Tour planen

Tour planen

madmax1201
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 6. Aug 2022, 21:44
read
Hallo Zusammen.

Wir wollen zum ersten Mal mit dem Ioniq 5 in den Urlaub fahren (Istrien). Dazu habe ich mit dem ABRP eine Vorplanung erstellt. Diese wollte ich im Auto nun ins Navi eingeben. Habe mir die Ladestationen über BlueLink ans Auto gesendet. Nun stelle ich fest, dass ich nur 2 Zwischestopps hinzufügen kann. Mache ich was falsch? Oder hat hier Hyundai tatsächlich nicht mehr vorgesehenen? Das wäre äußerst seltsam.

Gruß, Max
Anzeige

Re: Tour planen

Eventer
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Do 16. Dez 2021, 08:48
  • Wohnort: Köln
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Es gehen nur zwei. Du kannst aber jederzeit die Zwischenstopps bearbeiten.
Hyundai Ioniq EV FL MJ21
Hyundai Kona EV FL MJ21 39kWh

BeCharge Ref Code: TNFQWFJ
Bonnet Ref Code: RW5ZM

Re: Tour planen

madmax1201
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 6. Aug 2022, 21:44
read
Eventer hat geschrieben: Es gehen nur zwei. Du kannst aber jederzeit die Zwischenstopps bearbeiten.
Danke für die Antwort! Warum das so ist, bleibt mir unersichtlich. Aber jetzt weiß ich wenigstens, dass ich nichts falsch gemacht habe. :D

Re: Tour planen

Anstro
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Sa 23. Okt 2021, 14:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Absolut nicht nachvollziehbar, was da programmiert wurde.
Ich kenne kein Navi, das bei der Anzahl der Zwischenziele begrenzt ist.

Gruß
Andy

Re: Tour planen

niho_de
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Fr 18. Mär 2022, 17:13
  • Hat sich bedankt: 95 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Ich kenne eins. War in meinem Audi A4 Avant von 1999. Der kannte keine Zwischenziele in der Navigation (Led-Display im Tacho mit Pfeilen) :D
(Seit 8.3.22 IONIQ5 UNIQ AWD großer Akku 20" schwarz/schwarz, Wallbox: Heidelberg Home Eco)

Re: Tour planen

Danimal
  • Beiträge: 901
  • Registriert: Mo 8. Nov 2021, 09:21
  • Hat sich bedankt: 690 Mal
  • Danke erhalten: 687 Mal
read
Ich bin seit einiger Zeit dazu übergegangen, nur das nächste Ziel einzugeben und keine lange Strecke mit mehreren Wegpunkten. Zum einen, weil sich unter Umständen unterwegs die Planung ändert (Sperrung, mehr/weniger Stromverbrauch, …), zum anderen, weil das meines Erachtens viel einfacher einzugeben ist. Ich plane vorher grob mit ABRP und trage den ersten Stop als Ziel ein, über die Suche. Eine Suche könnte also sein „Eifel Ost“ oder „Cullombton Ionity“. Das hat auf den letzten 20 Ladestopps so prima funktioniert und bevor ich weiterfahre, trage ich den nächsten Zielort mit dem aktuellen SOC ein - dafür brauche ich dann auch nicht den Dongle anzuschließen.
Ioniq 5 72kWh RWD uniq gravity gold

Re: Tour planen

wingwing
  • Beiträge: 661
  • Registriert: Mi 14. Okt 2020, 22:27
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 1124 Mal
  • Danke erhalten: 333 Mal
read
... ich habe das auch so gemacht - egal ob 700 km über Autobahnen in D oder 900 km durch die Alpen: Vorher kurze Orientierung und dann nur noch das Endziel eingeben. Sobald sich der erste "gedachte" Ladepunkt und/oder die gewünschte Restreichweite nähern, einfach das Zwischenziel über die gefilterte Suche ergänzen.

Bei unbekannten Strecken kam es auch schon vor, dass ich dann doch mal die nächsten beiden Ladepunkte während der Fahrt als Zwischenziel eingetragen hatte - um ein besseres Gefühl für die Situationen zu haben, in denen es grenzwertig für den weiter entfernten Ladepunkt ist bzw. ich einfach noch unsicher war, wie ich die jeweilige Reichweitenanzeige eingeschätzt hatte (je nach Fahrsituation schwankt sie ja entsprechend - ist mir dennoch eine Hilfe).

Das klappt so wunderbar, das ich mittlerweile nur noch grob und kurz die Ladesäulensituation vor der Fahrt prüfe, wenn es unbekanntes Gebiet ist; Und hierbei auch nur, weil ich noch die Kostenvorteile an den Ionitysäulen nutzen möchte. Wenn das wegfällt und mir ggf. "egal sein wird" welche HPC-Anbieter gerade vorhanden sind, dann wird es "noch einfacher".
Ioniq-5 UNIQ 72,6 RWD AtlasWeiss 19er GJR & gern benutzen:
Referral-Code für THG https://geld-fuer-eauto.de/ref/O6YUMMAX
für https://www.joinbonnet.com = RPEYRX gibt 17,55 € für uns beide

Re: Tour planen

USER_AVATAR
read
Vielen Dank für die interessanten Erfahrungsberichte! Für mich, der noch keine wirkliche Langstreckenerfahrung hat, hört sich das so an, als ob die fehlende, und ständig eingeforderte, Ladeplanung vollkommen überbewertet wird. Also ist die fehlende Ladeplanung eher ein „Nice to have“ als ein „No go“ ?
Oktober 21 bestellt: Hyundai Ioniq 5, Uniq, RWD, großer Akku, Digital Teal, Innen Schwarz, AHK, 19 Zoll
Produktion 05.04.22, Bremerhaven Anfang Juni 22, Beim Händler 24.06.22, Übergabe am 08.07.22

Re: Tour planen

Manfredo52
  • Beiträge: 178
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 04:12
  • Wohnort: 24629 Kisdorf
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
@madmax1201 Ich mache das folgendermaßen: Schaue mir die Tour zuhause auf ABRP oder mit dem Routenplaner hier bei GE an und gucke mir die erste Ladestation an. zB Lehrte Süd - wenn ich dort angekommen bin und lade, dort kümmere ich mich um die nächste Station (Hohenwarsleben oder gleich Nempitz) . Ich weiß schon ungefähr welche es sein könnte (je nach Reichweite, Fahrweise, Staus oder keine Staus und nehme die nächste nach zB 250 km in Angriff und nehme dann ggf die nächste Station, wenn die Reichweite es zulässt. Es gibt in D und A genügend Stationen entlang der Autobahnen, Also keine Sorge. Hast du einen Sondertarif für Ionity ? Durchplanen von A nach B funktioniert mMn nicht so gut, weil sich immer irgendwas ändert unterwegs,
Kona/64/Bj2019 - verkauft Sept.2021
Ioniq 5 LR/RWD - Dynamic seit 8.10.21

Re: Tour planen

USER_AVATAR
  • Awaxh
  • Beiträge: 421
  • Registriert: Mi 23. Jun 2021, 21:07
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 313 Mal
read
Also ich sage mal so: obwohl ich es auch ziemlich genau so mache, wie von @wingwing beschrieben, wäre es schön, wenn dieses Raussuchen der Ladestationen und auch das Umplanen, falls sich Änderungen ergeben (weniger Reichweite als gedacht, Streckenumgehung, Stau, Ladestation außer Betrieb etc.) vom Navi automatisch erledigt werden würde. Nach insgesamt 8000 km quer durch Europa (D, AT, CH, F, E, DK, NL) muss ich allerdings sagen, dass das für mich lediglich ein nice-to-have wäre, kein no-go. Dafür muss man auf Langstrecke einfach zu selten laden, und das Fahrzeug hat einfach auch zu viele andere Qualitäten, die mir wichtiger sind.
IONIQ5 AWD 72,6kWh UNIQ Pano Relax Atlas White/schwarz (seit 25.5.22)
Kilometerstand: 13254, Verbrauch 18,9 kWh/100 km, 80% Autobahn
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag