TESLA Powerwall - die Revolution ?

Solarenergie - Photovoltaik

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 28. Mär 2016, 13:09
OK, Du meinst also selbst, dass die alle nah beieinander liegen.

Dann wird die exemplarische, überschlägige Rechnung zur Powerwall wohl auch ähnlich für die anderen Systeme aussehen.
Den Tenor habe ich auch so im PV Forum wiedergefunden. Wenn man Lust hat, kann man dem Akku als Hobby sehen, das halt etwas kostet. Aus Spaß an der Technik. Einen Gewinn wird er eher nicht erwirtschaften.

Ob Du meine Meinung zu etwas schräg findest, ist mir egal. Ich setze mich jedenfalls damit gründlich und ergebnisoffen auseinander.
Meinen Weg zum E-Auto habe ich trotzdem gefunden. Und zwar ohne irgendwelche Überraschungen, obwohl mir vorher alle erzählt haben, dass das ja alles ganz anders wäre, wenn man es denn selbst ausprobieren würde.
War es bei mir nicht, es entspricht ziemlich genau meinen Erwartungen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 28. Mär 2016, 15:28
Die Sache ist doch so: Wenn Du nächsten Monat eine PV Anlage und oder Akku installieren möchtes oder gar musst, guckste bei Tesla eben in die Röhre. ich kenne Leute die würden die Dinger palettenweise abnehmen. tja, wenn denn lieferbar..

und ja, so brutal unterschiedlich sind die Preise für PV und Akku nicht, wenn man dies mal eingegrenzt hat.

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 28. Mär 2016, 15:35
Sebastian2016 hat geschrieben:und ja, so brutal unterschiedlich sind die Preise für PV und Akku nicht,
Die Firma, mit der ich bauen wollte, hatte Premium PV zu 2700€/kWp.
Hat sich aber erübrigt, weil wir bei der Grundstücksvergabe leer ausgegangen sind.

Sollte ich unerwartet zu viel Geld kommen, ordere ich auch 3 oder 5 Powerwalls, weil ich es cool finde.
Aber beim Status quo erwarte ich halt zumindest eine schwarze Null.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
    e-future
    Beiträge: 447
    Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56
folder Mo 28. Mär 2016, 22:33
Außerdem nicht zu vernachlässigen die über die KfW erteilte Förderung, die nicht unerheblich ist (bis zu 25%), die sich mit einem ebenfalls über die KfW abgeschlossenen Kredit verrechnen läßt. Bei den (gute Bonität vorausgesetzt) ohnehin niedrigen Zinsen ist das eine sehr effektive staatliche Finanzspritze, die den Preis doch erheblich nach unten treibt.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
folder Di 29. Mär 2016, 00:52
e-future hat geschrieben:Außerdem nicht zu vernachlässigen die über die KfW erteilte Förderung,
Das Paket von KfW40 zu KfW40+ sollte rund 17.000€ kosten, von denen die KfW 5.000€ gezahlt hätte. Für die restlichen 12.000€ hätte es eine Powerwall und die Möglichkeit, im Sommer zu kühlen gegeben.

Muss jeder für sich bewerten, ich hätte das Paket in dieser Form rausgelassen und Premium-PV auch rausgelassen und von einer anderen Firma was doppelt so großes zum gleichen Preis gekauft.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
moxl
    Beiträge: 560
    Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18
folder Di 3. Mai 2016, 14:54
Ich denke auch, dass es bei 18-27 Jahren bis ich auf Null bin sehr schlecht aussieht. Richtig weniger ist derzeit einfach leider noch nicht drinnen. Selbst der "kleine" Powerpack mit 200kWh kostet derzeit noch 810$/kWh. Erst ab mehreren MWh wird es langsam interessant.

Zitat aus Artikel: "In case of the 5,400 kWh/2,500 kW ESS costs are estimated at $3,217,000 or $596 per kWh total."

Quelle: "http://insideevs.com/tesla-energy-revea ... k-pricing/"
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
    TimoS.
    Beiträge: 970
    Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 2. Jun 2016, 20:58
So, habe jetzt auch mal ein konkretes Angebot erhalten. Bestehend aus Tesla Powerwall, SMA Sunny Storage 2.5 und Installation. (Alles weitere ist vorhanden) soll das 7900€ kosten. :shock:
VW e-up! Juli 2014 - Mai 2019
PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013
Model 3 seit Mai 2019
referral code für 1.500km Supercharger: https://ts.la/timo27878

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
SL4E
    Beiträge: 2239
    Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51
folder Do 2. Jun 2016, 21:16
Jup, hab auch so ein Angebot, von den ursprünglichen 3500$ weit entfernt. Für mich ist die Powerwall vom Tisch.
Ich habe das Forum verlassen

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
    e-future
    Beiträge: 447
    Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56
folder Do 2. Jun 2016, 22:14
lohnt sich im Moment aus rationalen Gründen noch nicht, es sei denn es ist einem egal und man legt viel mehr Wert auf Autarkie (was auch ok ist). Über die Lebensdauer der Batterie (gerechnet für Powerwall mit max Anzahl der Ladezyklen nach Hersteller) komme ich bei meinem Angebot auf einen kWh Preis von etwa 38 bis 39 ct. Da ist im Vergleich momentan jede zugekaufte kWh mind 10 ct günstiger.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort

Re: TESLA Powerwall - die Revolution ?

menu
Benutzeravatar
    TimoS.
    Beiträge: 970
    Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 29. Okt 2016, 16:41
Man kann jetzt die Powerwall 2.0 direkt über Tesla reservieren.

https://www.tesla.com/de_DE/powerwall
VW e-up! Juli 2014 - Mai 2019
PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013
Model 3 seit Mai 2019
referral code für 1.500km Supercharger: https://ts.la/timo27878
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag