Effizienz verfeinern

Re: Effizienz verfeinern

USER_AVATAR
read
Bester Effizienz Trick: Fahr Landstraße ohne Klimatisierung / Heizung.
Anzeige

Re: Effizienz verfeinern

USER_AVATAR
read
Oder 80km/h auf der Autobahn 😉
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- go-e Charger 11kW
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh SR, Effizienz, Mystic Olive, schwarz/schwarz, bestellt 26.1.22

Re: Effizienz verfeinern

Andrei
  • Beiträge: 243
  • Registriert: Mi 22. Dez 2021, 00:41
  • Hat sich bedankt: 171 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
TheRedDevil hat geschrieben: Breitere Reifen bringen dafür nix:
https://youtu.be/kb0RZEHiKDA
Also, in dem von dir verlinkten Video sagt Alexander Bloch, dass aus den Fahrversuchen die kürzeren Bremswege bei den breiteren Reifen bekannt sind. Schaue es dir nochmal an, ab 8:50 Min.

Re: Effizienz verfeinern

USER_AVATAR
read
Aber auch, dass das Gewicht und die Reibung, nicht die Fläche, die Haftung ausmacht. Oder so ähnlich. Widerspricht sich wie immer bei YouTube-Experten 😉
Zuletzt geändert von TheRedDevil am Fr 18. Feb 2022, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- go-e Charger 11kW
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh SR, Effizienz, Mystic Olive, schwarz/schwarz, bestellt 26.1.22

Re: Effizienz verfeinern

GerhardMeyer
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 22:57
  • Hat sich bedankt: 27 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Widerspricht sich wie immer bei YouTubeExperten 😉
Wenn Du den guten Alex Bloch als „YouTube Experten“ antust, tust du ihm ganz schön unrecht. Der weiß schon, wovon er spricht. Auch wenn er sicherlich nicht jedes Autothema komplett durchdrungen hat. Aber das sind ja auch ein paar, und wer hat das schon 😀

Re: Effizienz verfeinern

USER_AVATAR
read
Mein Caddy müsste 185er Std Reifen haben und hat mit max Zuladung 2,25t ein ähnliches Gewicht. Der Tüv würde nicht zustimmen wenn es nicht ok wäre. Von daher sollte es gehen.
- Passivhaus, 9,75 kWp PV, SMA WR Modbus
- go-e Charger 11kW
- APP "Wallbox-Steuerung für E-Autos" auf PC/Virtualbox/Android für PV-Überschuss
- Ioniq 5 Basis, 2WD, 58kWh SR, Effizienz, Mystic Olive, schwarz/schwarz, bestellt 26.1.22

Re: Effizienz verfeinern

Tenovice
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Di 25. Jan 2022, 14:53
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Also...
derzeit fahren wir einen T6 Multivan. Der steht auf 205er Reifen. Wir reden hier ja nicht von einem Asphalttrennschneider sondern immer noch von einer amtlichen Reifendimension. Es gab mal eine Zeit, da hat man einen 205er Reifen als Breitreifen definiert.

Wie immer wird die Wahrheit irgendwo dazwischen liegen, aber die Wahl des Pneus ist wohl der Kompromiss zwischen Bremsweg und Neigung zum Aquaplaning. Da ist der breitere Reifen zwangsläufig im Nachteil.
Und wenn ich 30mm weniger Aufstandsfläche habe, gibt der ADAC eine Einsparung von ca. 6% weniger Rollwiderstand (=Energie) an - Pro&Con ADAC

Zur Tieferlegung:
wir reden hier nicht davon, dass der Kahn vorne die Coladosen vor sich herschiebt, sondern lediglich von 30mm - in etwa soviel, wie zwei übereinander liegende Handies.

Das würden sicherlich 80% der Foristen nichtmal optisch wahrnehmen - hier von einer Tuning-Proletenkiste zu sprechen halte ich für gewagt.
So sieht das im übrigen aus: Klick

Diese dezenten Tieferlegungen gibt es bei mittlerweile fast allen Herstellern auch ab Werk.
Neben einer gefälligeren Optik und einer verringerten Wankneigung dürfte man überschlägig 1-2kw sparen, wenn man bei Landstraßen- oder Autobahngeschwindigkeit unterwegs ist. Im Stadtverkehr ist das eher zu vernachlässigen. Das wären die ersten (optimistisch gerechneten) 10%.


Beides Zusammen könnte also durchaus die 15% einsparen - ohne großartige Einbußen bzgl. der Nutzbarkeit hinnehmen zu müssen. Die Rückbank auszubauen würde zwar funktionieren, wenn ich aber den Kindern sage, sie müssen jetzt laufen, weil Papa nur noch ohne Sie fahren kann, würde das den Familienfrieden empfindlich stören.


Gruß
Teno
Ioniq Basis LR +Effizienz - Bestellt 01/22 - Voraussichtlich 06/22

Re: Effizienz verfeinern

USER_AVATAR
read
Hmm,
Mal angenommen, Du sparst 2 kWh / 100 km. Also so zwischen 50 Cent und einem Euro, je nachdem wo Du lädst.

Bei 10.000km also 200 kWh, ca ~100 €.

Was kostet die TÜV-Eintragung, der neue Satz Reifen und was der Tieferlegungssatz ?

Da musst Du aber schon ganz schön viel fahren, damit das effizient wird.
Grüße aus Ostfriesland

Ioniq5 LR, Cyber-Grey, RWD, 20", UNIQ, Relax, AHK...seit 27.08.2021 ;)

VIN : 0010xxx, Softwarestand 02/22

Bild ( BRUTTO, d.h. Angabe des Stromzählers )

Re: Effizienz verfeinern

USER_AVATAR
  • luig
  • Beiträge: 553
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 20:28
  • Hat sich bedankt: 81 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
TheRedDevil hat geschrieben: Oder 80km/h auf der Autobahn 😉
Landstraße kann Spaß machen, Autobahn mit 80 nicht unbedingt (aber auch mit 130 nicht wirklich)
IONIQ 5 AWD LongRange > Top Line > Digital Teal / Grau > Pano > WP > 19" > 01/2022

Re: Effizienz verfeinern

noXan
  • Beiträge: 824
  • Registriert: Mo 12. Apr 2021, 11:59
  • Wohnort: Graz
  • Hat sich bedankt: 578 Mal
  • Danke erhalten: 368 Mal
read
Tenovice hat geschrieben: Servus beisammen...

der Ioniq ist bestellt und man hat in der stürmischen Wintertristesse Zeit die Gedanken kreisen zu lassen.

Bei meinen bisherigen (Verbrenner-) Fahrzeugen habe ich durch kleine Eingriffe die Effizienz im Schnitt um 10- 15% steigern können. Das sollte beim Ioniq 5 auch gehen und sich durch eine Reichweitensteigerung bemerkbar machen...

1,. Tieferlegung... Eibach bietet mittlerweile die -30mm Federn an. Dadurch sollte sich der Verbrauch bereits merklich verringern. Das tiefergelegte Fahreug ist für mein Fahrprofil kein Poblem - die Straßen sind gut und der Ioniq 5 hat ab Werk 16cm Bodenfreiheit - also auch genug Puffer.

2. Bereifung... Der Ioniq kommt wohl auf 235ern daher. Viel zu breit für meinen Geschmack und zuviel Rollwiderstand. Habe beim Tüv nachgefragt, eine geringere Reifenbreite würden die mir problemlos eintragen, solange der Abrollumfang innerhalb der Toleranz bliebe und der Traglastindex stimmt. Ich liebäugel mit 195-205ern - Favorit derzeit Goodyear 205/55 R19 97V EfficientGrip Performance 2 XL . (mir ist der Traglastindex vom Ioniq 5 leider nicht bekannt)

Gibt es Erfahrungen dazu oder weitere Optimierungsmöglichkeiten?

MfG
Teno
Sieh dir bzgl Reifen den Michelin e Primacy an. Dieser ist ein Meilenstein bzgl. Rollwiderstand. Einfacher lässt sich die Effizienz in dem Umfang nicht steigern.

Evtl. ist er in einer passenden Dimension/Traglast verfügbar
BMW I3 120ah REX, BJ2014, 159100km, REX Anteil 10,4%
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag