800V vs 400V schön erklärt

AntwortenAntworten Options Options Arrow

800V vs 400V schön erklärt

grothauu
  • Beiträge: 125
  • Registriert: So 7. Jan 2018, 21:37
  • Hat sich bedankt: 275 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Folgender bereits zwei Jahre alter Artikel fast die Vor- und Nachteile einer 800V Architektur gut zusammen: https://generationstrom.com/2019/04/01/ ... g-braucht/
IONIQ5 P45, PV 10kWp, OpenWB
Anzeige

Re: 800V vs 400V schön erklärt

USER_AVATAR
  • trilobyte
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
  • Wohnort: CH-Lenggenwil
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
was leider nicht erwähnt wird ist der hinweis dass solche extrem hohen ladeleistungen nur die preise der ladeinfrastruktur in die höhe treiben. darunter leidet die gesammte elektromobilität weil dann preise a la ionity rauskommen.

gruss
siegi
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert + E-Golf300 als Überbrückung zum Sion

Re: 800V vs 400V schön erklärt

MKM3
  • Beiträge: 887
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 577 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
@trilobyte
...komisch dass es Allego, EnBW und Co. ohne Ionity Mondepreise schaffen 800V Infrastruktur aufzubauen. Hmmmmmmm.

Re: 800V vs 400V schön erklärt

sheridan
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
trilobyte hat geschrieben: was leider nicht erwähnt wird ist der hinweis dass solche extrem hohen ladeleistungen nur die preise der ladeinfrastruktur in die höhe treiben. darunter leidet die gesammte elektromobilität weil dann preise a la ionity rauskommen.

gruss
siegi
Eine 800V- Säule kostet gegenüber einer vergleichbaren 400V-Säule nur minimal mehr.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: 800V vs 400V schön erklärt

Hamster
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 11. Dez 2020, 06:56
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Schade, dass sich hier das Chaos, welches beim Kraftstoff seit Jahren herrscht, wiederholt. Wenigstens konnten sich die Hersteller auf ein gemeinsames Steckersystem einigen.

Re: 800V vs 400V schön erklärt

USER_AVATAR
read
sheridan hat geschrieben: Eine 800V- Säule kostet gegenüber einer vergleichbaren 400V-Säule nur minimal mehr.
Woher hast Du diese Weisheit? Es gibt Ladesäulen die max. 400 V können und die können keine 800 V. Die 800 V können können auch 400 V. Eine reine 400 V Säule ist erheblich preiswerter als die die auch 800 V können.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: 800V vs 400V schön erklärt

MKM3
  • Beiträge: 887
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 577 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Hamster hat geschrieben: Schade, dass sich hier das Chaos, welches beim Kraftstoff seit Jahren herrscht, wiederholt. Wenigstens konnten sich die Hersteller auf ein gemeinsames Steckersystem einigen.
Wie bitte?
Ein 400V Fahrzeug lädt genau so an einem 800V fähigen (!!) HPC wie an einem reinen 400V HPC. Beim Taycan darf man für schnelleres 400V laden noch eine Option dazu bestellen, falls es schneller gehen soll - und weil man es verlangen kann vermutlich.
Strom bleibt Strom. Der Vergleich mit Diesel, Benzin, E10, E5, etc hinkt gewaltig.

Re: 800V vs 400V schön erklärt

sheridan
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
sheridan hat geschrieben: Eine 800V- Säule kostet gegenüber einer vergleichbaren 400V-Säule nur minimal mehr.
Woher hast Du diese Weisheit? .
Direkt aus der Preisliste von ABB. Die günstigste 50kW Terra kostet mit 900V 1900€ mehr (24050€ vs 25950€).
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: 800V vs 400V schön erklärt

Nozuka
  • Beiträge: 1795
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 152 Mal
  • Danke erhalten: 481 Mal
read
trilobyte hat geschrieben: was leider nicht erwähnt wird ist der hinweis dass solche extrem hohen ladeleistungen nur die preise der ladeinfrastruktur in die höhe treiben. darunter leidet die gesammte elektromobilität weil dann preise a la ionity rauskommen.

gruss
siegi

Auf lange Sicht wohl eher das Gegenteil. Schneller laden = mehr Autos mit der gleichen Säule bedienen.

Re: 800V vs 400V schön erklärt

USER_AVATAR
read
sheridan hat geschrieben: Direkt aus der Preisliste von ABB. Die günstigste 50kW Terra kostet mit 900V 1900€ mehr (24050€ vs 25950€).
Toll und an der 50kW/900V Säule lädt dann das Auto mit nur 400 V nur noch mit 25 kW. Die internen Bauteile sind bei 50 kW und 900 V nur für den halben Strom ausgelegt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag