Tempomat und Limiter

Tempomat und Limiter

USER_AVATAR
  • motte
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Di 24. Jul 2018, 18:59
  • Wohnort: Duisburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Da das Thema eben im eh schon überstarpazierten Verbrauchs Thread angesprochen wurde, da nun aber wirklich nicht reingehört, mache ich mal einen neuen Thread auf.

Im Stau und auf Schnellstraßen fahre ich mit Abstandstempomat, in der Stadt fahre ich mit dem Limiter. Beim Limiter funktioniert das OPD (One Padel Driving) noch. Fährt sich dadurch besser als ständig mit dem Tempomaten zu jonglieren. Ich habe mir mittlerweile angewöhnt den Tempomaten mit der OPD Taste auszuschalten.
Im Stau funktioniert der Abstandsregler wunderbar. Man kann den Tempomaten auch noch aktiviren wenn man bereits steht. Der Wagen bremst auch selbständig am Stauende von voller Fahrt auf Null ab. Da muss man aber mutig sein und es ist vermutlich auch nicht sehr effizient.
Im Stau fährt er dann wieder von alleine an, wenn man nicht zu lange steht. Nur zeigt er einem nicht an ab wann er das nicht mehr macht - oder habe ich das nur noch nicht gefunden? Ich hatte die Situation erst zweimal.

Entäuscht bin ich dagegen vom Einbeziehen der Verkehrzeichenerkennung. Das kann man meiners erachtens komplett vergessen. Zum einen funktioniert das nur im Limiter und nicht im Tempomaten, dann arbeitet das System nur mit Schildern die es gerade gesehen hat und vergisst diese recht schnell wieder. Ein Abgleich mit dem Verkehrzeichen im Navi findet nicht statt. Somit fährt man in der Stadt ständig ohne Begrenzer. Auch außerhalb der Stadt funktioniert es nur auf Straßen wo ständig Schilder kommen. Wäre also gut für Strecken wo sich ständig die Geschwindigkeit ändert. Aber, das System hält die Geschwindigkeit vom Schild exakt und gnadenlos ein. Es bremst als am 50 Schild direkt hart auf 50 runter, so das der Hintermann zu recht sauer reagiert. Das Übersteuern muß man an jedem Schild wieder neu hochsetzen.
Anzeige

Re: Tempomat und Limiter

USER_AVATAR
read
Hi ,ich habe das Gefühl das der Verkehrszeichenerkenner im Fahrerdisplay ein anderer ist als im Navi.Navi Garmin Fahrerdisplay Android/Here.
Und da durch die Bugs.

Re: Tempomat und Limiter

USER_AVATAR
  • grblmpfh
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Do 8. Okt 2020, 22:27
  • Wohnort: Altleiningen
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Sollte die Verkehrszeichenerkennung nicht nur auf der Kamera basieren und unabhängig von der Navi-Software sein? Navi-Daten sind doch prinzipiell immer veraltet bzw. falsch.
Honda e Advance 17" Modern Steel Metallic (grau)

Re: Tempomat und Limiter

Mayday
  • Beiträge: 155
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich kann da ergänzend nur vom aktuellsten Audi-System berichten und auch da ist die Tempolimitübernahme alles andere als ausgereift... Kamera- und Navidaten ergänzen sich nach absolut nicht nachvollziehbaren Algorithmen. In 90% der Fälle funktioniert es, für eine entspannte Nutzung ist das aber eindeutig zu wenig.

Bitte nochmal konkret: Wenn man innerorts ACC aktiviert, stellt der e auf 100 kmh, weil es kein Schild gibt? Oder wird ACC zwangsläufig mit der aktuell gefahrenen Geschwindigkeit aktiviert?

Bei meiner Probefahrt damals war es mir leider gar nicht gelungen, ACC einzuschalten. Vermutlich, da ich im OPM gefahren bin. Oder funktioniert es, wenn man im OPM fährt und dann die ACC Taste drückt?

Re: Tempomat und Limiter

SwissChris
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Fr 29. Nov 2019, 16:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Bei BMW das gleiche... gibt einen Abschnitt hier innerorts, Tempo 50. Am Anfang zeigt er 30 an, dann ohne ersichtlichen Grund (und Schild) 80. Auf einer Landstrasse zeigt er 100 an, obwohl in der Schweiz auf Landstrassen max. 80 erlaubt ist. Der Honda ist leider noch ein Stück schlechter. Ich schau da nur drauf, wenn ich auf ner fremden Autobahn/Landstrasse nicht mehr sicher bin, ob die Geschwindigkeit runtergesetzt wurde durch ein Schild. Auch Zusatzschilder wie "bei Nässe" erkennt er nicht, im Gegensatz zum BMW.

Re: Tempomat und Limiter

USER_AVATAR
  • motte
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Di 24. Jul 2018, 18:59
  • Wohnort: Duisburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Der Honda zeigt an zwei Stellen die Verkehrszeichen an. Am Tacho die Zeichen die die Kamera gesehen hat. Hier zeigt er auch Überholverbotsschilder an. Wenn er eine gewisse Zeit kein Schild gesehen hat, blendet er es wieder aus. Am Navi zeigt er die Zeichen statisch aus den Navidaten an. Es scheint mir kein Abgleich oder Logicabfrage zwischen den beiden zu geben.

Unter ACC (Adaptive Cruise Controll) verstehe ich den Tempomaten mit Abstandserkennung. Bei dieser Funktion werden Verkehrzeichen gar nicht berücksichtigt.
Beim Limiter, also einer eingegebenen Maximalgeschwindigkeit, kann ich wählen zwischen Manueller Eingabe oder den Werten die die Kamera gesehen hat. Das sind die Werte im Tacho. Wenn da nichts steht begrenzt er auch nicht. Ich kann beides nicht kombinieren. Ich kann also in der Stadt nicht maximal 50 vorgeben, wenn er ein 30 Schild sieht geht er runter auf 30 und wenn er nichts mehr sieht wieder hoch auf 50. Er fährt nur die 30, werden die aufgehoben hat er keine Begrenzung und man könnte mit 145 durch die Stadt fahren.

Der Abstandsradar wird im Limiter nicht berücksichtigt.

Beim Aktivieren des ACC nimmt er die aktuell gefahrene Geschwindigkeit. Unterbreche ich die Fahrt kann ich anschliessend mit Reset wieder zu der Einstellung zurück gehen. Das kenne ich aber von anderen Autos auch nicht anders.
Gut funktioniert das Ändern der Einstellung. Kurz auf + oder - drücken änder die Geschwindigkeit um 1km/h, Halte ich die Taste gedrückt springt er um 10km/h. Das lässt sich sehr schön bedienen.
Auch das einhalten des Abstands funktioniert sehr gut. Fährt das Auto vor mir schneller wie ich (z.B. nach einem Spurwechsel) reagiert der Wagen nicht, auch wenn ich zu nah bin. Das habe ich schon ganz anders erlebt.

Re: Tempomat und Limiter

Mayday
  • Beiträge: 155
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Puh, das ist in der Praxis hoffentlich weniger kompliziert, als es in der Theorie klingt. Limiter und ACC sind also zwei getrennt zu bedienende Systeme?

Bei Audi /VAG gibt es diese Trennung nicht. Wozu auch?
Das ACC lässt sich entweder mit den gültigen Tempolimits (adaptiv) oder mit der aktuell gefahrenen Geschwindigkeit (statisch) aktivieren und dann verändern. Die Anpassung an den Vordermann ist selbstverständlich.

Der Sinn einer Unterscheidung in "gewünschte Geschwindigkeit" und "maximal gewünschte Geschwindigkeit" leuchtet mir momentan nicht ein. Oder wird der Limiter evtl nur in Verbindung mit dem OPM genutzt, da dann ja ACC nicht funktioniert? Aber Du sagst ja, dass Tempolimits grundsätzlich nicht in die ACC Einstellung übernommen werden können.
Für mich klingt das nach einem "dummen" ACC (ohne Tempolimiterkennung), was einfach durch ein zweites System ergänzt wurde, anstatt die Daten zu integrieren. Nicht schön...

Gibt es bei dem Limiter via Verkehrszeichenerkennung ein Offset, kann man also z.B. "Schild plus 10kmh" einstellen?
Bleibt die Limitereinstellung nach einem Neustart erhalten?

Re: Tempomat und Limiter

USER_AVATAR
  • motte
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Di 24. Jul 2018, 18:59
  • Wohnort: Duisburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Würde mich jetzt wundern, wenn VAG keinen Limiter hat, das ist eigendlich üblich. Die Funktion ist ja doch ganz unterschiedlich. Der Tempomat hält eine eingestellte Geschwindigkeit, bei besseren Systemen wird diese durch den Abstandsradar oder die Verkehrszeichenerkennung reduziert.

Beim Limiter gibts du eine maximale Geschwindigkeit vor und fährst dann ganz normal mit dem Gaspedal. Beim Honda E dann halt auch mit OPD.

Beim Honda werden die Verkehrzeichen in einem zweiten Limiter berücksichtig und auch nur dort.
Die Geschwindigkeit bei der Verkehrzeichenerkennung kann übersteuert werden, das muß aber bei jedem Schild erneut gemacht werden, sonst hält er sich penible an die vorgeschriebene Geschwindigkeit.
Diese Funktion ist in meinen Augen total unbrauchbar, so dass ich die Verkehrzeichenerkennung nicht nutze. Das können andere Hersteller deutlich besser.

Re: Tempomat und Limiter

Mayday
  • Beiträge: 155
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Stimmt, hast Recht. Limiter existiert auch im Audi, wird von mir nur nicht genutzt. Auf zu heftige Tempolimitüberschreitungen (adaptiv und Offset einstellbar) lasse ich mich im HUD durch wildes Blinken aufmerksam machen, das reicht. Die Vorstellung, dass das Auto bei einem Gasbefehl nicht das macht, was ich möchte, finde ich gruselig.


Es gibt im Honda also keine Möglichkeit, das gültige Tempolimit automatisch ins ACC/den adaptiven Tempomaten zu übernehmen?
Eine zufriedenstellende Funktion der Technik und eigene Gesetzestreue unterstellt, würde man also in der Stadt das ACC auf 50kmh stellen und den Limiter auf "Verkehrszeichenerkennung" setzen.
Beim Durchfahren eines beschilderten 30er Bereiches ist kein manueller Eingriff erforderlich?
Beim Befahren einer auf 60 kmh begrenzten Hauptstraße muss man die ACC Geschwindigkeit aber manuell hochsetzen?
So richtig verstanden?

Mit den zusätzlich von Dir beschriebenen technischen Unzulänglichkeiten, scheint es sich nutzbar wohl tatsächlich nur um ein ACC plus optische Anzeige der erkannten Verkehrszeichen zu handeln. Das konnte mein Skoda vor 6 Jahren auch schon, allerdings wurden da zusätzlich auch Geschwindigkeitsbegrenzungen aus den Kartendaten angezeigt.
Naja, für ein Stadtfahrzeug kein allzu großes Problem, für einen Technologieträger aber doch irgendwie unbefriedigend...

Wie gut erkennt das ACC bereits an einer Ampel stehende Fahrzeuge, die also nicht mehr im Sensorbereich gerollt waren?
Bei der letzten Generation Audi musste man da noch selbst bremsen. Bei der Aktuellen funktioniert die Unterscheidung zwischen "steht an einer Ampel" und "ist am Straßenrand geparkt" in der Praxis nahezu fehlerfrei. Keine Ahnung wie, aber es klappt.

Re: Tempomat und Limiter

USER_AVATAR
  • Andi9
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 19:16
  • Wohnort: Birkenfeld
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Der Verkehrszeichenerkennung vertraue ich kein Stück. Hab auf meiner Strecke eine abknickender Vorfahrt bei der das Schild der Nebenstraße genommen wird. Auf der Bundesstraße eine 60er Zone, bei der das Ende nur links steht—> wird nie erkannt.
Und das schlimmste, eine 30er Zone bei der 130 angezeigt wird.

Alle Probleme an Honda gemeldet (mit Bilder und Positionen) —> Antwort: [...] Sollte es Probleme mit der Anzeige oder der Navigation geben, so bitten wir
Sie, dies Ihrem Honda Vertragspartner zu zeigen.
Selbstverständlich werden wir Ihre konstruktive Kritik gerne an unsere zuständige Forschungs- und Entwicklungsabteilung
weiterleiten.[...]

Schade dass es keine Meldemöglichkeit wie bei Waze im Navi gibt...

Ich rechne nicht damit, dass sich was ändert.
Honda e schwarz —> K.i.t.t.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Honda e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag