100.000km

Re: 100.000km

rolfrenz
  • Beiträge: 955
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Hallo DaZei, auch von mir Gratulation! Ich bin irgendwie bei 75.000 km „steckengeblieben“. Seit wir als zweiten einen e-Golf haben, kommen beim e-Up! einfach keine km mehr drauf. Jetzt wandert er einmal probeweise zu meinem Bruder, damit er wieder mehr in Fahrt kommt... ;-). Thema Degradation: Ich denke, bei mir gehen auch nur mehr maximal 140-145 km im Sommer, im Winter vermutlich knapp 100-105 km.
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016
Anzeige

Re: 100.000km

USER_AVATAR
read
@DaZei
Danke für die Antwort. Der Reichweitenverlust fällt ja erfreulich gering aus.
Mir wurden auch noch nie 160 Kilometer angezeigt. Da ich mittlerweile per OBD11 den der Berechnung zugrunde liegenden Verbrauch auf 13,5 kWh eingestellt habe, wird das auch ganz sicher niemals geschehen :lol:

Re: 100.000km

USER_AVATAR
read
Auch von mir Glückwunsch!

Das hört sich ja gut an und macht uns Hoffnung für die nächsten Jahre. Unser kleiner hat erst 10.000 drauf und hat überhaupt nichts von deinen beschriebenen Geräuschen. Das einzige was mir auffällt, ist ein Geplapper von der hinteren Luftauslassöffnung da ich oft ohne Lüfter fahre. Wenn die Lüftung an ist, ist es sofort weg.

Alles Gute weiterhin!
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: 100.000km

USER_AVATAR
  • Markus_up
  • Beiträge: 370
  • Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
  • Wohnort: D...
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Schwani hat geschrieben:Auch von mir Glückwunsch!
.... Das einzige was mir auffällt, ist ein Geplapper von der hinteren Luftauslassöffnung da ich oft ohne Lüfter fahre. Wenn die Lüftung an ist, ist es sofort weg....
Hallo.
Lustig. ;) Mich stört an meinem upi manchmal das klappern des Beifahrergurtes gegen die B-Säule. :lol: Wohl ein sogenanntes "E-Auto-Luxus-Problem".

....bei einem Explosionsantrieb nimmt man so etwas nicht wahr.
Ciao Markus
unterwegs mit meinem kleinen Goldigen
---Mit dem upi durch Süd-D in die Vogesen

Re: 100.000km

Knuubs
  • Beiträge: 181
  • Registriert: Sa 11. Jun 2016, 18:42
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo DaZei, auch von mir Gratulation! Meiner hat jetzt aktuell 44.000 km drauf und ist genau 4 Jahre alt. Die Reichweitenverminderung ist kaum merklich, obwohl das Fahrzeug immer draußen steht. Für die Pendlerei perfekt und sollte es im Winter mal irgendwann kritisch werden, könnte zur Not auch auf der Arbeit geladen werden. Das Fahrzeug wird jedenfalls nicht verkauft, auch nicht wenn ggf. ein weiteres e-Auto in die Familie kommt.

Meines Erachtens ist die Akku-Konfiguration schon recht gut. Bei Ionity CCS laden bedeutet bis zu 45 kW Ladeleistung. Der Kleine ist sensationell schnell wieder voll.
VW e-Up! (MJ 2015) / VW e-Golf (MJ 2018) jeweils maxed out bei der Konfig ;)
ICU Eve (2017)

Re: 100.000km

USER_AVATAR
  • Energist
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Di 10. Feb 2015, 20:29
  • Wohnort: Zentralschweiz
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Nun habe ich auch 100'000 km auf dem Tacho.
2019_10_17 100'000 km (1).jpg
Reparaturen: 1x Funkschlüssel defekt.
So wie die vorderen Bremsen aussehen, kann man damit wohl an die 500'000 km fahren.
Schwierig zu beurteilen ist die Kapazität der Batterie. Schätzte, dass sie ca. 3 % nachgelassen hat.
Habe nur den ersten Service (30'000 km) machen lassen und die restlichen (alle 15'000 km) selber gemacht (Innenraumluftfilter wechseln und Kontrolle vom Rest anhand Checkliste). Die Bremsflüssigkeit werde ich wohl nächstes Jahr mal wechseln lassen. Ebenso werde ich auch einen Service an der Klimaanlage durchführen lassen.

Ich kann den e-up jedem empfehen, für welchen die Reichweite genügt. Ganz besonders freut mich, dass beim Neuen die Reichweite verdoppelt und der Preis gesenkt wurde. Damit ist ein sehr zuverlässiges, erschwingbares Auto auf dem Markt. Genügend Platz und Nutzlast für Leute ohne grosses und schweres EGO :-).
VW e-up seit März 2014.
100'000 km im Oktober 2019
Opel Ampera-e seit April 2019 (Zweitwagen) :wink:

Re: 100.000km

USER_AVATAR
  • macthali
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 25. Jul 2019, 13:50
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Glückwunsch :applaus:

da haben wir ja mit gerade mal 7500km noch was vor uns :lol:
VW e-up! high 2018
VW e-Golf bestellt 09/2019 / 06.12.2019 abgeholt

Re: 100.000km

USER_AVATAR
read
Wahnsinn - meinen Glückwunsch!

100.000 beim up zählen doch eigentlich doppelt so viel wie zb bei einem Model S - oder? ;)

Weiterhin eine gute Fahrt.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: 100.000km

MAVE
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Sa 3. Aug 2019, 17:55
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Die 100.000 werde ich dann wohl in 8 jahren auch mal erreichen. 😂 aber toll das es kaum Probleme gab
Mein Eigen ein VW E-UP ----- Dienstlich ein BMWi3
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag