Barrierefrei inflationär falsch :O

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12135
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10
folder Fr 10. Nov 2017, 09:24
Helfried hat geschrieben:Die automatischen Updates muss man in empfangsarmen Ländern natürlich abschalten. Ebenso, wenn das eigene monatlich verfügbare Daten-Volumen nicht sehr hoch ist. In solchen Situation kann man ja beim McDonalds-Wlan updaten
Ich meine keine Updates der App, sondern KArtenmaterial alden o.ä. Die New Motion App braucht da teilweise ewig, wenn man nur EDGE hat.

Ich habe zwar 60Gb/pro Monat, aber wie in SPO*, wo ich nur edge hatte und die Säule nur per Plugsurfing-App freischaltbar war, war das ein geduldsspiel.

@geko Nicht jeder verreist soviel im Ausland und hat eine Kreditkarte.

Ist halt auch eine Frage, ob man die Totalüberwachung möchte. Ich zahle bewusst relativ viel Bar.



*St. Peter-Ording
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
geko
    Beiträge: 2483
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 10. Nov 2017, 09:52
eDEVIL hat geschrieben:Nicht jeder verreist soviel im Ausland und hat eine Kreditkarte.
Es reicht doch schon eine Fahrt mit ordentlich Transit. Ein Spanier steigt in seinen Ioniq und will nach Stockholm mit dem Auto. Was ist die barrierefreie Variante? Bei Tankstellen ist die Antwort bekannt: Kreditkarte. An jeder europäischen Tankstelle (ja, es gibt sicher Ausnahmen bei denen es auch keinen Storm gibt und noch mit Hand gepumpt wird) werden Kreditkarten akzeptiert, mit Mastercard/VISA ist also mit dem Verbrenner eine barrierefreie Durchfahrt von ES nach SE möglich - ohne Zwang in Deutschland eine nationale girocard besitzen zu müsse.

Wieso soll das bei Ladesäulen anders sein?
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 4693
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 76 Mal
folder Fr 10. Nov 2017, 10:00
Änderungen an einer Datenbank sind sicher nicht so einfach um zu setzen, aber ganau das müssen wir machen.

Es gibt Ladestellen die sind Plug&charge, also anstecken und fertig (von mir aus noch ein Knöpfchen drücken...)
Es gibt Ladestellen, da gibt es Ladekarten zum Ausborgen, also Zeitlich beschränkt
Es gibt Ladesäulen mit Freischaltung via Smartphone aber Kostenfrei
Es gibt Ladesäulen mit Freischaltung via Smartphone mit Kosten
Es gibt Ladesäulen mit Bezahlterminal Bargeld
Es gibt Ladesäulen mit Bezahlterminal Karte

So, alle gelten als Barrierefrei. Sind aber sehr unterschiedlich. Da es aber keinen Sinn macht den Filter auf so eine Art aufzufächern, filtert man halt auf all die welche ich direkt an der Säule aktivieren kann ohne vorher zu Hause einen Vertrag unterschrieben zu haben, also an der Säule keine Möglichkeit mehr habe wenn ich nicht schon Wochen vorher meinen Ladewunsch gekannt und bekanntgegeben habe.

So, jetzt gibt es also die Verordnung die genau das vorschreibt, bis das umgesetzt ist macht der Filter noch Sinn, dann nicht mehr.

Und: was ist mit den Ladesäulen, bei denen ich einen Vertrag online, also direkt vor der Säule abschließen kann? Wenn ich vor einer Säule stehe kann ich einen Vertrag Online mit Plugsurfing abschließen und sofort losladen....
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85000
Aktuell: 85.000 km
Bild

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
    graefe
    Beiträge: 2557
    Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Fr 10. Nov 2017, 14:58
Der Begriff „barrierefrei“ ist und bleibt Interpretationssache und ist deshalb Mist.

Lösungsvorschlag: zusätzlich zu den verschiedenen Ladekarten auch andere Zugangssysteme wie girocard, Papyal, „Hotelgast-Vertrag“ auswählbar machen - dann kann sich jeder selber zusammenbauen, was für ihn eine Barriere darstellt.

Ich finde es z.B. ganz mies, dass man kaum eine Chance hat, Hotel-Ladestationen zu finden, da sie eben weder einer Ladekarte zugeordnet werden können, noch als „barrierefrei“ gelten.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
Audi etron reserviert

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
folder Fr 10. Nov 2017, 21:04
Die Tesla destination Charger sind doch aber barrierefrei? Oder?
Da braucht es doch keine Karte / oder einen Vertrag.
Wenn nur für Gäste, könnte man von einer barriere sprechen, wenn man etwas zu essen oder ein Zimmer bestellen muss.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7232
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 3 Mal
    Website
folder Fr 10. Nov 2017, 21:55
Wenn nur ein Tesla DeC dort hängt, dann ist die Barriere schon mal einen Tesla besitzen zu müssen.
Und das ist für mich persönlich eine relativ hohe Hürde. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
folder Sa 11. Nov 2017, 15:53
Du must nicht nur einen Tesla besitzen, sondern einen ganz speziellen. Und zwar ein Model S oder Model X mindestens mit 7er Software. Roadster können dort nicht laden, auch wenn sie einen Typ2 Adapter haben und Updateverweigerer mit 6er Software haben zwar ein Model S, aber eines, das die von Tesla absichtlich verhunzte Typ2-Kommunikation der Tesla-DeCs nicht verstehen kann und daher nicht laden wird.

Im Übrigen sind auch Münzen oder Scheine nicht barrierefrei, wenn man eure ultraorthodoxe Interpretation anwenden will. Es gibt keine Garantie, dass jeder beides ständig mit dabei hat.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
    Greenhorn
    Beiträge: 4332
    Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
    Wohnort: Geesthacht
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Sa 11. Nov 2017, 19:28
Täusche ich mich, oder haben wir das vor einiger Zeit nicht schon Mal alles diskutiert?
Barrierefrei sollte in 'keine Authentifizierung' geändert werden.
Sobald ich irgendeine Aktion ausführen muss ohne nur Start zu drücken, ist es eine Barriere.
Selbst, wenn ich wie bei einigen kostenlosen Säulen nur irgendeine Plastikkarte mit einer RFID vorhalten muss.

Gruß Bernd
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 100.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster. Hyundai Kona bestellt.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Helfried
    Beiträge: 10079
    Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26
    Hat sich bedankt: 60 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder Sa 11. Nov 2017, 19:45
Greenhorn hat geschrieben: Selbst, wenn ich wie bei einigen kostenlosen Säulen nur irgendeine Plastikkarte mit einer RFID vorhalten muss.
So restriktiv hat das aber nie jemand ausdiskutiert oder definiert.

Re: Barrierefrei inflationär falsch :O

menu
Benutzeravatar
folder Sa 11. Nov 2017, 21:08
Wenn man den perso dranhalten muss, hat man doch keinen Vertrag geschlossen um an den perso zu kommen?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „GoingElectric Stromtankstellen“

Gehe zu arrow_drop_down