Das leidige Thema : Verbrauch

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

fr.jazbec
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 00:57
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Das mit dem Verbrauch scheint ja wirklich die Archillesferse des Honda zu sein. Nach 150km steht mein Verbrauch bei über 25kwh/100km, Reichweite ist etwas über 100km. Ob es da irgendwann nochmal ein Update gibt?
Anzeige

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Casamatteo
  • Beiträge: 757
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 185 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
SwissChris hat geschrieben: Der Honda e hat vier unabhängige Kühl/Heizkreisläufe ... Darum findet man im "Motorraum" vorne auch drei Ausgleichsbehälter.
Dann haben die Honda-Ingenieure die Zusammenhänge nicht verstanden und jeden Fachidioten seinen Teilbereich beackern lassen. Man muss die Komponenten koppeln, nicht trennen.
Der Akku sollte ähnliche Temperaturen wie der Fahrgastraum haben, also beheizt und gekühlt werden können. Die Abwärme im Antrieb bei flotter Fahrt sowie beim Schnellladen sollten für die Innenraumheizung genutzt werden anstatt nach außen weggekühlt zu werden. Das einzige was man nicht braucht ist eine Heizung des Antriebs, das macht der bei Gebrauch selber.
Einige Autos (Ioniq) sollen die Abluft aus dem Innenraum durch die Batterie leiten, so das man mit einer aufgedrehte Klimaanlage beim Schnellladen den Akku luftkühlen kann.
einziges Auto: Smart ED3 EZ2013 50600km zweiter 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen keine 42 kWh als Strom sondern 12 kWh als 1,2 Liter Ölverbrauch in der Raffinerie. Der Herr A. B. hat offenbar US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Emkum
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 16:43
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
fr.jazbec hat geschrieben: Ob es da irgendwann nochmal ein Update gibt?
Das update heißt "Sommer" ;)
Alles andere wäre wie ein 6er im Lotto. Wobei gerade im Winter eine funktionierende Vorklimatisierung (an der Wallbox) eine Menge bringt.
Leider hat z.B. Smart selbst das nie hinbekommen und ich warte daher bei keinem Auto mehr auf updates.
Und bei allem, was ich hier so lese, wird der Honda e wohl doch nicht der Nachfolger unseres Smart 42. Auch nicht der 500e.
Irgendwie üben die alle noch :?

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

USER_AVATAR
  • AC-DC on
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Di 29. Dez 2020, 20:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Für mich war die Info mit dem automatischen Aufwärmen des Akkus bei Kälte entscheidend, um den Verbrauch im Fahrbetrieb bei aktuell frostigen Temperaturen besser einschätzen zu können. Bin seit November 3000 km gefahren und das bei 20,2 kWh Durchschnittsverbrauch. Mir ist der Verbrauch weder zu hoch noch zu tief - ich hab mir den Honda nicht als Sparmeister gekauft und fahre trotzdem manchmal gern „stromsparend“. Heute erstmals 30 min vor Abfahrt an meiner Haus-Wallbox „vorgeheizt“ und ja, sehr deutlich: das Akku- (und untergeordnet Innenraum-) Vorheizen reduziert den massiven Verbrauch in den ersten Fahrminuten deutlich. Ich teste das die kommenden Fahrten mal weiter, gerade wenn die Temperaturen bei uns noch deutlich unter 0 fallen.
Honda e Advance weiß seit Nov 20

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

fr.jazbec
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 00:57
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ich denke der hohe Verbrauch geht größtenteils auf meine Kappe, habe einfach zum Anfang zu häufig die Beschleunigung ausgekostet. Außerdem läuft auch ständig alles mit(Licht/Gebläse/Musik/etc..). Der Wagen zeigt mir eigentlich ständig an ohne Gebläse hätte ich 50% mehr Reichweite.
Andererseits habe ich den Wagen nicht zum Sparen gekauft, sondern wegen des Designs und des Fahrspaßes.

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Jack-Lee
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
@fr.jazbec : Hart beschleunigen verbraucht, wenn man dann nicht ständig alles weg bremst, eigentlich nicht/kaum mehr. Das war zumindest bei allen anderen E-Fahrzeugen so, die ich bisher gefahren bin. Wir fahren ja ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug und keinen Turbobenziner der dann das Gemisch zur Kühlung anfettet... Der Honda reagiert aber massivst auf härtere Beschleunigung in Sachen Verbrauch. Licht/Musik/Gebläse hingegen ist vollkommen schnurz, solange beim Gebläse keine Heizung oder Klima dazu kommt :)

PS. nur weil man einen Wagen nicht zum sparen kauft, wärs doch nicht schlecht, wenn er trotzdem effizient läuft, oder? ;)

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Emkum
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Sa 27. Apr 2019, 16:43
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
fr.jazbec hat geschrieben: Andererseits habe ich den Wagen nicht zum Sparen gekauft, sondern wegen des Designs und des Fahrspaßes.
Zu 50% denke ich auch so und bin auch immer noch hin- und hergerissen in Sachen Kauf.
Nur leider geht der Verbrauch auch akut auf die Reichweite. Und da bei uns das kleine Auto km-mäßig längst das Erstauto geworden ist, dürfte es ruhig etwas mehr sein. Oder zumindest dürfte er schneller laden. Den Preis des Honda e könnte ich z.B. gegen eine Zoe noch runterschlucken, aber die elektrischen Eigenschaften tun echt weh.
Aber das ist, wie immer, eine Frage des Nutzungsprofils und für jeden damit individuell.

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

USER_AVATAR
  • AC-DC on
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Di 29. Dez 2020, 20:48
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Gerade getestet: beim Vorheizen genehmigt sich der Honda volle Leistung von 7 kW - bei mir am Zähler zieht er das zumindest kontinuierlich seit 15 min seit die Vorheizung aktiviert wurde, Ladestand vorher war 100%. Wir sollten alle den wärmeren Monaten entspannt entgegen sehen, ich denke dass die Fahrverbräuche dann entsprechend sinken und auch 200 km Reichweite drin ist.
Honda e Advance weiß seit Nov 20

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Peanutbutter
  • Beiträge: 147
  • Registriert: Mo 21. Sep 2020, 11:44
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Jack-Lee hat geschrieben: Gebläse hingegen ist vollkommen schnurz, solange beim Gebläse keine Heizung oder Klima dazu kommt :)
Moment mal, man kann Gebläse anmachen ohne Heizung? Bei mir ist Gebläse = Heizung. Bzw sobald ich auf "AN" schalte, egal welche Temperatur, nimmt er mir Kilometer weg. Mache ich was falsch?

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Jack-Lee
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Die km Anzeige scheint so, wie bei meinem EQ Smart zu sein : eine pauschale. Der misst nicht wirklich den Verbrauch. Wenn man die Temperatur auf "lo" stellt, heizt da nix, auch wenn steht das es Reichweite kostet. AC aus sichert dann auch noch dagegen ab, das irgendwann noch die Klimaanlage kommt. Wenn er wirklich heizt, sieht man das in der Momentanverbrauchsanzeige.

PS. Hat jemand irgendwo mal genaue Daten zu cw Wert und Frontfläche gefunden?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Honda e - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag