Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

Herbs
  • Beiträge: 681
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
nomonor hat geschrieben: Qualität Kamerabild
Überrascht mich, beim normalen 7er Golf (nicht Variant) hatte ich ein schlechteres Bild.
Kein Ein- und Ausparkassistent, kein Seitenradar
Heckradar löst beim rückwärts ausparken mit Querverkehr aus (akustisches Signal), oder ist mit Seitenradar was anderes gemeint?
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 Style 01/2021 - ??/2021
ID.4 1st Max 03/21
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

nomonor
  • Beiträge: 150
  • Registriert: Mo 7. Sep 2020, 16:23
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Hattest Du die High (mit AHK, Linien folgen dem Lenkeinschlag) oder die Low (ohne AHK, Linien starr)? Ich hatte die Low.

Ich meinte die Sensoren auf der Seite, die der Einparkassistent braucht.Die haben auch seitlich Hindernisse erfasst (zumindest stationäre, weil in der Mitte auf Höhe der B-Säule nur berechnet). Ist aber bei Rundumsicht eigentlich auch nicht wirklich notwendig.

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

Herbs
  • Beiträge: 681
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
Beim eGolf dann Low, weil ohne AHK.

Okay, die Ultraschall Sensoren an der Seite „fehlen“ aber ich finde auch, dass das mit der 360 Grad Sicht nicht auffällt.
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 Style 01/2021 - ??/2021
ID.4 1st Max 03/21

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

bigbear
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 27. Sep 2020, 08:20
read
Habe bei mir heute den ersten Bug festgestellt. Der Side Assist auf der rechten Seite zeigt mit einem Dauerleuchten am Außenspiegel ein fiktives anderes Fahrzeug an, obwohl da nichts ist. Nach einiger Zeit geht die Leuchte zwar wieder aus, ist aber blöd, etwas angezeigt zu bekommen, was aber nicht da ist. Hat jemand diesen Fehler auch schon festgestellt und kann man das irgendwie beheben?

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

USER_AVATAR
  • AKL44
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Mo 6. Apr 2020, 11:47
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Nee, noch nicht gehabt.
Dafür hatte ich heute beim starten alle Leuchten an, das System meldete nacheinander den Ausfall von diversen Assistenzsystemen und ließ sich nicht zum losfahren bewegen.
Nach 3 bis 4 Minuten war der Spuk vorbei und gab keine Probleme mehr

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

Grüße aus Kevelaer
Andi


BMW i3s 120 ( 2020 )
VW ID 4 1st Max ( 2021 )

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

BruderPeh
  • Beiträge: 64
  • Registriert: Do 14. Dez 2017, 23:32
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Moin zusammen,

hier meine ersten Erfahrungen. Ich habe am 09.05. unseren ID4 1st aus WOB Autostadt abgeholt. Ziel Aschaffenburg, ca. 390 Km. Mehr Erfahrungen als diese Fahrt habe ich tatsächlich noch nicht vorzuweisen. Ein bisschen "Reizüberflutung" kommt auch dazu ;)
Ich bzw. wir kommen übrigens vom BMW 2er Gran Tourer. D.h. wir ersetzen unser Erstfahrzeug mit dem ID4.

Pro:
- Autostadt: schnell, freundlich, Auto war auf 100% geladen
- das Blau ist einfach toll in der Sonne :)
- Die Auslieferungsqualität war einwandfrei, ein großer Vorteil imho im Vergleich zu Tesla (ich finde Tesla trotzdem toll). Keine Checklisten und Sachverständigenhilfe nötig ;)
- We Connect Einbindung ging beim ersten Anlauf ohne Zicken
- Mit der Effizienz bin ich sehr zufrieden. Ich hatte exakt 19 kWh/100Km für die o.g. Stecke. Tempomat auf 120 oder 130 abwechselnd. 27 Grad Außentemp, die Klimaanlage hatte ich aus. Am Ende hatte ich einen 100er Schnitt, normaler Autobahn-Schnitt würde ich mal sagen.
- Schöner, entspannter Autobahnkomfort. Über Stadt und schlechte Straßen kann ich noch nichts sagen.
- Sitzkomfort für mich (190cm) sehr angenehm
- Fahrstufenregler per Drehregler aud Lenkradhöhe wie im i3 (fand ich dort schon klasse)
- Energieplanungsfunktion im Navi klappte einwandfrei. Wichtig für Menschen mit Reichweitenangst. Anfangs dachte das Navi noch, wir schaffen die gesamte Strecke ohne Ladepause. Nach ca. 1/3 der Fahrt kam die Durchsage, dass die Energie voraussichtlich nicht für die Zielerreichung ausreicht und ein Ladestopp eingeplant wird. Das tat das Navi selbstständig und ein Ladestopp bei Fulda ploppte auf, den ich dann auch genommen habe.
- das öffentliche Laden klappte anstandslos. Nur Allego hat (leider mal wieder) versagt. Nach 5 Minuten mit 123kW (350kW Säule) fiel die Leistung der Säule auf dauerhaft 42kW (wer das Thema Laden verfolgt, weiß, dass Allego regelmäßig solche Probleme hat, liegt also nicht am ID4).
- das private Landen an der ID Charger connect Box klappte zu Hause anstandslos mit 11kW

Contra:
- Autostadt: aktuell wegen Corona keinerlei Fahrzeugeinführung. Nur Schlüsselübergabe. Wenn man sich nicht mit dem _E_Auto vorher befasst, ist man wohl bissi aufgeschmissen
- meine Smartphone-Kabel-Armada ist im ID4 nutzlos, weil alles auf USB-C umgestellt wurde (löst sich mit der Zeit in Wohlgefallen auf)
- mit dem Bediensystem bin ich ehrlich gesagt noch gar nicht glücklich. die drei Hauptschmerzpunkte zumindest von meiner ersten Fahrt:
1: die "responsivness" des ganzen Systems auf dem Zentralbildschirm ist schlechter als auf einem iPad von 2010. Ich habe die SW-Version 0792
2: Touch-Bedienung im ID4 (vllt. auch in anderen Autos, mir fehlt der Vergleich) nimmt viel zu viel Aufmerksamkeit vom Fahrgeschehen weg. Imho teilweise echt gefährlich.
3: Hängt mit 1 zusammen: ich hatte oft "Fehl-Klicks" weil ich z.B. scrollen wollte, das Display aber "anwählen" verstanden hatte (z.B. beim scrollen durch Radiosender). Verstärkt Punkt 2.
- Die Eingriffe der Assitenzsysteme finde ich aktuell befremdlich und teilweise gefährlich
1: ACC beschleunigt, obwohl ich es nicht will und die Geschwindigkeitsbegrenzung es auch gar nicht _erlaubt_ (in Baustellen mehrmals passiert, einmal hat sich das ACC sogar auf 130 hochgestellt obwohl noch die 80 gültig waren)
2: ACC bremst, bzw. reduziert, obwohl ich es nicht will oder es gar nicht notwendig ist (mehrere Phantombremsungen in Baustellen weil entweder Schilder erkannt wurden, die nicht da waren oder fehlinterpretiert wurden (60 mit "Pfeil nach rechts" darunter, also nur für Rechtsabfahrer). Das sorgte u.a. für Kopfschütteln bei den folgenden Fahrern und hat mich zwei, drei mal erschreckt.
3: Spurassistent: Eingriffe in die Lenkung von Systemen, die Dinge tun, die oben beschrieben sind: nein danke ;)

So, das war es mal zu Start. Ich bin soweit grundsätzlich glücklich. :)

Meiner Frau muss ich mit solchen Punkten wie bei den o.g. Assistenzverhalten allerdings gar nicht kommen. Dafür hat sie kein Verständnis, ich bin da eher der "Frickler" der auch mal rumprobiert.

Und unseren Kindern (15 und 18) kann man z.B. die Performanz des Zentralsystems überhaupt nicht vermitteln. Jedes Touch-Gerät in ihrer Lebensrealität ist einfach viel viel besser. Das geht an die Adresse von Volkswagen, tut da bitte schnell was, denn wenn diese jungen Menschen in 5-10 Jahren Autos kaufen, dann kaufen sie solche nicht. Und wenn ihr es selbst nicht schnell genug schafft, kauft euch eine Lösung ein. Wir sind auch Tesla Model 3 probegefahren - das Urteil der Kinder zum Mediasystem ist eindeutig.

Beste Grüße
BMW i3 April 2018 bis April 2020. Seit Mai 2021: VW ID4 1st :geek:

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

Dexlex
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Fr 20. Mai 2016, 15:39
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Letzte Woche konnte ich meinen ID4/1st Max abholen. Nach der Erstauslieferung zwei Wochen vorher wurde eine Pfütze unter dem Wagen festgestellt, sodass er nochmal in die Werkstatt kam. Es musste eine Pumpe ausgewechselt werden (mir sind keine Details bekannt). Aber nun ist er da. Weitere Einzelfehler sind mir noch nicht aufgefallen.

Die 330 km Heimfahrt bei ca. 10° mit hauptsächlich 120 bis 130 km/h Autobahn hat mit 70km Restreichweite geklappt. Der Fahrkomfort und die Innenraumqualität ist prima. Im Vergleich zum ID3/Life, den wir ein paar Monate vorher bekommen hatten, war ich etwas enttäuscht über die Kofferraumgröße. So ein äußerlich scheinbar großes Auto und so wenig Zusatzplatz hinten. In den äußerlich vergleichsweise sehr zierlichen Vorgänger e-Golf passten 4 Wasserkisten, in den ID3 ohne Ladeboden 5 und in den ID4 mit Ladeboden 6. Aber OK. Dafür ist im Fond sehr viel Platz, sodass Wasserkisten in den Fußraum passen trotz Normalposition der Vordersitze.

Die Bedienung des Infotainments (V. 792) finde ich wie mein Vorredner auch übel. Sehr stotternde Bedienung; häufige Fehlbetätigungen, weil Wischgesten als Klicks interpretiert werden; teilweise mehrere Sekunden Reaktionszeit. Mein Eindruck ist, dass es langsamer ist als beim ID3. Schwierig auch die manuelle Eingabe eines Navigationsziels. Weil es recht lange dauert, bis das System nach Einschalten voll bedienbar ist, wird man verleitet, schon loszufahren. Während der Fahrt ist die Touch-Eingabe wegen kleiner Tasten und hakeligem Erscheinen der Vorschläge sehr schwierig und gefährlich. Bis die Spracheingabe bereit ist, dauert es noch länger. Teilweise reagiert sie gar nicht oder versteht ein Ziel zwar, findet aber keine Route ("nicht möglich" oder so) - trotz verfügbarem LTE.

Ich will die Fahrt doch nicht erst ein paar Minuten vorbereiten!

Auch die Aufteilung der Bildschirme könnte ich mir besser vorstellen: Karte, Navigation, Strecken- und Verbrauchswerte, Reichweite, Temperatur, Telefon, Radio/Medien - alles gleichzeitig sollte auf drei Anzeigen doch wohl möglich sein. HUD und Tacho-Display zeigen fast dasselbe. Nett würde ich ein optionales Zeigerinstrument für die Geschwindigkeit auf dem Lenkrad-Display finden. Eigentlich hat mir die Anzeige im e-Golf (300) viel besser gefallen mit den Rundinstrumenten und der Karte dazwischen. Das integrierte Haupt-Display fand ich auch schöner. Aber ich bin ja auch Ü50.

Was den Bordcomputer betrifft, ist also noch viel Luft nach oben. Hoffen wir mal, dass das grundsätzlich angegangen wird und nicht nur durch marginale Optimierungen. Hoffen wir, dass das OTA-Update auch wirklich genutzt wird (kurzfristige Performance-Verbesserung und dann z.B. jährliche Funktionsupdates) und besser funktioniert als dass Werkstatt-Update des ID3 von V. 783 nach 792 - also ohne Hardwareausfall ;-)

Das Gute zuletzt: Sehr gelungenes Auto (auch wenn ich statt der übertrieben bulligen SUV-Form mit viel zu großen Rädern lieber eine Kombi-Form oder so mit besserem cw-Wert und mehr Reichweite bei der Akkugröße gehabt hätte). Wird sicher Karriere machen. Ich denke, ich werde die nächsten Jahre meine Freude daran haben. Und wenn die Leasing abgelaufen ist, ist bestimmt der e-Bulli verfügbar. Oder die anderen deutschen Hersteller sind bis dahin endlich aufgewacht.

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

Electrohead
  • Beiträge: 783
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 243 Mal
read
Die 330 km Heimfahrt bei ca. 10° mit hauptsächlich 120 bis 130 km/h Autobahn hat mit 70km Restreichweite geklappt.
Also 400km Autobahnreichweite? Mit dicken Schlappen?
Das wäre ja schon nicht schlecht.
Wie war der Verbrauch und Schnitt?
Also ich hätte ja bei normalem Verkehr nach diversen Tests und vergleichsweise zu meinem eTron so auf 17-19 kWh getippt (je nach Verkehr und Baustellen). Bei 77kWh wären das auch gute 400km.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 2733
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 472 Mal
  • Danke erhalten: 428 Mal
read
Ich würde mal sagen 19,25kWh pro 100km... das mal 4 sind 77kWh, bei 120km/h und guten Wetter nicht überraschend.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR am 22.02.2021 bestellt, seit 14.6 in unserer Garage.

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Erste Erfahrungen, Eindrücke, Mängel...

USER_AVATAR
  • AKL44
  • Beiträge: 236
  • Registriert: Mo 6. Apr 2020, 11:47
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Bei bisher zurückgelegten 300 KM am Niederrhein, also viel Landstraße, wenig Autobahn und etwas Stadtverkehr stehe ich bei 17,2 . Finde ich top

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk

Grüße aus Kevelaer
Andi


BMW i3s 120 ( 2020 )
VW ID 4 1st Max ( 2021 )
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag