Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
Es verstehen einige meinen Post hier anscheinend nicht. Es geht mir einzig und allein um den absolut dilettantischen Marketingauftritt von Hyundai Deutschland und der Kundenkommunikation darüber.
Also wenn die ne Marketingabteilung haben, dann frage ich mich, wofür die Leute dort ihr Geld bekommen ? Also gearbeitet und kommuniziert haben die nicht.
DAS STEHT ERST EINMAL FEST!

Wir reden doch hier nicht von ner kleinen freien Werkstatt, sondern von einem Weltkonzern.
Wobei hier bei mir die kleinen Werkstätten definitiv bessere Kundenkommunikation machen, als Hyundai Deutschland.

Es ist wie es ist und ich dachte halt das so etwas mit einem Kunden nicht gemacht wird, der einen Gegenstand von 60000 € kauft.
Anscheinend doch und alle finden es völlig normal 7nd übertrieben, wenn man mehr erwartet.
BEV Forever 💪
Tesla Model Y Pearl White - auf 19“mit AHK
15 kWp PV 😊
Anzeige

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

kanae
  • Beiträge: 328
  • Registriert: Mo 14. Sep 2020, 16:05
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
Ich sehe das genau so es wurden Aussagen Zusagen getroffen die nicht eingehalten werden.

Vielleicht bin ich zu naiv aber für mich zählt eben so das gesprochene Wort.

Ich verstehe den Frust und klar verdirbt das die Freude.

Und 60k sind ne Menge Holz da erwarte ich etwas Service

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

USER_AVATAR
read
Xmechelaar hat geschrieben: Wir reden doch hier nicht von ner kleinen freien Werkstatt, sondern von einem Weltkonzern.
Da ist Dein Fehler. Wir reden nicht vom Weltkonzern, sondern von Hyundai Deutschland, das ist ein Importeur mit ~250 Angestellten. Und gottseidank kaufen wir das Auto nicht bei Hyundai Deutschland, sondern immer noch beim Händler - und da gibt es halt solche und solche, wie bei jeder Marke.

Ich kann nur sagen, dass sich VW noch dämlicher angestellt hat, als "First Mover" habe ich genau 2 Mails von VW bekommen.... Und die ID Fahrzeuge kauft man tatsächlich bei VW direkt "im Agenturmodell" und nicht beim Händler. Blöd ist nur, dass bei Problemen VW dann doch auf den Händler zeigt - und der dann wiederum zurück auf VW. Ganz toll als Kunde. Der Erfinder des Agenturmodells, Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann, hat VW mittlerweile auch verlassen; aber dennoch soll das Agenturmodell auch auf andere Marken des Konzerns ausgedehnt werden... :roll:

Was Hyundai Deutschland nicht besser macht, natürlich. Wie gesagt, mich wundert das auch, denn Kia erscheint mir deutlich agiler und besser - wobei es da letztlich auch daran hängt wie der ausgewählter Händler dann den Interessenten weiter "behandelt".
Geht: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Kommt: IONIQ 5 Project 45 (Digital Teal / schwarz - Sangl #35)

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

USER_AVATAR
read
kanae hat geschrieben: Ich sehe das genau so es wurden Aussagen Zusagen getroffen die nicht eingehalten werden.
Welche denn genau?

VW hat nicht mal das gesprochene Wort von Herrn Diess persönlich eingehalten ("wenn im Frühjahr 2020 die ersten Kunden ihre Fahrzeuge erhalten" - OT Diess auf der IAA 2019 zur Auslieferung der ID.3; es wurde bekanntlich Ende September für wenige und Oktober für die meisten "First Mover").
Geht: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Kommt: IONIQ 5 Project 45 (Digital Teal / schwarz - Sangl #35)

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
@coronav
Wenn die 250 das halt NICHT GEBACKEN KRIEGEN, dann sollen sie es doch den Händlern überlassen, die DIE EMOBILITÄT AUCH WOLLEN und SICH AUCH DAFÜR UND FÜR IHRE KUNDEN EINSETZEN !

Aber das wird ja auch nicht getan, sondern von oben herab rumgedengelt und Maulkörbe anscheinend auferlegt und die Kunden müssen sich Koreanische Videos mit lustig , tanzenden Mädels als Informationsquelle für das neue Produkt ansehen, wenn sie Informationen wollen.

Auch so ein Fakt.
BEV Forever 💪
Tesla Model Y Pearl White - auf 19“mit AHK
15 kWp PV 😊

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

USER_AVATAR
read
Der Leiter Marketing/Unternehmenskommunikation bei Hyundai Deutschland ist objektiv eine Fehlbesetzung. Der Markt wandelt sich, die Kundenbedürfnisse in Sachen Kommunikation auch und hier ist jemand in der Verantwortung (?), der reihenweise Fehler macht. Selbst eine one man Abteilung könnte mit wenig Aufwand die Käufer zufriedener machen, in dem einfach nur besser kommuniziert wird und Claims einzuhalten.
IONIQ 5 P45, PV 10kWp, OpenWB

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

USER_AVATAR
read
Xmechelaar hat geschrieben: @coronav
Wenn die 250 das halt NICHT GEBACKEN KRIEGEN, dann sollen sie es doch den Händlern überlassen, die DIE EMOBILITÄT AUCH WOLLEN und SICH AUCH DAFÜR UND FÜR IHRE KUNDEN EINSETZEN !
Das ist doch die Sicht dieser Blase hier. Hyundai hat hierzulande für die meiste Zeit - und tut es immer noch - in der Masse doch nur (sorry) Brot- und Butterautos an anspruchslose Kunden verscherbelt (der Tuscon ist vielleicht eine Ausnahme, aber mein Empfinden ist, dass deutlich mehr Kia Sportage rumfahren als Tuscon).

So schnell verlässt man da die eingefahrenen Wege nicht. Wird schon gut sein, dass man für Genesis eine separate Struktur hochzieht (wird dennoch ein Flop, wie Citroen's Edelmarke oder Nissan Infinity).

Das Video vom Geschäftsführer fand ich nun so schlecht nicht, bei VW gab's keine solche Ansprache vom Herrn Stackmann. Der hat sich auch lieber nur mit den "Influencern" unterhalten, aber nicht mit den echten Kunden; genauso diese weibliche Marketing-Drohne deren Namen ich schon vergessen habe.

In den anderen Videos spricht Christina Herzog, immerhin Marketing-Chefin bei Hyundai Deutschland. Englisch fand ich nun ein wenig unglücklich, schließlich hat sie als Muttersprache Deutsch.

Mir sind solche Versuche, die wirklichen Kunden direkt anzusprechen, so hölzern sie auch sein mögen, wirklich lieber als der ganze Influencer/Facebook/Insta-Kram. Das kann man alles in der Pfeife rauchen.

Und ehrlich gesagt: Entscheidend ist die Betreuung nach dem Kauf. Und die macht der Händler. Von VW kam da für die First Mover nach der Bestellung nix mehr Extra (außer dass es immer noch eine lächerliche Facebook-Gruppe gibt).

Und nochmal: Ich kann keine nicht eingehaltenen Claims sehen. Das P45 hat den genannten Preis und es kommt als einer der ersten hierzulande an. In der Schweiz - siehe ein paar Beiträge nebenan - ko**en die Leute ja bereits schon, weil sie auf die AWD wohl werden warten müssen (Chipkrise) und erst "nur" RWD bekommen.
Geht: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Kommt: IONIQ 5 Project 45 (Digital Teal / schwarz - Sangl #35)

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

USER_AVATAR
read
Nochmal zum Vergleich, wie die "First Mover" informiert wurden:

Das waren die 19 Videos von VW zum ID.3 ("Becoming ID"):
https://www.youtube.com/playlist?list=P ... oXjBVXj-HN

Jedes etwas über eine Minute (mit Vorspann). Alles da drin wusste man auch schon wochenlang vorher, wenn man informiert war. Zudem kamen die Mails zu den Videos über allgemeinen Elektro-Newsletter, nicht speziell für die Prebooker.

Und zum Abschluss ein "Prebooker"-Event für ausgewählte Influencer wie bspw. den Kasper von "Battery Life".

Super. Ist das jetzt echt besser?
Geht: ID.3 1St Max (MJ2020, SW 2.1)
Kommt: IONIQ 5 Project 45 (Digital Teal / schwarz - Sangl #35)

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

Xmechelaar
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Mo 1. Okt 2018, 19:52
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
Ich wollte halt nur eine Diskussion anstoßen und sehen, ob nur ich diese Eindrücke habe. Natürlich sieht es jeder Kunde anders aber dann sollen sie doch aufhören gross von Marketing usw zu labern. Einfach Auto vorstellen auf Bildern oder auf der Onlinemesse u gut. Fertig , ab in den Verkauf und abwarten ob die Kunden das Stück Technik kaufen oder nicht.
Es wird gekauft , wie man sieht und benötigt kein großes Marketing mehr. Teslastrategie seit Jahren.
Der Ioniq 5 ist so toll nah an dem Concept 45, was den Erfolg anscheinend ausmacht.
Hier war Hyundai einer der wenigen Hersteller die sich getraut haben ein Concept wirklich umzusetzen.
Skoda - sieht aus wie Kodiaq zBsp. Da hat man sich nicht getraut. Mal sehen was Seat da auf die Beine stellt.
ID 3/4 hmmm. Weit weg von den Concepten auch mittlerweile.

Der Markt wird zeigen, was geht.
BEV Forever 💪
Tesla Model Y Pearl White - auf 19“mit AHK
15 kWp PV 😊

Re: Marketingstrategie von Hyundai die Edition P45. ?

mredeker
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Sa 21. Okt 2017, 15:31
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ich habe jetzt auch eine Email an Hyundai Deutschland geschrieben.
Es kann nicht sein, dass mein Händler zwei IONIQ5 in der Ausstellung hat und keinen Plan davon, wo mein Projekt45 abgeblieben ist.

Die Exklusivität des P45 ist komplett nicht so wie versprochen :(
- Mini Copper SE
- IONIQ 5 P45 (seit 11.08.2021)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag