Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

Rangarid
  • Beiträge: 982
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Achja ganz vergessen, die 3 Kindersitze passen tatsächlich nebeneinander in die 2. Sitzreihe, wenn man keinen Reboarder hat, den man drehen möchte. Der Reboarder passt zwar neben die anderen Kindersitze, aber drehen lässt er sich dann nichtmehr so gut.

Blue shadow hat geschrieben: Das was noch schockiert sind Preise von 60.000 euro netto...
Edition M kostet "nur" 53k Netto und ist schon ganz gut ausgestattet (noch ca 2500€ für Klima hinten und Navi und einige Komfortfeatures wie Kamera etc). Noch dazu sollten locker 10% Rabatt drin sein und es geht ja auch noch der Bafa Bonus ab, das lassen sich die Hersteller halt was kosten. Denke der erhöhte Bonus bis Ende 2021 spielt da mit rein.

Aber stimmt schon, die wenigsten werden bei den Preisen zu Opel greifen wollen wenn man für paar Euro extra den Mercedes eVito mit mehr Reichweite bekommt. Und Familien mit so vielen Kindern haben auch nicht immer das nötige Kleingeld dafür.

Der eVito kostet in der Basisvariante soviel wie der Zafira Edition 75kWh M. Wenn man die größere Reichweite in Geld umrechnet und den eVito mit den selben Sachen konfiguriert, kommt man ungefähr auf das selbe raus wenn man es auf Preis/Reichweite umrechnet. Möglicherweise hat sogar der eVito die Nase vorn. Aber am Ende entscheiden ja die Straßenpreise. Beim Zafira Verbrenner sind da ja locker 15-20% Rabatt drin, bei APL angeblich 26/35%...
Anzeige

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

f10
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Do 28. Feb 2019, 13:23
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Rangarid hat geschrieben: Du meinst Berlingo/Combo/Rifter? Die sollen angeblich ein Jahr später folgen, also Mitte/Ende 2021, aber offiziell von PSA kann ich mich nicht daran erinnern, dass da schon was kam. Eventuell wurde es mal in einem Nebensatz erwähnt.
Mein Toyotahändler sprach vom ersten Quartal 2021 für den 'ProAce City Verso' und ähnlich hab ich das auch in den Zeitleisten von Opel für den Combo gesehen. Aber in Anbetracht des zeitlichen Vorlaufs müsste dafür ja nun doch langsam mal was kommen. Aber bisher ... nichts. Unabhängig davon bevorzugt meine Frau aber eher den Zafira&Co. Für den normalen ProAce Verso gibt unser ansässiger Händler um die 15~20% Rabatt. Das wird für das Elektromodell sicherlich etwas anders sein. :-|

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

Rangarid
  • Beiträge: 982
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Nach Auskunft meines Opel Händlers wird der Konfigurator und die Preisliste für den Zafira-e am 1.9. freigeschaltet. Ab da sollte man dann auch bestellen können.

Der Vivaro hat serienmäßig 11kW 3-phasiges AC-Laden, denke also der Zafira auch, hab ich das schonmal erwähnt?

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

f10
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Do 28. Feb 2019, 13:23
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ist mir in der Preisliste auch schon aufgefallen - auch beim niederländischen Proace. Scheinbar ist das im Gegensatz zum Corsa hier Serie. Aber beim Familienmodell würde ich da doch Zweifel anmelden.

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

Rangarid
  • Beiträge: 982
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
f10 hat geschrieben: Ist mir in der Preisliste auch schon aufgefallen - auch beim niederländischen Proace. Scheinbar ist das im Gegensatz zum Corsa hier Serie. Aber beim Familienmodell würde ich da doch Zweifel anmelden.
Du hast recht:
Wer eher kleine Kreise zieht, kann mit dem serienmäßigen 7,4 kW-Ladeanschluss an jeder Steckdose, bei jedem Zwischenstopp einphasigen Wechselstrom “tanken”. Als Option gibt es zudem einen 11 kW-On-Board-Charger für dreiphasigen Wechselstrom, so genannten Drehstrom.
https://de-media.opel.com/de/06-17-opel-zafira-e-life

Wär ja auch zu schön gewesen... Bei den Preisen hätte ich das irgendwie anders erwartet... Beim Corsa kostet das immerhin 1200€ Aufpreis.
Zuletzt geändert von Rangarid am Mi 12. Aug 2020, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

f10
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Do 28. Feb 2019, 13:23
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Elektroautos < - > Familien. Geht halt überhaupt nicht. Da haben die Hersteller einen Ruf zu verlieren X-D

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

Rangarid
  • Beiträge: 982
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Die 7,4kW sind auch noch einphasig...Zumindest beim Corsa... das ist ja voll der Mist. Wer denkt sich denn sowas aus? Haben die anderen Europäischen Länder keinen Drehstrom?

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

f10
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Do 28. Feb 2019, 13:23
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Bei 7.4kW einphasig bleiben uns ja zu Hause wohl nur mit 230V und max 20A dann 4.6kW übrig. Das würde mir persönlich reichen. Aber theoretisch könnte der an einer 22kW Säule auch mit 7.4kW laden oder?

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

Rangarid
  • Beiträge: 982
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Mein Ioniq kann ja auch nur mit ~7kW einphasig laden. Das geht schon bei vielen Ladestationen, wenn man ein 32A Kabel hat. Manche beschränken allerdings die Abgabeleistung wegen Schieflast. Habe jetzt noch nicht so drauf geachtet, aber aufgefallen ist mir noch nicht, dass ich oft auf 20A reduziert wurde. Meistens würde man also denk ich die 7,4kW nutzen können.

Mir geht es halt eher drum, dass man sehr lange zum Laden braucht, wenn man nur die 20A / 4,6kW nutzen kann. Ich habe eine PV-gesteuerte Wallbox und da kann ich oft auch mit mehr als 4kW laden (15kWp). Da gehen mittags auch länger 6-8kW durchgehend. Und um eben möglichst viel PV Energie reinzuladen wäre da zweiphasig besser, da man dann nicht auf die 20A beschränkt ist wegen Schieflast.

Von 0-100 wären die Ladezeiten wir folgt (Ladeverluste nicht eingerechnet):
Steckdose (1,8kW): 37,5h
Steckdose verstärkt (3,6kW): 18,75h
Wallbox 20A (4,6kW): 14,67h
Wallbox 32A (7,4kW): 9,12h

Man sieht also schon, dass von 20A auf 32A ein deutlicher Unterschied ist. Vorallem wenn man das Auto am WE mal tagsüber da hat und möglichst viel reinladen könnte, macht es da halt nen Unterschied ob das Auto voll wird oder nicht.

Der winzig kleine eUp kann ja zwischen 1-phasig 7,4kW und 2-phasig jeweils 3,7kW umschalten, daher wundert mich, dass das nicht inzwischen zum Standard geworden ist.

Dank @Guy haben wir nun auch ein eigenes Forum für den Zafira-e :)

Re: Opel Zafira-e Life für bis zu 9 Personen

Rangarid
  • Beiträge: 982
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
f10 hat geschrieben: Mein Toyotahändler sprach vom ersten Quartal 2021 für den 'ProAce City Verso' und ähnlich hab ich das auch in den Zeitleisten von Opel für den Combo gesehen. Aber in Anbetracht des zeitlichen Vorlaufs müsste dafür ja nun doch langsam mal was kommen. Aber bisher ... nichts.
Hier mal wieder im Nebensatz erwähnt:
Mit dem Grandland X Plug-in-Hybrid und dem Opel Corsa-e sind bereits hochmoderne Opel-Stromer auf der Straße. Noch in diesem Jahr folgt der rein batterie-elektrische Transporter Opel Vivaro-e. 2021 kommen dann der Opel Zafira-e Life, der Opel Mokka-e und der Opel Combo-e dazu. Auch die nächste Generation vom Bestseller Astra wird elektrifiziert. Bis 2024 wird es dann in jeder Baureihe elektrifizierte Modelle geben. Opel wird elektrisch.
https://de-media.opel.com/de/08-12-bio- ... -x-hybrid4

Dachte der Mokka ist schon bestellbar (aber hab es wohl mit dem e2008 verwechselt)... und der Zafira soll doch angeblich auch ab nächsten Monat bestellbar sein... Da Zafira und Mokka schon vorgestellt wurden und vermutlich eher Ende 2020 / Anfang 2021 auf dem Markt sind, vermute ich vom zeitlichen Ablauf der beiden anderen her, dass es beim Combo eher gegen Q3 2021 geht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Zafira-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag