IONIQ5 im Vergleich

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: IONIQ5 im Vergleich

Stomer
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Sa 17. Okt 2020, 02:57
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Wenn Du das glaubst, dann werde ich Dich nicht daran hindern, es zu glauben. Nur stimmen tut es nicht, das sage ich Dir als Jurist.
Anzeige

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3817
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 409 Mal
  • Danke erhalten: 1224 Mal
read
@Ioniqfan4 Sehe ich anders.

Sehr vereinfachtes Beispiel:

DCDC-Wandler kaputt nach einem Jahr. Ist ein Fall für die Herstellergarantie. Da ich geh zu x-beliebiger Markenwerkstatt, sage „Reparieren bitte“ und die reparieren.

Im Falle der Inanspruchnahme der Händlergewährleistung sagt mir der Händler: „Bitte nachweisen, dass das Ding schon beim Kauf kaputt war. Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Scher Dich weg!“
06/2020 ZOE ZE50 INTENS (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0006xx)

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV (190° SSW)

Re: IONIQ5 im Vergleich

Ioniqfan4
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mo 8. Mär 2021, 14:45
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
@Stomer

Ich gebe dir Recht, das hier kontroverser diskutiert wird. Aber auch andersherum, wer Vorteile beim Tesla findet, wird hier kleingeschrieben. Ich fahre zur Zeit einen Ioniq, einen Tesla muss ich nicht unbedingt haben. Ich möchte halt eine gute Entscheidung finden, welches Fahrzeug ich bestelle. Ich gebe zu, im TFF Forum verliere ich mich in ein gewisses Gefühl des "haben" wollens. Das Auto strotzt aber auch vor Möglichkeiten

Re: IONIQ5 im Vergleich

Ioniqfan4
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mo 8. Mär 2021, 14:45
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
@benwei

Richtig ist, die Garantie kann unter Umständen besser sein. In den ersten 6 Monaten ist dies jedoch sicher nicht der Fall. Wenn der Händler deinen Wandler nämlich schon zum dritten Mal tauscht, kannst du nicht das Fahrzeug zurückgeben. Die Beweislastumkehr nach 6 Monaten ist natürlich ein heftiges Problem, da hat unser Verbraucherschutz versagt. Bei teuren Reparaturen geht das aber zur Not mit einem Sachverständigen, schwierig, gebe ich zu, aber nicht unmöglich.

In den Garantiebedingungen von Hyundai unter Punkt 6 steht: Die Garantie begründet nicht Ansprüche auf Rücktritt (Rückgängigmachung des Kaufvertrages),
Minderung (Herabsetzung des Kaufpreises) und Schadenersatz statt der Leistung aus dem Kaufvertrag.

Re: IONIQ5 im Vergleich

wolle
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 122 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Gesetzliche Gewährleistung ist vom Händler und kommt nur für Dinge auf, welche bereits bei Fahrzeugübergabe defekt waren.
Garantie ist vom Hersteller und kommt auch für vertraglich festgelegte Dinge auf, welche erst während der Nutzung durch den Käufer defekt werden.

@benwei : Ich finde deine Liste super. Genau meine Kriterien. Einzig Front- oder Heckantrieb hätte ich noch zusätzlich mit aufgeführt. Aus dem Grund fällt für mich leider der EQA raus, da Frontantrieb für mich bei einem BEV absolut keinen Sinn macht. Mit Allrad, irgendwann mal in der Zukunft, wird er für mich dann vermutlich unbezahlbar sein.

Auch wenn es zwei völlig unterschiedliche Fahrzeuge sind, so liebäugle ich mittlerweile tatsächlich sogar mit dem ID Buzz. Dann könnte ich mir die Anhängerkupplung nämlich sparen. Aber leider wird der vermutlich dann nächstes Jahr auch wieder kein Schiebedach haben.
Irgendeinen Kompromiss wird man letztendlich leider immer eingehen müssen. Ich warte vorerst jedenfalls noch, und bin mal sehr gespannt, was der Kia EV6 im Vergleich zum Ioniq5 kosten wird. Ich vermute mal weniger, mit annähernd selbiger Technik.

Die Farbauswahl beim Projekt45 fand ich übrigens mehr als unglücklich gewählt. Das hat mich dann doch vom Versuch der Reservierung abgehalten. Silber in pflegeleichtem Glanzlack, und ich hätte vermutlich sofort reserviert...

Re: IONIQ5 im Vergleich

sb47
  • Beiträge: 374
  • Registriert: So 26. Mär 2017, 17:42
  • Wohnort: Duisburg
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
@Ioniqfan4

Nun, ich kehre zurück, da ich beide Seiten kenne. Fahre seit 4 Jahren elektrisch. Zuerst mit dem Ioniq 28 und im Anschluß daran den Kona 64. Aufgrund einer Preissenkung seitens Tesla habe ich mir dann mal die beiden Model 3 zugelegt. Ich sage nur viel Spaß mit dem Service. Bei keiner anderen Marke mußte ich auf eine Scheibe satte 5 Monate warten. Die Updates sind inzwischen mehr Spiele, als wichtige Details zum Fahren. So etwas brauche ich nicht. Auch nicht eine unangekündigte Herabsetzung der Ladeleistung wie bei Model S. Man könnte noch einiges aufschreiben. Die Erfahrungen kann und sollte jeder für sich selbst machen, sofern er dies möchte.

Zum TFF Forum kann ich nur sagen, daß man dort unter sich ist. Die meisten hier werden verstehen, was ich meine. Nicht wenige Tesla Fahrer haben dieses Forum inzwischen auch wieder verlassen oder schreiben nicht mehr dort.

Der Ioniq 5 bietet nun das, was ich im Facelift 38 vermisst habe. Von der Garantie ganz zu schweigen. Bei Tesla bin ich innerhalb zwei Jahre aus der Garantie heraus.

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3817
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 409 Mal
  • Danke erhalten: 1224 Mal
read
@wolle der EQA fällt bei mir am Ende dann doch auch raus - zu wenig Laderaum, zu teuer im Vergleich und die Optik müsste ich mir schönreden auch wenn alle Kreuze da wären.

Aktuell liegt der Ioniq 5 vorn, obwohl das fehlende Schiebedach schon sehr weh tut. Einzig der Audi könnte mich noch abhalten, aber da ist in den nächsten Wochen noch nicht mit Preisen und genauen Ausstattungen zu rechnen.
06/2020 ZOE ZE50 INTENS (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0006xx)

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV (190° SSW)

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
  • Kiram
  • Beiträge: 54
  • Registriert: Fr 5. Feb 2021, 00:29
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Weiß jemand ob die hintere Sitzback neigbar ist wie beim Model Y?

Re: IONIQ5 im Vergleich

AX842
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Fr 5. Mär 2021, 19:54
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Ja, die hintere Sitzbank ist neigbar. Das wurde bei der Präsentation von Hyundai Deutschland auch gezeigt. An den Seiten der Sitzbank sind jeweils ein Schalter zum elektromotorischen Verschieben der Bank und ein Hebel zur Einstellung der Neigung und zum Umklappen.

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
  • Mister MMT
  • Beiträge: 281
  • Registriert: So 21. Aug 2016, 16:31
  • Wohnort: Kehl am Rhein
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
benwei hat geschrieben: @Ioniqfan4 ich gehe es umgekehrt an, ein Model 3 kommt für mich aus verschiedensten Gründen nicht in Frage (Heckklappe, fehlende Ausstattungsmerkmale, Einstieg hinten, Servicecenter, ...)

Bei mir bewegt sich die Auswahlmatrix zwischen folgenden Fahrzeugen anhand der verfügbaren Ausstattungsmerkmale:
Bild
Auto-Matrix.jpg
Hallo @benwei, Danke für deine nützliche Tabelle. Ich habe verstanden, dass der EQA kein Matrix LED hat, nur Voll-LED.

Jan
e-UP! Style EZ 02/2020
Bestellt seit 29.11.2012: ID.3 Pro Performance, Vollausstattung, MY22.5, LT Q4 2022
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag