EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

Schaumermal
  • Beiträge: 4193
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1077 Mal
  • Danke erhalten: 1389 Mal
read
https://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobi ... duced=true
Diesmal hat es Mercedes so gemacht, wie es sonst bei Volkswagen üblich ist. Wer länger mit der Produktlancierung wartet, kann länger von den Fehlern der Konkurrenz lernen und den Markt von hinten aufrollen. So kommt der neue EQA ein halbes Jahr nach dem VW ID.3 und dem Volvo XC40 Recharge, und das Prädikat, das den Wagen am besten charakterisiert, könnte das hippe Kunstwort «Rightsizing» sein.
Für mich - als Nicht-Mercedes-Fahrer - interessant, wie die konservative Presse ihre Richtung ändert und das Verhalten der 'Großen' als positiv/professionell einstuft (Attribute von mir ergänzt)
Zuletzt geändert von Schaumermal am Sa 6. Feb 2021, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: Pressemeldungen/Fahrberichte

Jupp78
  • Beiträge: 1751
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Es ist nun einmal so, dass nicht der der zu erst los läuft zwangsläufig das Rennen macht. Das richtige Timing entscheidet, aber das ist vielen Leien nicht beizubringen.
Die Energiewende ist da ein tolles Beispiel. Hätte man vor 10-20 Jahren weniger investiert und hätte das in den letzten 10 Jahren einfach nachgeholt, dann wäre man heute genauso weit bei extrem geringeren Kosten. Man war einfach zu früh dran.

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

Schaumermal
  • Beiträge: 4193
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1077 Mal
  • Danke erhalten: 1389 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Es ist nun einmal so, dass nicht der der zu erst los läuft zwangsläufig das Rennen macht. Das richtige Timing entscheidet, aber das ist vielen Leien nicht beizubringen.
Die Energiewende ist da ein tolles Beispiel. Hätte man vor 10-20 Jahren weniger investiert und hätte das in den letzten 10 Jahren einfach nachgeholt, dann wäre man heute genauso weit bei extrem geringeren Kosten. Man war einfach zu früh dran.
Meine pv-Anlagen sind 9 und 10 Jahre alt - also gemäß deiner Theorie genau genau der richtige Zeitpunkt.
Aber ganz stimme ich dir nicht zu. Auch alle Investoren vor 20 Jahre haben ihr Geld gemacht.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

Jupp78
  • Beiträge: 1751
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Ich rede aus der volkswirtschaftlichen Sicht, nicht aus der privatwirtschaftlichen Sicht. Klar haben alle Privatwirtschafter schöne Gewinne gemacht, aber das dürfen alle hierzulande über die Strompreise gut bezahlen. Dabei sind auch nicht die Gewinne das Problem, sondern dass die kWh über PV die Allgemeinheit heute noch teils 49 Cent/kWh in der Erzeugung kostet, heutige Anlagen liegen unter 5 Cent/kWh. Der Strom aus der Dose ist so teuer wie er ist, weil man viel zu früh eingestigen ist. Frankreich z.B. wird dieses Niveau nie erreichen und wird trotzden die Preise weit unter deutschem Niveau halten inkl. einer CO2 ärmeren Erzeugung.

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

Schaumermal
  • Beiträge: 4193
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1077 Mal
  • Danke erhalten: 1389 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Ich rede aus der volkswirtschaftlichen Sicht, nicht aus der privatwirtschaftlichen Sicht. Klar haben alle Privatwirtschafter schöne Gewinne gemacht, aber das dürfen alle hierzulande über die Strompreise gut bezahlen
Ok - teilweise einverstanden. Wie hieß es so schön vor 10- 20 Jahren zur privaten PV-Anlage: volkswirtschaftlich unsinnig, betriebswirtschaftlich zwingend.
Damit ist jetzt für mich aber OT-Ende
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

legan
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Fr 1. Apr 2016, 10:18
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hier ist der erste Fahrbericht den ich finden konnte, wo man eine konkrete Aussage zum Verbrauch bzw zur Reichweite bekommt.
https://www.youtube.com/watch?v=iy6ThSqiOHY

Der Test wurde in Südfrankreich gemacht (Region Monaco) und beinhaltete wohl etwas flottere Autobahnfahren + Bergauffahrt ins Skigebiet und teilweise Schneeetappen und wieder zurück mit 3 Personen und war vollgepackt mit Snowboard, Surfbrett und viel Gepäck auf Winterreifen.

Gestartet ist der Wagen mit 100 % (Anzeige 370 km) und am Ende kam ein Verbrauch von 26,1 kwh raus. Am Ende standen 212 km 65 km Restreichweite.
Natürlich kann man nicht genau sehen wie genau das Fahrprofil war und wie schnell gefahren wurde, jedoch finde ich eine Verbauch von 26,1 kwH etwas enttäuschend.

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

Schaumermal
  • Beiträge: 4193
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1077 Mal
  • Danke erhalten: 1389 Mal
read
legan hat geschrieben: Hier ist der erste Fahrbericht den ich finden konnte, wo man eine konkrete Aussage zum Verbrauch bzw zur Reichweite bekommt.
https://www.youtube.com/watch?v=iy6ThSqiOHY
...
Gestartet ist der Wagen mit 100 % (Anzeige 370 km) und am Ende kam ein Verbrauch von 26,1 kwh raus.
Auf den ersten Blick gebe ich dir Recht. Aber ohne Rahmenbedingungen ist das eine völlig wertlose Angabe. Das kriegt man mit fast jedem BEV hin - wenn man es darauf anlegt. Schau dir mal die Daten bei einem ID.3-Wintertest an (bei dokumentierten Rahmenbedingungen):
https://www.youtube.com/watch?v=CTapQPL_s3Y&t=2s
viewtopic.php?f=393&t=57463&start=1770
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1598
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 334 Mal
  • Danke erhalten: 271 Mal
read
irgendwie brauchen diese lahmen "Panzer" sehr viel Energie zum fahren.

https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... gt-480-kg/

dabei heißt es immer das die deutsche Autoindustrie technisch das Beste ist. Hauptsache die Spaltmaße stimmen. :D :D
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

Jupp78
  • Beiträge: 1751
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Und wo hast du da einen Verbrauch gefunden?

Re: EQA: Pressemeldungen/Fahrberichte

Schaumermal
  • Beiträge: 4193
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1077 Mal
  • Danke erhalten: 1389 Mal
read
Lizzard hat geschrieben: irgendwie brauchen diese lahmen "Panzer" sehr viel Energie zum fahren.

https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... gt-480-kg/

dabei heißt es immer das die deutsche Autoindustrie technisch das Beste ist. ..
Vielleicht hat sie das technisch beste - nur du kannst es nicht wahrnehmen.
vmax und amax sind sein sehr kärglicher Maßstab.
panzer .. ? meinst du MX? Eher Monster - Akku-Monster


@lizzard77
wie wäre es mit sachlichem Austausch statt Framing?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „EQA - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag