Ladekabel nach Unfall

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Ladekabel nach Unfall

phlphilipp
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Sa 30. Okt 2021, 22:55
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
read
Hallo zusammen,
ich habe heute Mittag dieses Bild vom Unfall des E Smarts gesehen, und mich gefragt, warum genau das 230V Notladekabel eingesteckt ist.

Bild

Hat der Besitzer es einfach nur vergessen nach dem Laden zu entfernen, oder gibt es da einen besonderen Grund für?

LG
Anzeige

Re: Ladekabel nach Unfall

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 575
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Wahrscheinlich hing das Auto an der Schukodose, ein eingestecktes Kabel am Elektroauto verhindert das starten des Motors.

elektrisch nicht hektisch

Re: Ladekabel nach Unfall

phlphilipp
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Sa 30. Okt 2021, 22:55
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
read
Würde mich aber wundern, da das auf offener Straße war, eher weiter weg von jeder Steckdose.

Vlt als Sicherungsmaßnahme durch den Abschlepper?

Re: Ladekabel nach Unfall

electic going
  • Beiträge: 2532
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Warum ist der Kofferraum offen und andere Fragen, die sich stellen. Evtl. will da auch nur jemand wiedermal ein "böses E-Auto" Bild schaffen.

Re: Ladekabel nach Unfall

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 575
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Das einstecken des Kabels am EV würde den Antrieb ausschalten, wenn es im Fahrzeug nicht mehr möglich ist. Geht erst mal schneller und dann den Stecker zum trennen des Hochvoltkabels suchen, wenn zugänglich.

elektrisch nicht hektisch

Re: Ladekabel nach Unfall

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3766
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 47 Mal
  • Danke erhalten: 270 Mal
read
Moin!
Ich denke der Smart stand zum Ladem am Straßenrand und wurde vom rollenden Verkehr erwischt und auf die Straße geschleudert.
Gruß Ingo

Re: Ladekabel nach Unfall

USER_AVATAR
read
Mit einer ICCB? Sehr unwahrscheinlich.

Re: Ladekabel nach Unfall

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11757
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 3061 Mal
read
Da das Airbag Steuergerät keine 40.000h Lebensdauer hat, sondern nur 8.000h wird dieses beim Laden deaktiviert. Da aber der Airbag offen ist, muss die Fahrbereitschaft aktiv gewesen sein. Mystisch...
Die Fahrertür wurde aufgeschnitten also war eine Person im Fahrzeug.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladekabel nach Unfall

electic going
  • Beiträge: 2532
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Urban hat geschrieben: Das einstecken des Kabels am EV würde den Antrieb ausschalten, wenn es im Fahrzeug nicht mehr möglich ist. Geht erst mal schneller und dann den Stecker zum trennen des Hochvoltkabels suchen, wenn zugänglich.
Unter der Annahme, dass die Entriegelung der Ladeklappe noch geht (12V System) - oder die Suche nach der manuellen Entriegelung einfacher ist.

Re: Ladekabel nach Unfall

Flowerpower
  • Beiträge: 998
  • Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
@phlphilipp

Wo kommt den das Bild her? Wenn du es selbst geschossen hast hättest du ja fragen können.
Wenn es nicht dein Bild ist, hast du die Rechte daran? Das kann teuer für dich und das Forum werden...
"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag