaufe die immer im Großhandel da werde die echt günstig geliefert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

umali
read
Es gibt auch gute gebrauchte Module oder B-Ware um die Ecke (mal ebay-KA mit Entfernungsoption nutzen).
Dazu noch 'nen Modul-WR oder 2 je nach Leisungswunsch (mit integrierter, normgerechter ENS) und alles selbst zusammenstecken + befestigen.
!!! Bei Letzterem aufpassen. Da sind auch öfter mal ordentlich Windlasten drauf und herumfliegende Module können erheblichen Schaden anrichten.

Modul-WR z.B. von hier:
https://volxpower.de/Modulwechselrichter
https://greenakku.de/Wechselrichter/Sol ... 99_20.html
Da gibt es auch tolle Vergleichstabellen für die Modul-WR.

VG U x I

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Mei hat geschrieben:
Klar.
ich gehe einfach nicht mehr zu Arbeit und kann dann den TV einschalten wenn die Sonne scheint......
Ich weiß nicht, immer diese merkwürdigen Kommentare hier, natürlich kannst du auch den Fernseher von einer Schaltuhr einschalten lassen wenn du nicht zuhause bist.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Mei
read
Ich weis nicht, immer diese merkwürdigen Vorschläge, man könnte ja einfach daheim sitzen und dies und das einschalten.....um die SelfPV zu steuern, damit die überhaupt lohnt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile