IONIQ5 im Vergleich

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
read
Für meine Urlaubsfahrt hatte ich mir in ABRP die Hin- und Rückfahrt konfiguriert und die jeweils 3 Ionitylader als Naviziel eingegeben. Funktionierte mit der Spracheingabe bestens.
07/2020 bis 07/2024 VW E-Up!
12/2020 bis 06/2021 Tesla Model3 AWD LR - Fehlkauf!
07/2021 bis ??? Hyundai Ioniq5 P45
Anzeige

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
read
almrausch hat geschrieben: Ich habe es gerade erneut ausprobiert und mal nach Leipzig geplant. Auswahl HPC+IONITY. Dann wird mir Lehrter See Süd angezeigt, aber leider nicht die auch noch in Reichweite befindliche Hohenwarsleben.

Kann es sein, dass bei "auf der Route" nicht die Stationen berücksichtigt werden, für die man die Route verlassen muss - auch wenn es nur 1-2 km sind?
Nein, geht nicht. Auf meiner München-Bremen-München Tour lagen Haidt und Goldbach direkt auf der Route als Autobahnraststätten und werden nicht angezeigt. Gleiches galt für Lutterberg als Autohof. Sobald man nicht oder neben Ionity noch "andere" anwählt werden die betreffenden Ionities mit angezeigt, was zu echt einer unübersichtlichen Liste führt, da viele als "EV charging station" eingetragen sind.

Re: IONIQ5 im Vergleich

almrausch
  • Beiträge: 1837
  • Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44
  • Wohnort: Nordheide
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 341 Mal
read
Ich habe gerade mal einige Experimente gemacht. Mit der Option "Entlang der Route" sieht es wirklich dürftig aus, aber das hat nichts mit dem Filter zu tun. Man bekommt tatsächlich alle IONITY HPC angezeigt, wenn man nur HPC+IONITY auswählt. Aber nur bei "Nahe Ihrer Position" oder "Nahe Zielort". Wobei ich noch nicht herausgefunden habe, warum dann manchmal nur wenige, dann aber auch wieder bis zu 50 (anscheinend das Maximum) angezeigt werden. Und bis auf "Am Fichtenplan Süd" habe ich alle mir bekannten IONITY HPC mit diesem Filter gefunden. Dabei habe ich die "schwierigen" auch gleich als Favoriten gespeichert, damit ich sie bei Bedarf schnell adressieren kann.
IONIQ 5 P45 atlas white

Nimm auch du 300€ mit: https://geld-fuer-eAuto.de/ref/8DRE4MLE

Re: IONIQ5 im Vergleich

Schiro
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 29. Okt 2021, 15:08
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
ich wollte auch erst einen MY, aber Blochs Video hat uns zum Ionic 5 geführt. Wir sind vom G01 (BmW) HUD gewohnt, hat der MY nicht, nicht mal einen Tacho. Das iPad auf Rädern ist wohl mehr für dem amerikanischen Markt gemacht. Auf den Highways fährt der allein, der Vordermann bestimmt die Geschwindigkeit, da brauche ich ein HUD nicht zwingend, nicht mal ein Tacho.
Aber in D mit den vielen Blitzern ist es was anderes. Entspannend für mich ist, dass man nach Verkehrszeichenerkennung nur die Geschwindigkeit bestätigen muss, Fotos werden ja immer teurer.
Bei uns gibt es keinen Winterdienst, da ist AWD zwingend. Hat der IX3 nicht und wir haben den Schuß aus Korea zu spät gehört, und müssen nun 8 Monate warten, ärgerlich ...

Re: IONIQ5 im Vergleich

Wuzy
  • Beiträge: 713
  • Registriert: Sa 26. Jun 2021, 10:14
  • Hat sich bedankt: 580 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Schiro hat geschrieben: ich wollte auch erst einen MY, aber Blochs Video hat uns zum Ionic 5 geführt. Wir sind vom G01 (BmW) HUD gewohnt, hat der MY nicht, nicht mal einen Tacho. Das iPad auf Rädern ist wohl mehr für dem amerikanischen Markt gemacht. Auf den Highways fährt der allein, der Vordermann bestimmt die Geschwindigkeit, da brauche ich ein HUD nicht zwingend, nicht mal ein Tacho.
Also wenn das Model Y keinen Tacho hätte, hätte jeder Y-Fahrer monatlich einen Packen Strafzettel im Briefkasten liegen ;)

Ist zwar offtopic, aber weil BMW erwähnt wurde: Nach 4 BMWs (E61, F11, F11, G31), alle mit HUD, habe ich den (vorürbergehenden) Sprung ins Tesla-Lager gewagt, weil mich die aktuelle AHK-Lösung des IoniQ 5 (er heißt nicht "IoniC" :) ) genervt hätte. Gegen ein HUD aus Gewohnheitsgründen würde ich mich nicht sperren, an die Anzeige der Geschwindigkeit links oben im Display habe ich mich nach nunmehr 4.000 km aber vollkommen gewöhnt. Ich war anfänglich auch sehr skeptisch, aber die praktische Erfahrung hat mich eines Anderen belehrt. Aber das ist natürlich rein subjektiv.

Ich verstehe nicht, warum Hyundai beim IONIQ 5 beim adaptiven Tempomaten den Unterschied zwischen Autobahn (HDA 2) und den übrigen Straßen macht. Während auf der Autobahn Geschwindigkeitsanpassungen mit Verkehrsschildern automatisch übernommen werden können, muss man auf Landstraßen manuell bestätigen. Da ist der Travel Assist im VW-Konzern schon ein Stück weiter.

Re: IONIQ5 im Vergleich

USER_AVATAR
read
Einen Tacho kann man aber sehr leicht selbst nachrüsten, beim Modell Y
Ioniq 5, Projekt 45, Gravity Gold Matte
AntwortenAntworten

Zurück zu „IONIQ 5 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag