eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

myElectricZh
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 27. Mär 2024, 09:33
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Guten Tag,

ich möchte mein erstes Elektroauto kaufen und brauche unterstützung...

ich besitze ein haus in den bergen und um nach dieses haus zu gehen habe ich folgende strassen zu tun:

- 96 km autobahn (mit geschwindikteiten zwichen 80 km/h und 120 km/h). Der Höhenunterschied ist +150m
- 72 km schöne Bergstrasse, der Höhenunterschied ist +1310 m
- 11 km schöne Bergstrasse, der Höhenunterschied ist -620 m
- 4 km schöne Bergstrasse, der Höhenunterschied ist +345 m

insgesamt sind 183 km mit Höhenunterschied + 1180 m

Autohersteller geben eine Reichweite die etwa 30% zu grosszügig geschätzt ist. aber das ist im allgemein nicht für reisen in den bergen mit 1200 m Höhenunterschied.

ich werde nur im Sommer nach dem Berghaus fahren.

damit ich vom mir zuhause bis zu mein Berghaus fahren kann ohne das Elektroauto dazwischen laden zu müssen, welche offizielle Reichweite soll das Elektroauto haben ?

ich danke allen im Voraus für alle antworten.
Anzeige

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

USER_AVATAR
  • Athlon
  • Beiträge: 4051
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau/Mosel
  • Hat sich bedankt: 589 Mal
  • Danke erhalten: 1424 Mal
read
Guten Morgen.

Leihe dir eins aus zur Miete und fahre selbst. So theoretisch kann dir das keiner beantworten ohne große Berechnungen mit viel unbekannten Variablen.
Dieser Post kann Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinte Bemerkungen enthalten :!:

Model 3 12/21 3D1/60kWh
Mii plus 03/20
8kWp PV

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 3777
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 497 Mal
  • Danke erhalten: 581 Mal
read
... und das hängt natürlich vom Auto ab (Gewicht (Bergstraßenanstieg!) und allgemeinem Verbrauch).
Tesla Model 3SR+, Nissan Leaf 2018 Acenta, Lade optimiert zuhause per PV und/oder Tibber. Habe eine App geschrieben für das PV-unterstützte Laden (siehe https://android.chk.digital/).

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

michelsberg
read
Als Richtwert würde ich einfach mal von 300km ausgehen. Schau dich um, welche Autos in Frage kommen und mach natürlich eine längere Probefahrt vor einem Kauf.
Wir wussten damals auch nicht ob unser jetziges Auto überhaupt in die Garage passt, ob der Kofferraum reicht etc. Wir hatten denn ganzen Tag (morgens bis abends) für eine Probefahrt.

Ich würde beim Händler offensiv über den Zweifel sprechen ob die Reichweite bis zu dem Haus reicht und versuchen, das mit einer Probefahrt zu klären.
Ioniq 5 RWD | 19" | 72.6kWh | Techniq | 10/21 | 45000km | ICCU-Wechsel: 0 (nächste ist bestellt)

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

panoptikum
  • Beiträge: 5282
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 790 Mal
  • Danke erhalten: 887 Mal
read
Hast Du eine Möglichkeit im Haus in den Bergen auch zu laden? Und sei es über ein Notladegerät über die Haushaltssteckdose.
Dann benötigst Du eine reale Reichweite von diesen ca. 200 km, wenn auch mit Höhenprofil.

Versuche einen Routenplaner, wie z.B. ABRP (ich weiß nicht, ob der das Höhenprofil verwendet), mit unterschiedlichen Fahrzeugen.
Plane die Route aber in beide Richtungen (dann siehst Du, ob das Höhenprofil verwendet wird) bzw. auch mit Hin- und Rückfahrt zu Deiner Heimadresse und dem Häuschen als Zwischenziel.
Zuletzt geändert von panoptikum am Do 28. Mär 2024, 07:41, insgesamt 1-mal geändert.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

USER_AVATAR
read
Für genau Deinen Fall gibt es die Schweizer Seite eCalc:
https://ecalc.ch/evcalc.php

Da kannst Du Deine Strecke eingeben und dann wird der Verbrauch auf dieser Strecke bei auswählbaren Umgebungswerten für ein gewähltes eAutomodell berechnet. Bei welcher Geschwindigkeit Du ohne Ladung hinkommst, etc. Anschließend kannst Du eine Geschwindigkeit auswählen und bekommst dann das ausgewählte eAuto eingeordnet in eine Liste mit eAutos, die auf der Strecke ähnlich lang brauchen.

Also vom Verbrauch, Batteriegröße etc. her vergleichbare Fahrzeuge. Die Bedienung der Website ist mit dem Handy allerdings nicht zu empfehlen, weil man da nicht die Übersicht hat und die Seite viel mit großen Tabellen hantiert... Am besten in einem Browserfenster an einem großen Monitor öffnen...

Grüazi MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

USER_AVATAR
read
Pauschal kann das niemand beantworten. Es hängt zu sehr von zu vielen Parametern ab.

- Fahrstil
- Wetter
- Streckenprofil (die +1.300m sind ja nicht linear „von unten nach oben“, sondern da geht es vielfach hoch und 'runter - es kann sein, dass Du 2.000hm überwindest, aber eben auch „auf dem Weg hoch“ mehrfach bspw. In Täler fahren musst).

Ich bin vor ein paar Jahren Bodensee > Allgäu > Schröcken und zurück (~255km, netto Höhenunterschied nach Schröcken +900hm) mit einem Kona 64kWh gefahren.

Ging ohne Zwischenladen und ich bin mit satt Restreichweite (>200km) wieder zu Hause angekommen. Ich musste nach der Heimfahrt nochmal ins Allgäu und Zurück (nochmal ~140km) und kam eben mit ~60km RRW wieder zu Hause an.

Ich würde sagen: Versuch mach Kluch. Miete Dir ein Fahrzeug und probier's aus.

SüdSchwabe.

--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni '20 gefahren bis 27. Oktober '23
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21 - abgeholt am 27.Oktober '23

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 3777
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 497 Mal
  • Danke erhalten: 581 Mal
read
Kleine ernst gemeinte Zwischenfrage: Du willst also nur, weil Du nicht zwischenladen willst, etliche Tausend Euro mehr ausgeben als für einen Wagen mit kleinerem Akku, der aber für alle anderen Fahrten ausreicht? Wie oft machst Du diese Fahrt pro Jahr?

Das solltest Du zumindest überdenken. Zwischendrin, nach der Autobahn in den Bergen, vor oder während des ersten Aufstiegs, gibt es sicher schöne Stellen für eine halbe Stunde Päuschen.

Für die Rückfahrt wird dann der Akku ggf. auch ohne Pause ausreichen - je nachdem, ob Du am Zielort laden kannst (nicht ganz voll, sonst bekommst Du keine Energie bei der ersten Talfahrt zurück und musst die Bremsen nutzen!) oder nicht.

Daher plädiere ich eher für 200 km und eine Ladepause bei der Hinfahrt. Dort kannst Du Dir für die Preisdifferenz vergoldeten Kaffee reichen lassen und eine Kurz-Massage.
Tesla Model 3SR+, Nissan Leaf 2018 Acenta, Lade optimiert zuhause per PV und/oder Tibber. Habe eine App geschrieben für das PV-unterstützte Laden (siehe https://android.chk.digital/).

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

Helfried
read
Ich würde die Tipps auf 350 km erhöhen, da schon das schnelle Autobahnstück kräftig am Akku zehrt.
Dann ist die Frage, ob du auf dem Berg laden kannst oder ob das Auto dort eine Woche mit leerem Akku herumstehen soll.

Generell ist es aber eine Irrmeinung, dass man so eine Fahrt ohne Zwischenladung schaffen muss. 10 Minuten Laden zwischendurch ist doch kein Problem alle paar Wochen.

Re: eine frage über Reichweite im Autobahn und in den Bergen

panoptikum
  • Beiträge: 5282
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 790 Mal
  • Danke erhalten: 887 Mal
read
Ich würde die Tipps auf 350 km erhöhen, da schon das schnelle Autobahnstück kräftig am Akku zehrt.
Bei den angegebenen 80 - 120 km/h fällt das wohl nicht so sehr ins Gewicht.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag