Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
VW ID4 2021
19' Bridgestone Blizzak LM005
Stahlfelgen
Keine WP

Von einer süddeutschen Stadt ;) bis Provinz Valencia, Zwischenstop bei Montpellier.
Anzeige

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Screenshot_20211128-235221.png

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
.... komplett mit Carscanner aufgezeichnet.

Also um 3h hat das Laden bis 100% wieder mal nicht funktioniert... händisch nachgesteuert....Klima hat zur Abfahrtszrit funktioniert.
Batterie bei 8° bis 9°. AT -1° bis zum Oberrheingraben +3°

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Im Sommer hätte ich wohl Fastned Herbolzheim geschafft....als Ziel im Navi eingegeben.
Problem ist die "Lücke" bis Ionity Glanon, da blieben einem nur die Wahl: den Eon Schro** in Brehmgarten erreichen und hoffen einer lädt oder länger bei Fastned und hoffen, dass er nicht zu stark Reichweite einbüßt.

Ab Stuttgart schlägt "Sie" mir rausfahren bei Offenburg vor.
Ab Karlsruhe glaub ich auch nicht mehr an Fastned. Es wird Raststätte Renchtal West mit EnBW und Sanifair.
Bei Minusgraden schafft "Sie" keine sicheren 300km.

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Verbrauch war bei 26kWh/100km.

Geladen wird mit 114kW. Seit Stuttgart plant sie also selbstständig einen HPC ein. Ihre Batterie wird erst im Ladevorgang auf 40° hochgefahren. Siehe Pumpe und Temperatur im Diagramm.

Nach Ende biologischer Pause dann die Entscheidung in Brehmgarten bei Eon Lotterie spielen und die Distanz zu Ionity Glanon verkürzen.
Plan B wären wohl die neuen Total am Aire de la Porte Alsace (sorry alter Lateiner) mit EnBW freizuschalten??

Die folgende Geschwindigkeitsorgie sollte nicht die Stimmung wiedergegeben.....

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
.....denn bei Abfahrt fiel ein hoher Standverbrauch auf. Im Diagramm wird die Batterie bepumpt. Battery inlet Temperatur sind hier 20° , um die 40° Ladewärme abzuführen.
Bei der anschließenden 160km/h Fahrt drückt das BMS den Akku wieder aktiv in die Region um 24°. Wohin drückt man die Wärme ohne Octovalve?

Wohlgemerkt, die Dame weiss, es wird ein HPC angefahren. So viel zum urbanen Mythos, fahr doch mal den Akku warm.....

Was bei Eon Brehmgarten zu 117kW und 45min Pause führt.

Temperatur stieg hier auf 3°

Gefahren wurde übrigens im eco mode, A/C bisher 20,5° nun 19,5°.

Die Alternativen zu Glanon sind nun mal sehr dünn. In den Vogesen schneit es. Ausfall front assist wegen Matsche vorne festgeklebt.

To be continued.....

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

Electrohead
  • Beiträge: 1197
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 412 Mal
read
Gute Fahrt
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Screenshot_20211129-085552.png

AT geht schnell wieder auf -0,5° zurück. Mit den Erfahrungen aus Etappe 1 sollte Ionity Glanon erreichbar sein. Man schafft es aber seitens VW konstant den Fahrer zu verunsichern "Ziel nicht erreicchbar" bei konstant 40km delta. Daher schlägt das Navi einen McDonald's mit 43kW für 4h vor. Auch acheint sie Zieleingaben direkt auf das lila Glanon-Vögelchen getippt zu verwirren. Plant am Ende 50km mehr herum als notwendig. Die Strecke ist ohne ABRP und EVMap eigentlich nicht machbar. Das 1200€ Navi kanm man sich sparen.

Komme auf wunderschhön entspannten,110/130 km/h, französischen Autobahnen doch nonstop an. Vortemperierung nada. Maxladung nada....120kW.

Auch hier kühlt Sie während der Fahrt die Batterietemp von 40° auf 18° runter. Batteriepumpe noch ca 15 min aktiv.

Übrigens 2.3. OTA und Navi 21.9

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
@Electrohead

Danke!

Re: Wer nicht fliegen will fährt mit ID4 nach Spanien - Oder 1600km "Coldgating" mit grottigem Navi (fast) ohne Probleme

AugsburgZOE
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Screenshot_20211129-085730.png
Die weitere Inkonsistenz ist: ich geb immer ins VW Navi das nächste Ziel ein: Ionity Saint Rambert D'Albon. Und dann noch in ABRP um auf den tatsächlichen Ladestand zu kommen.
Irgendwann sagt sie dann, das Ziel sei nun erreichbar. Kurz nach Abfahrt ist es dann wieder ein 6h 22kW Lader bei Lyon dazwischen. Natürlich erreicht man Saint Rambert....

Schön auch gegen Ende die Stadtautobahn bei geringer Geschwindigkeit zu sehen

Die 40° Batterie wurde mit extra viel Liebe und Energie fast eine Stunde auf 25° gebracht und kühlt bis Ionity Saint Rambert auf 20° aus. Ladespitze 119kW. Ich glaube jetzt bei AT 5° bis 6° Verbrauch von 24kW/100km gehabt zu haben.

Funfact dieser Ionity ist nicht im VW Navi😁.
Wobei im Sommer mit Kindern sind gleich Picknick-Area und Spielplätze dahinter. Toiletten in Sichtweite. Leclerc.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag