Wassereinbruch übers Dach

Elektroautos von mia electric

Wassereinbruch übers Dach

menu
Rusty
    Beiträge: 124
    Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Sa 4. Feb 2017, 14:41
Hallo Zusammen,

da ich Zuhause meine Mia immer in der Einfahrt zum Carport parke, steht sie immer leicht nach vorne rechts abschüssig... wenn es regnet, läuft aus der unteren A-Säulenverkleiung Wasser raus... also Verkleidung entfernt und nachgesehen, ab wo es feucht/nass wird... Zu meinem Erstaunen ist die komplette A-Säulenverkleidung von oben bis unten nass und sogar noch der "darüberliegende" Himmel!
Letzten Freitag hatte ich auf einem P+R Parkplatz "andersherum" abschüssig gestanden und dort ist mir das Wasser aus der linken A-Säulenverkleidung herausgelaufen...

Ergo, muss das Wasser von oben kommen und verteilt sich dann mit Hilfe der Schwerkraft auf die niedrigste Seite!

Hat jemand von Euch schon so etwas festgestellt? Sprich Wasseraustritt aus der A-Säulenverkleidung!

Ich vermute die Rille, die quer übers Dach verläuft, als Ursache. Doch wie kommt man da vernünftig ran???

Gruß
Rusty
Anzeige

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Benutzeravatar
    luxwagen
    Beiträge: 56
    Registriert: Mi 20. Apr 2016, 08:44
    Wohnort: Bönningstedt
folder Sa 4. Feb 2017, 17:54
Hallo Rusty,
das ist ja sehr unangenehm...
Die Dachhaut ist mit Scheibenkleber aufgeklebt.
Bild

Eine Schwachstelle kann aber auch die Frontscheibendichtung, d.h. die Verklebung dieser sein.
Steht dir vielleicht Druckluft zur Verfügung?
Dann kannst du mal rundherum "abblasen" und mit einer zweiten Person von Innen fühlen lassen.

Ich glaube Mia Mainz hat eine verbesserte Version der Scheibendichtung, oder eine zweite, die noch einmal obendrauf kommt.
Bremsen kostet das wiederbeschleunigen!
MIA 8kW kurz

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Benutzeravatar
    Rogriss
    Beiträge: 751
    Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33
folder Sa 4. Feb 2017, 22:30
Bei mir war im ersten Jahr auch der Scheibenkleber undicht.
Scheibe wurde komplett neu eingesetzt, die Dachabdichtung war kniffliger zu machen.
FEDDZ gewünscht? Cezeta gesucht?

www.motoerchen.ch
info@motoerchen.ch
+41 79 594 34 59

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Rusty
    Beiträge: 124
    Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder So 5. Feb 2017, 12:07
Danke für die Rückmeldungen! Ich hatte es befürchtet, dass es nicht einfach wird... Die Scheibendichtungen können es bei dem Fehlerbild nicht sein, da ja auch der Himmel innen nass ist! Ich gehe mal von der Dachaut an der Querfuge aus... Ich hatte angenommen, dass alles "wannenförmig" ausgeführt ist im Dachbereich...

So ist das halt mit Annahmen...

Danke und Gruß
Rusty
Zuletzt geändert von Rusty am Mo 6. Feb 2017, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Benutzeravatar
    miamainz
    Beiträge: 125
    Registriert: Fr 7. Feb 2014, 15:18
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 6. Feb 2017, 07:31
Guten Morgen,
da sind die oberen beiden Ecken des Scheibenausschnitts der Frontmaske eingerissen. Mach mal innen den Himmel ab, dann wird es sichtbar.
Frontscheibe muß raus und neu eingeklebt werden, kann jede Autoscheibenfirma.

Grüsse aus Mainz.

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Rusty
    Beiträge: 124
    Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mi 8. Mär 2017, 17:14
Hallo Zusammen,

miamainz hat leider Recht behalten... beide Ecken der Karosserie sind an der Oberseite der Frontscheibe eingerissen.
20170219_145602.jpg
Ecke rechts oben, links sieht ähnlich aus...
Habe für die Sichtung des Problems den vorderen Teil des Himmels ausgebaut und mit einer Giesskanne den vorderen Teil der Dachkante begossen... Das durch so kleine Risse so viel Wasser reinkommt... Boah! Hätte ich nicht gedacht... :shock:

Jetzt will ich die Ecken von innen mit 2k Kleber und Gewebematten "verstärken", ich hoffe es hält!

Noch warte ich auf etwas wärmere Temperaturen... jetzt frieren einem beim Kleberanrühren die Finger ein :)

Gruß
Rusty

PS: Vielen Dank miamainz! Die "alte" Frontscheibe will ich nicht aus- und wieder einbauen lassen... da sind vom Vorbesitzer zu viele Einschlüsse drinne... der hat die Mia wohl in der Nähe einer Flex geparkt gehabt! Sieht man toll bei Regenwetter...

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Benutzeravatar
    Halreuther
    Beiträge: 285
    Registriert: Mi 7. Dez 2016, 16:32
    Wohnort: Opladen
folder Di 21. Mär 2017, 10:22
Moinsen,
miamainz hat geschrieben:Noch warte ich auf etwas wärmere Temperaturen...
ich wollte mal nachfragen wie bei dir der Stand der Dinge ist.
Hast du die Mia von innen dicht bekommen ?
Nach einem Platzregen dieser Tage - und als meine Mia
vorn abschüssig stand - hatte ich auch Wassertropfen vorn
rechts innen an der A-Säule auf der Verkleidung.
Ich denke mir steht das gleiche wie dir bevor :(

Grüßles, Thommes
_ _ _
Mia kurz - MiAmore Nr. 13 - 12kWh
Twike active 48V & Citroen AX electrique & dem Biro

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Rusty
    Beiträge: 124
    Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Di 21. Mär 2017, 10:44
Hallo Thommes,

habe meine Mia von innen mit 2k Presto geklebt... musste rechts, wo der Innenspiegel im Wege steht, am letzten WE noch nachkleben. Den Test mit der Gießkanne hat die Mia bestanden... Jetzt muss das Wetter den nächsten Testlauf starten...
Die Frage bleibt halt, ob das auf Dauer dicht hält!

Gruß
Rusty

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Benutzeravatar
    Halreuther
    Beiträge: 285
    Registriert: Mi 7. Dez 2016, 16:32
    Wohnort: Opladen
folder Di 21. Mär 2017, 21:18
Moinsen,

danke für die Info - ich werde auch mal dieser Tage den Himmel rausfriemeln und mal
guggn ob ich das von innen zukleistern kann. :?

Irgendwelche Probleme zu erwarten beim Hmmel raustüddeln ?

Caio, Thommes
_ _ _
Mia kurz - MiAmore Nr. 13 - 12kWh
Twike active 48V & Citroen AX electrique & dem Biro

Re: Wassereinbruch übers Dach

menu
Rusty
    Beiträge: 124
    Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Di 21. Mär 2017, 23:56
Hallo Thommes, eigentlich ganz einfach... Alle A-, B- und C-Säulenverkleidungen raus, Innenraumbeleuchtung raus, zwei Dübel im Himmel in der Nähe der InnenraumBeleuchtung raus, Gurt am Boden abschrauben die Sonnenblende auch noch und dann mit einem scharfen Gegenstand den Kleber zwischen Himmel und Blech trennen. Evtl. noch die Türgummis leicht lösen... Beim Einbau am Besten erst an den beiden Blechmuttern für die Sonnenblende orientieren... Wenn die passen, den Himmel leicht anrücken und dann den Rest. Wenn Du den 2k Kleber brauchst... Kann Ich Dir schicken! Schick mir ne PN.

Gruß
Rusty
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „mia electric“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag