Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

uk73
  • Beiträge: 374
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 18:28
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Criz hat geschrieben:
Hurgator hat geschrieben: Glückwunsch zur Entscheidung. Thread geschlossen.
Sehr schade, dass hier persönliches Empfinden so beantwortet wird.
Meine Meinung ist, dass der I5 sehr stark durch sein Hauptfeature wie 800V beworben und vermarktet wird.

Dies ist aber nicht jedem wichtig.

Auch solche Threads sollten und müssen ihre Berechtigung haben

Danke
...ist doch ok, wenn Du ein anderes Fahrzeug vorziehst. Bei mir war die Entscheidung genau anders herum. Ich bin zuerst den ID.4 gefahren und der war absolut ok, vom Fahrwerk her, als auch vom Fahrgeräusch, worauf ich viel wert lege. Er war sehr leise. Aber ansonsten, ist der Materialmix ok, aber auch nicht aussergewöhnlich. Die Displays sind mir zu klein, das Mäusekino hinter dem Lenkrad und das große einfach vorne aufgepflanzt und dann auch noch in Klavierlackoptik, hieße also ständiges Putzen, bzw. Abwischen. Als ich den IO 5 gefahren habe, stand meine Entscheidung gleich nach der Probefahrt fest. Es wurde der IO 5, einfach, weil er viel mehr Einstellmöglichkeiten hat und einfach auch ein eigenständiges FZG ist und aus dem allerlei der erhältlichen Autos heraussticht. Er hat einfach mehr Gimmicks für´s Geld. Auch die großen Displays gefallen mir viel, viel besser als bei den Konkurrenten. Ok, über das weiß kann man halt streiten....aber das perfekte Auto gibt es halt nirgendwo. Ach ja, und dann ist da noch die Beschleunigung, die einem das Gehirn nach hinten drückt, muss man nicht haben, braucht man auch nicht unbedingt, ist aber ab und zu schon geil ;-) VW und Co, können das nicht bieten. Selbst die GTX Variante macht gegen den AWD IO 5 keinen Stich.
Zuletzt geändert von uk73 am Mo 23. Aug 2021, 22:14, insgesamt 2-mal geändert.
Ionic 5 AWD 72 19", Uniq Paket, Gravity Gold
Anzeige

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

Criz
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Sa 22. Mai 2021, 12:16
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich hätt mich gefreut, wenn es der I5 geworden wäre. Mal abwarten. Ich werde ggf eine weitere Probefahrt machen, denn es gibt halt schon Dinge, mit denen er seine Mitbewerber in den Schatten stellt.
Ich fahre sehr viele FZG, wenn ich am Flughafen beruflich Autos miete und komm mit vielen gut zurecht und fühle mich mit vielen direkt wohl. Es gibt welche, bei denen es nicht so ist. So habe ich heute empfunden.

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

Robs80
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 558 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
uk73 hat geschrieben:
Criz hat geschrieben:
Hurgator hat geschrieben: Glückwunsch zur Entscheidung. Thread geschlossen.
Sehr schade, dass hier persönliches Empfinden so beantwortet wird.
Meine Meinung ist, dass der I5 sehr stark durch sein Hauptfeature wie 800V beworben und vermarktet wird.

Dies ist aber nicht jedem wichtig.

Auch solche Threads sollten und müssen ihre Berechtigung haben

Danke
...ist doch ok, wenn Du ein anderes Fahrzeug vorziehst. Bei mir war die Entscheidung genau anders herum. Ich bin zuerst den ID.4 gefahren und der war absolut ok, vom Fahrwerk her, als auch vom Fahrgeräusch, worauf ich viel wert lege. Er war sehr leise. Aber ansonsten, ist der Materialmix ok, aber auch nicht aussergewöhnlich. Die Displays sind mir zu klein, das Mäusekino hinter dem Lenkrad und das große einfach vorne aufgepflanzt und dann auch noch in Klavierlackoptik, hieße also ständiges Putzen, bzw. Abwischen. Als ich den IO 5 gefahren habe, stand meine Entscheidung gleich nach der Probefahrt fest. Es wurde der IO 5, einfach, weil er viel mehr Einstellmöglichkeiten hat und einfach auch ein eigenständiges FZG ist und aus dem allerlei der erhältlichen Autos heraussticht. Er hat einfach mehr Gimmicks für´s Geld. Auch die großen Displays gefallen mir viel, viel besser als bei den Konkurrenten. Ok, über das weiß kann man halt streiten....aber das perfekte Auto gibt es halt nirgendwo. Ach ja, und dann ist da noch die Beschleunigung, die einem das Gehirn nach hinten drückt, muss man nicht haben, braucht man auch nicht unbedingt, ist aber ab und zu schon geil ;-) VW und Co, können das nicht bieten. Selbst die GTX Variante macht gegen den AWD IO 5 keinen Stich.
Das Problem bei der ID Reihe ist, man sieht von weitem nicht was es ist . ID3, ID 4, ID5, ID6, ID7.. überall das selbe langweilige Design als hätte man mit Photoshop einfach nur die Proportionen skaliert. Aber das ist Geschmacksache und individuell.
Was gar nicht geht:
Es wird auf Premium und dicke Ausstattung gemacht mit dem Argument der überlegenen Qualität... maximal 4 Jahre und 120T km... (gegen Aufpreis versteht sich) Dann bringt die Tochterfirma aus Tschechien das selbe Auto modifiziert heraus und stellt den ID 4 in Sachen Ausstattung, Qualität und Materialanmutung für einen geringeren Preis in den Schatten. (Gäbe es den Ioniq 5 nicht, würde ich wahrscheinlich den Enyaq fahren). Da würde ich mich als ID4 Fahrer ver*** vorkommen.
Hinzu kommt noch , dass die "Premiummarke" mit den vier Ringen, auch wieder dasselbe Auto nimmt, modifiziert und für +10K € verkauft. Die Materialauswahl ist dabei allerdings nicht sehr gut gelungen Siehe Autozeitung Vergleich Q4 e-tron, BMW iX3 und Ioniq 5.

Sorry, aber den Konzern kann man aktuell nicht ernst nehmen und ich freue mich, wenn ein koreanischer Hersteller diesem Verein mal den Marsch blasen kann.
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

Robs80
  • Beiträge: 799
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:24
  • Hat sich bedankt: 558 Mal
  • Danke erhalten: 326 Mal
read
Criz hat geschrieben: Ich hätt mich gefreut, wenn es der I5 geworden wäre. Mal abwarten. Ich werde ggf eine weitere Probefahrt machen, denn es gibt halt schon Dinge, mit denen er seine Mitbewerber in den Schatten stellt.
Ich fahre sehr viele FZG, wenn ich am Flughafen beruflich Autos miete und komm mit vielen gut zurecht und fühle mich mit vielen direkt wohl. Es gibt welche, bei denen es nicht so ist. So habe ich heute empfunden.
Du sollst nicht nehmen was dir andere Leute sagen, sondern was dir persönlich gefällt. Wenn dir der Ioniq5 nicht gefällt, dann ist es eben so. Es wäre schlimm wenn alle plötzlich dieses Auto fahren würden.
Ioniq 5 LR RWD, Uniq Paket, Digital Teal, Verbrauch ⌀14,7 kWh/100 km

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

USER_AVATAR
  • elendiir
  • Beiträge: 178
  • Registriert: Di 5. Jan 2021, 08:53
  • Wohnort: Bayerisches Oberland
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Vorab: Ich bin extrem zufrieden mit unseren P45.

Ich habe bewusst keinen BEV der VAG Familie vorher gefahren. Unser A6 Dieselstinker mit diversen Abschaltautomatiken, einem Thermofenster und einer manipulierten Adblue-Einspritzung steht noch im Hof. Das Gerichtsverfahren läuft schon seit zwei Jahren. Zurzeit warten wir seit über einem halben Jahr auf einen Gutachtertermin. Das Auto wurde in der Zwischenzeit auf Anweisung des KBA vom LRA stillgelegt. Das Auto hat zusätzlich mindestens 30% an Wert verloren. Das Angebot von Audi zur außergerichtlichen Einigung war ein Gutschein über 2000€. Selbst wen der ID4 oder ID3 fliegen könnte würde ich mir aus Prinzip kein Auto mehr von der VAG kaufen wollen. Zudem holt mich auch die sehr schnöde und biedere Optik nicht ab.

Elendiir

Ioniq 5, P45, AWD in digital teal
Fiat 500 Red mit 42kWh
8,9 kWp PV-Anlage mit SMA EV Charger 22 zur PV-Überschussladung.

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

Wudelschnitzerin
  • Beiträge: 489
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:38
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 247 Mal
read
Einer der einflussreichsten, wenn nicht überhaupt der maßgebendste Youtuber (Björn), gab als Fazit nach seinen Ioniq 5 Tests Folgendes zu Protokoll:

If you ask me which car to buy?
I don't see any reason to buy a MEB, you should go for the Ioniq 5.
....
So did I... and I'm happy after the annoying testdrive with the ID 4.
P45/Digital green - black :-)
16,3 kWh nach 5672 km

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

USER_AVATAR
read
Ohne jetzt hier bei der Diskussion noch zusätzlich Öl ins Feuer gießen zu wollen: ich hatte den I5 letztes Wochenende gemietet und interessanterweise fragte man mich bei der Rückgabe, ob ich mit der Bedienung klar gekommen wäre. Bisherige Kunden hätten das wohl bemängelt. Also insofern scheint Criz mit dieser Erfahrung nicht gänzlich alleine zu sein.

Ansonsten kann ich nichts wirklich Negatives zum Ioniq 5 sagen, fand das Fahrwerk beispielsweise gut. Sind mit ihm auch etliche schlechtere Straßen gefahren und empfand es als einen guten Kompromiss zwischen komfortabel und dennoch ausreichend straff. Begeistert hat er mich aber auf der Autobahn, sicher dem großen Radstand zu verdanken. Lange Strecken kann ich mir im I5 damit absolut gut vorstellen. Positiv herausgestochen sind bei mir noch die Sitze, bei denen ich schnell eine sehr bequeme Sitzposition gefunden habe. Ein 1,85m großer Beifahrer konnte seine Beine sehr gut ausstrecken. Also ich mag ihn. Würde zwar gern bei BMW bleiben, aber das einzig interessante was die gerade anbieten, wäre ein IX, der aber sowohl preislich als auch von seiner Größe her komplett rausfällt. Und im Vergleich zum ix3 bietet der Ioniq 5 einfach deutlich mehr für weniger Geld. Just my 2 cents.
BMW i3s 120Ah Imperialblau

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

Eschlecktrönchen
  • Beiträge: 176
  • Registriert: So 1. Mär 2020, 09:57
  • Hat sich bedankt: 162 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Das mit der Bedienung kann ich verstehen und auch wiederum nicht verstehen.
Es ist wie mit allen neuen oder ungewohnten Dingen.
Das lernt man EINMAL und gut ist.
Bei meiner Probefahrt (über ein Wochenende) war ich nach geschätzt zwei Stunden total vertraut mit dem Ioniq.
Ein geniales Gerät. Und die Fahrleistungen einfach Hammer.
Ich bin auch vorher ID 4 und Enyaq Probe gefahren.
Der VW war halt... hust ein VW. Der Enyaq gefühlt zwei Klassen besser.
Beim Ioniq war's sofort WOW. Der Platz im Innenraum und das Fahren, die Leisigkeit.

Jetzt muss ich noch lange sparen ;-)

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

Qinoi 5
  • Beiträge: 936
  • Registriert: So 6. Jun 2021, 12:39
  • Hat sich bedankt: 400 Mal
  • Danke erhalten: 666 Mal
read
elendiir hat geschrieben:
Ich habe bewusst keinen BEV der VAG Familie vorher gefahren.
Hast rein gar nichts verpasst ;-)

Re: Erfahrungsbericht heutige Probefahrt im Vergleich intuitive Benutzung

USER_AVATAR
read
Kanecaine hat geschrieben: Ohne jetzt hier bei der Diskussion noch zusätzlich Öl ins Feuer gießen zu wollen: ich hatte den I5 letztes Wochenende gemietet und interessanterweise fragte man mich bei der Rückgabe, ob ich mit der Bedienung klar gekommen wäre. Bisherige Kunden hätten das wohl bemängelt. Also insofern scheint Criz mit dieser Erfahrung nicht gänzlich alleine zu sein.

Ansonsten kann ich nichts wirklich Negatives zum Ioniq 5 sagen, fand das Fahrwerk beispielsweise gut. Sind mit ihm auch etliche schlechtere Straßen gefahren und empfand es als einen guten Kompromiss zwischen komfortabel und dennoch ausreichend straff. Begeistert hat er mich aber auf der Autobahn, sicher dem großen Radstand zu verdanken. Lange Strecken kann ich mir im I5 damit absolut gut vorstellen. Positiv herausgestochen sind bei mir noch die Sitze, bei denen ich schnell eine sehr bequeme Sitzposition gefunden habe. Ein 1,85m großer Beifahrer konnte seine Beine sehr gut ausstrecken. Also ich mag ihn. Würde zwar gern bei BMW bleiben, aber das einzig interessante was die gerade anbieten, wäre ein IX, der aber sowohl preislich als auch von seiner Größe her komplett rausfällt. Und im Vergleich zum ix3 bietet der Ioniq 5 einfach deutlich mehr für weniger Geld. Just my 2 cents.
Bei allem Respekt aber der IX ist einer der unansehnlichsten Blechhaufen auf den Straßen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag