Was bislang so auffällt ...

Re: Was bislang so auffällt ...

misemaan
  • Beiträge: 80
  • Registriert: So 26. Dez 2021, 18:16
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Obwohl ich jenseits der 60 bin, wo die Nachtsichtfähigkeit so langsam nachlässt ;-) bin ich mit meinem Licht sehr zufrieden und ich habe kein LED-Packet nur die Basisbeleuchtung.
Ioniq 5 RWD Effizienz-Paket gr. Akku bestellt 17.06.2021, abgeholt am 09.02.2022
Anzeige

Re: Was bislang so auffällt ...

USER_AVATAR
read
Udomann hat geschrieben:

Wer hier also Probleme hat, dem empfehle ich den Besuch in einer Werkstatt und Korrektur der Einstellung, falls der Mechatroniker meint, das Licht sei schon korrekt eingestellt, sollte man ihn dazu veranlassen, das Licht dennoch eine Winzigkeit höher einzustellen,
Die Scheinwerferhöhe kann man doch selbst anpassen!? Am Anfang war ich mit der Ausleuchtung auch nicht besonders zufrieden, dann das Licht etwas höher eingestellt, und jetzt passt es einigermaßen. Beschwert hat sich bisher noch kein entgegenkommendes Fahrzeug.
IONIQ 5 AWD LR, SSG

Re: Was bislang so auffällt ...

Maddin33
  • Beiträge: 430
  • Registriert: Mo 13. Dez 2021, 15:33
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Ich persönlich bin hier bereits als nicht ganz zufriedener Ioniq 5 Fahrer bekannt ;)
Aber selbst mir ist das Licht absolut ausreichend und bedarf keiner Kritik. Gut, es ist kein Matrix LED mit Maskierung usw. aber leuchtet im Zusammenspiel mit dem Fernlichtassistenten die Straße ausreichend aus.
Ioniq 5 RWD LR Techniq

Re: Was bislang so auffällt ...

Udomann
  • Beiträge: 1007
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
SoChri hat geschrieben: Die Scheinwerferhöhe kann man doch selbst anpassen!? Am Anfang war ich mit der Ausleuchtung auch nicht besonders zufrieden, dann das Licht etwas höher eingestellt, und jetzt passt es einigermaßen. Beschwert hat sich bisher noch kein entgegenkommendes Fahrzeug.
Ja, kann man auch selbst machen, mangels Referenz weiß man aber nicht, WIE hoch man die Scheinwerfer da eingestellt hat, besser ist da die Kontrolle mit einem Prüfgerät. Dass sich noch kein Entgegenkommer beschwert hat, muss ja nicht bedeuten, dass deine Scheinwerfer korrekt eingestellt sind, die meisten beschweren sich ja auch gar nicht.

An meinem Ioniq 5 waren Anfangs auch die Scheinwerfer viel zu tief eingestellt, die Ausleuchtung war grottenschlecht, ab zur Werkstatt, überprüft und festgestellt, dass alles in Ordnung war, dann ein Moment der Überlegung beim Mechatroniker und gemerkt, dass er das Messgerät auf die falsche Lichtquelle eingestellt hatte, den Fehler korrigiert und siehe da: zu tief eingestellt, kurze Korrektur der Einstellung und auf meine Bitte hin wurde die "obere Toleranz" voll ausgenutzt, die Scheinwerfer also ein Winzigkeit "zu hoch" eingestellt, aber nur eine Winzigkeit. Und seitdem: Perfekte Ausleuchtung und Funktion.

Natürlich bietet der Ioniq 5 kein Spitzenlicht, andere Marken können das viel besser, siehe die Audi-e-trons oder die Mercedesse oder auch BMWs, aber das müssen dann schon die richtig teuren sein, so ab 80.000 Euro Anfangslistenpreis ohne Aufpreise aufwärts, dann hat man sehr gutes Licht, falls man extra dafür dann auch noch so 2.500 Euro bis 5.000 Euro extra hinblättert.

Übrigens: Das Matrixlicht, das der Kia EV 6 ab GT-Ausstattung hat, funktioniert zwar gut, man kann das Fernlicht immer anlassen, Entgegenkommer werden nicht geblendet, das ist schon toll, wenn man rechts neben dem Entgegenkommer das volle Fernlicht zur Verfügung hat, allerdings verursachen diese vielen Einzelpixel im Nahbereich seltsame Streifen, man hat also immer solche Streifen aus Licht, solche eigenartigen "Wellen" vor Augen, die gehen auch nicht weg.

Ob ich mir das wirklich wünschen würde?

Re: Was bislang so auffällt ...

USER_AVATAR
read
Udomann hat geschrieben: aber das müssen dann schon die richtig teuren sein, so ab 80.000 Euro Anfangslistenpreis ohne Aufpreise aufwärts, dann hat man sehr gutes Licht, falls man extra dafür dann auch noch so 2.500 Euro bis 5.000 Euro extra hinblättert.
Das ist so nicht richtig.
Beim 1er BMW zum Beispiel kostet das Matrixlicht (wird hier Adaptiver LED-Scheinwerfer genannt) gerade mal 1400 Euro Aufpreis und gibt es bereits in der Basisvariante (ab 27k) als Option.
2021-202x IONIQ 5 P45
2016-2019 BMW i3 94Ah

Reserviert: e.GO e.wave X

Re: Was bislang so auffällt ...

feldstärke
  • Beiträge: 778
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Bei VW gibt’s auch schon lange ein 22-LED Matrix Licht in diversen Fahrzeugen (nicht nur ID-Fahrzeuge) für wenig Geld.

Wie immer bei Udo: Viel Bla Bla ohne Substanz.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)

Re: Was bislang so auffällt ...

USER_AVATAR
  • JDe
  • Beiträge: 1034
  • Registriert: Di 1. Sep 2020, 15:46
  • Hat sich bedankt: 235 Mal
  • Danke erhalten: 714 Mal
read
misemaan hat geschrieben: ... bin ich mit meinem Licht sehr zufrieden und ich habe kein LED-Packet nur die Basisbeleuchtung.
Es gibt kein Unterschied in Sachen Abblendlicht zwischen Basis und höheren Ausstattungen bzw. Lichter im "LED-Paket".
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // Easee Home Wallbox // Grüner Strom für WP und WB von TEAG
Update & Downgrade für Ioniq 5 // Jährlich mind. 275€ für dein E-Auto +25€ Prämie über PayPal nach PN an mich

Re: Was bislang so auffällt ...

Udomann
  • Beiträge: 1007
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 142 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
feldstärke hat geschrieben: Bei VW gibt’s auch schon lange ein 22-LED Matrix Licht in diversen Fahrzeugen (nicht nur ID-Fahrzeuge) für wenig Geld.

Wie immer bei Udo: Viel Bla Bla ohne Substanz.
Warum denn so beleidigend? Muss das sein? Also du willst mir und allen anderen hier ernsthaft erzählen, dass das VW Matrix-Licht ebenso gut ist, wie das im Audi e-tron für mehr als 100.000 Euro?

Das Vorhandensein von Matrix-Licht sagt ja noch gar nichts über die tatsächliche Lichtgüte (Helligkeit, Helligkeitsverteilung, Ausleuchtung in der Breite, wie gut werden Entgegenkommer von der Blendung ausgenommen und wie hoch ist da das Restlicht bzw. dessen Verteilung usw.) aus.

Ergo: Das LED-Matrix-Licht im Kia EV 6 GT ist NICHT heller, scheint NICHT besser als das einfache LED-Licht im Ioniq 5, es werden eben nur Entgegenkommer ausgeblendet, das ist der Vorteil, erkauft durch streifiges Licht im Nahbereich, auch dann, wenn das Fernlicht gar nicht aktiv ist.

Re: Was bislang so auffällt ...

wingwing
  • Beiträge: 527
  • Registriert: Mi 14. Okt 2020, 22:27
  • Wohnort: bei München
  • Hat sich bedankt: 804 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
Udomann, es ist einfach überhaupt nicht sinnvoll immer und immer wieder den "Preis-hoch-möchtegern-Rechtfertigungs-Joker" zu schrieben - er existiert nur beim Schönreden.

Ja, andere können es in höheren Preisklassen besser;
& Nein, auch in deutlich niedrigeren Preisklassen geht es besser!
... ich hatte einen 2015er Peugeot 308SW mit LED - LP ca 38.000 EUR; wir haben noch einen 3008er aus 2020 auch mit LED (nicht Matrix o.ä.) mit knapp 50.000 EUR LP ...
- BEIDE haben deutlich spürbar bessere Ausleuchtungen - ist so. Das sagen auch meine Mitfahrer, die eben all diese Fahrzeuge als Beifahrer erleb(t)en und somit unabhängig von meiner Einzelmeinung.

Es ist gut wenn das Licht für jemanden passt; Und dass meine ich wertfrei.

Es ist toll, wenn du mit einer "Winzigkeit über der Einstellungsgrenze" eine Korrektur hast zaubern lassen.
... Wirklich toll? - Nein, eben dies ist doch schon der erste Widerspruch zu einer ggf. bei andern vorhandenen Situation. Du hast korrigieren lassen und dies auch noch in einem unüblichen Ausmaß.

Und für manche passt es eben nicht.
Und ich bin auch enttäuscht. Ich hatte dies allerdings schon bei der Probefahrt wahrgenommen und trotzdem gekauft.
- ich bin nicht ob der Marketingansinnung das mit der "MATRIX" und dem "MatrixDESIGN" bewußt verwechselbar darzustellen bzw. nicht wirklich sauber aufzuklären unzufrieden, sondern weil ich eben dieses Licht als deutlichen Rückschritt empfinde und auch weil es der Preisklasse von 55.000 EUR nicht angemessen ist.
... Nicht mal bei einem 30.000 EUR-Kfz möchte ich nach dem Neuwagenkauf in einer Werkstatt eine (wie du es geschrieben hattest) "auf meine Bitte hin wurde die "obere Toleranz" voll ausgenutzt, die Scheinwerfer also ein Winzigkeit "zu hoch" eingestellt" einfordern. <- DAS IST ein Schönreden und auch ein Unding.

Egal wie oft du noch wiederholst, dass für besseres Licht angeblich eine höhere Preisklasse notwendig sein;
Und egal wie oft die diese Preisgrenze noch erhöhen wirst (erst 80.000, dann 100.000 ... demnächst = ? ...):
Es stimmt schlicht trotzdem nicht. Und ein "Argument" ist es sowieso nicht.
.
... Ioniq-5 * UNIQ * 72,6 * RWD * AtlasWeiss * 19er mit GJR

Re: Was bislang so auffällt ...

feldstärke
  • Beiträge: 778
  • Registriert: So 20. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 386 Mal
read
Abschließend stelle ich fest, dass Udos sinnlose Lichtdebatte meinen Thread kaputtgemacht hat.

Ich glaube, hier kann dann zugemacht werden.
Ioniq 5 P45 Digital Teal / Schwarz (EZ 07/2021) - Bild (ab Wallbox)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile