Over the air Updates

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Over the air Updates

MKM3
read
800Volt in Gold hat geschrieben: OTA wird es, mit sehr großer Wahrscheinlichkeit, nur für die Software rund um das Navi geben.
Nicht für die Updates der restlichen Systeme.
Das ist technisch in der derzeitigen "Ausbaustufe" nicht vorgesehen/möglich.
Danke Dir, habe das auch bereits befürchtet, da man sich darüber ja auch auffällig in Schweigen hüllt.
Man kann also davon ausgehen ohne nVidia Drive Innereien kein ccOS und daher auch keine neueren OTA Feature Updates rund ums Fahrzeug.
Schade drum... dann muss ich eben aufs Ioniq 5 Facelift mit ccOS, kapazitiven Lenkrad, USB-C, hoffentlich Innenraumüberwachung, onboard Sprachsteuerung, etc warten. :roll:
Anzeige

Re: Over the air Updates

USER_AVATAR
read
Wenn ein Hersteller via OTA, also für ihn kostengünstig, Fehler bereinigen kann ist dies der generellen Qualität der Software nicht zuträglich. Das dürft ihr mir glauben, bin selber in der Softwareentwicklung. Der Kunde wird so sehr schnell zum Beta-Tester.

Ein OTA Update des Navis macht ja total Sinn. Aber OTA Feature Updates sind so was von überbewertet. Ich finde Feature Updates welche die Werkstätte durchführt nicht so verkehrt. Der Wagen steht dort ohnehin 2x im Jahr zwecks Räderwechsel.

Die Hersteller müssen sich halt generell überlegen ob sie nach dem Verkauf eines Produkts noch neue Funktionen für lau nachreichen möchten, oder diese der nächsten Generation/Facelift vorbehalten sind. Da findet in der Autobranche gegenwärtig sicher ein Paradigmenwechsel statt. Das ganze System wird auf in App (Auto) payments und Abos ausgerichtet. Das Auto wird immer mehr zur Platform, viel gratis wird da in Zukunft nichts mehr sein.

Re: Over the air Updates

USER_AVATAR
read
3lectrified hat geschrieben: ...Feature Updates welche die Werkstätte durchführt nicht so verkehrt. Der Wagen steht dort ohnehin 2x im Jahr zwecks Räderwechsel...
Na ja,

wer Ganzjahresreifen fährt, der sieht die Werkstatt ( hoffentlich :D ) nur alle 2 Jahre.

Und wer Reifenwechsel beim Reifenhändler statt in der Vetragswerkstatt machen lässt ebenfalls ;)
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 11/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Over the air Updates

Mometz
  • Beiträge: 673
  • Registriert: So 4. Jul 2021, 18:13
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 778 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Meine Reifen werden auch beim Reifenhändler eingelagert.
Sollte der Händler wegen einem Update zwischendurch Geld verlangen sollen, dann melde
ich mich bei unserer Leasingfirma und beschreibe ein Mangel den ich eh haben sollte oder den ich hier höre.
Dann wird eh das neuste Software Update aufgespielt
Ioniq 5 RWD 72,6 KW/h Batterie Uniq Relax-Paket 20“ Felgen Galactic Grey

Re: Over the air Updates

wingwing
  • Beiträge: 685
  • Registriert: Mi 14. Okt 2020, 22:27
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 1184 Mal
  • Danke erhalten: 358 Mal
read
3lectrified hat geschrieben: Wenn ein Hersteller via OTA, also für ihn kostengünstig, Fehler bereinigen kann ist dies der generellen Qualität der Software nicht zuträglich. Das dürft ihr mir glauben, bin selber in der Softwareentwicklung. Der Kunde wird so sehr schnell zum Beta-Tester.

Ein OTA Update des Navis macht ja total Sinn. Aber OTA Feature Updates sind so was von überbewertet. Ich finde Feature Updates welche die Werkstätte durchführt nicht so verkehrt. Der Wagen steht dort ohnehin 2x im Jahr zwecks Räderwechsel.

Die Hersteller müssen sich halt generell überlegen ob sie nach dem Verkauf eines Produkts noch neue Funktionen für lau nachreichen möchten, oder diese der nächsten Generation/Facelift vorbehalten sind. Da findet in der Autobranche gegenwärtig sicher ein Paradigmenwechsel statt. Das ganze System wird auf in App (Auto) payments und Abos ausgerichtet. Das Auto wird immer mehr zur Platform, viel gratis wird da in Zukunft nichts mehr sein.
Den Gedanken KANN man nachvollziehen - MUSS es aber NICHT.

Nur mal ein paar Anregungen dazu:
- OTA-Updates sind auch ein Verkaufsargument (insbesondere da dies von Tesla als Hype schon deutlich über Jahre gemacht wurde und wird)
- Ich lasse meinen I5 mit Ganzjahresreifen liefern und hoffe somit auf möglichst KEINE Werkstattaufenthalte ausser den Wartungsrunden.
- Niemand hat bisher gesagt "OTA Update folgen auch noch kostenfrei"; Eine Kostenkomponete ist denkbar.
- Hersteller ohne OTA-Update-Möglichkeit vergeben auch die Möglichkeit Dinge anbieten zu können, die heute noch nicht mal als Idee bestehen.

... exemplarisch:
-> VW will damit Geld verdienen
-> Tesla hat mal einen Dog-Mode nachgetragen (simple Idee - vorher nicht existent)

... ... und ausserdem wünsche ich mir noch immer einen Nachtrag, der CarPlay wireless ermöglicht :-( :-)
Ioniq-5 UNIQ 72,6 RWD AtlasWeiss 19er GJR & gern benutzen:
Referral-Code für THG https://geld-fuer-eauto.de/ref/O6YUMMAX
für https://www.joinbonnet.com = RPEYRX gibt 17,55 € für uns beide
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Infotainment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag