Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

MartinG
read
Wie gesagt, die Stichtagsregel ist - wie immer - ein Problem. Könnte man einfach lösen!

Man könnte durchaus auch ein besseres System bauen: SUVs ab Gewicht x bzw. Leistung y bzw. ab CO2-Ausstoß z werden mit einer Zusatzabgabe versehen, sagen wir mal 2000 Euro. Damit kann man locker die E-Prämie weiterführen. Wenn man das wirklich möchte! Das wäre auch eine ausgeglichenere Umverteilung innerhalb der Automobilnutzergemeinde und nicht vom Steuerzahler zu den E-Autokunden.

Die derzeitige Verbrauchsabhängigkeit der Kfz-Steuer reicht bei weitem nicht für einen Lenkungseffekt. Hatte ich schon den Tankrabatt erwähnt? Nicht nur unsinnig, sondern zum Schaden des Steuerzahlers umgesetzt. In Unternehmen würde so etwas als Veruntreuung bezeichnet werden...

Es wäre im Gegensatz denkbar, einen Viertelcent auf jeden Liter Sprit aufzuschlagen und damit die E-Auto-Prämie zu bezahlen. Es gäbe wirklich viele Möglichkeiten...
Anzeige

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

Formentor
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Mi 18. Mai 2022, 09:29
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Es wäre mal gut zumindest mal das zu besteuern, was noch gar nicht besteuert wird...z.B. Flugbenzin. Damit hätte man eine E-Autoprämie locker finanziert, würde kurze Inlandsflüge den Stecker ziehen und es trifft auch nicht den kleine(n) Frau/Mann die jetzt schon kaum über die Runden kommt.

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

MartinG
read
Das ist zwar ein anderes Thema, aber auch sehr schwierig. Wenn das nur ein einziges Land macht, wird das Kerosin dann von außerhalb mitgenommen, wo es noch steuerfrei ist. Dann fliegen die Maschinen mit mehr Gewicht und verbrauchen mehr Treibstoff, das ist für die Umwelt kein Fortschritt.

Man kann aber auch die Luftfahrtsteuer erhöhen oder eine weitere Gebühr parallel zu den Landegebühren einführen, wenn man von der Luftfahrt Geld bekommen möchte. Ich wäre aber dennoch eher dafür, dass verbrauchsstarke Autos höher besteuert werden, um die E-Autoprämie zu finanzieren.

Und natürlich auch, dass sämtliche öffentlichen Hände keine Verbrennerfahrzeuge mehr kaufen/leasen/mieten dürfen... Das würde auch der Ladeinfrastruktur weiterhelfen.

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

USER_AVATAR
read
Könnte man ganz einfach lösen, indem jedes landende Flugzeug auch den mitgebrachten Sprit versteuern muss.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

stefan684
  • Beiträge: 297
  • Registriert: Mi 10. Jun 2020, 11:33
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Angeblich hat sich Scholz auf die Seite von Lindner gestellt...
https://www.electrive.net/2022/06/27/fo ... 2our4Go5D4
Set 12/22: Kia Niro EV Vision Snow White Pearl
Seit 5/21: e-up! United Pure White

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

stefan684
  • Beiträge: 297
  • Registriert: Mi 10. Jun 2020, 11:33
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Es gab ja sogar eine Petition:
https://epetitionen.bundestag.de/petiti ... 31281.html

Ganze 60 Unterzeichner - hat sich wohl nicht so rumgesprochen...
Set 12/22: Kia Niro EV Vision Snow White Pearl
Seit 5/21: e-up! United Pure White

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

MartinG
read
A.Q. hat geschrieben: Könnte man ganz einfach lösen, indem jedes landende Flugzeug auch den mitgebrachten Sprit versteuern muss.
Dann könnte man gleich eine gewichtsabhängige Landegebühr aufschlagen, ist vielleicht einfacher. Außerdem gibt es sie schon, man bräuchte sie nur erhöhen!

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

MartinG
read
bm3 hat geschrieben:
MartinG hat geschrieben: ...Das E-Auto ist derzeit überfördert, finde ich. ,
Das Dumme daran ist nur dass immer noch zuwenige neue E-Autos verkauft werden oder zuviele mit Verbrennungsmotoren. (...)
Definitiv, aber das Problem derzeit ist die Lieferfähigkeit der Anbieter. Die Hersteller machen das für sich ziemlich schlau: Angebot verknappen, zum Listenpreis verkaufen und zusätzlich die Listenpreise erhöhen. Trotzdem viel zu wenige E-Autos liefern, man kann dann in der bis zu zweijährigen Lieferzeit noch schnell einen Verbrenner als Zwischenlösung per Leasing in den Markt drücken. Der geistert dann noch zehn Jahre als Gebrauchtauto durch Deutschland und weitere zehn Jahre außerhalb.

Das Kernproblem ist derzeit die Menge der lieferbaren Fahrzeuge. Man könnte die Förderung verdoppeln, dann gehen die Lieferzeiten vermutlich von durchschnittlich 15 Monaten auf 30 Monate, aber es gibt nicht mehr E-Autos... Im Gegenteil, es würden noch mehr Übergangsautos in den Markt gehen.

Die CO2-Strafe hat viele Autos in die Zulassung gebracht. Jetzt bräuchte es eher Kontingente, d.h. dass pro Verbrenner schrittweise immer mehr E-Autos verkauft werden müssen. Nach Stückzahl, nicht nach Flottenverbrauch...

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

meyma
  • Beiträge: 516
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 11:06
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
Lindner hat heute auf Twitter nachgelegt: https://twitter.com/c_lindner/status/15 ... 2809778178
c_lindner hat geschrieben: Wenn es nach mir geht, streichen wir Milliarden-Subventionen für Elektroautos, um Mittel für die Absicherung eines Kita-Qualitätsgesetzes zu gewinnen. Bessere Bildung statt unnötiger Subventionen - denn Elektroautos verkaufen sich auch ohne Kaufprämie gut. CL #DK22
Eine steile These, dass sich Elektroautos auch ohne Kaufprämie gut verkaufen würden. Das entspricht keineswegs meiner Erfahrung. Ich bin ernsthaft erschüttert über das aktuelle Chaos in der Regierung, das jede Planbarkeit zunichte macht. Ich hatte auf die Entwürfe aus Habecks Ministerium vertraut.
9€ Startguthaben bei joinbonnet.com mit Code RYV55

Hauptwagen: VW ID.3 Pro Performance Business ab 09/2021, zuvor Skoda Citigo e iV ab 05/2020
Erfahrung: Renault Zoe, Mitsubishi iMieV, Tesla S85, BMW i3 120Ah, VW e-UP, Tesla P100D

Re: Spon.de 18.06.22 "Lindner will Kaufprämien für E-Autos streichen"

USER_AVATAR
read
Was willste machen wenn Teile der Mannschaft lieber auf das eigene Tor spielen?
SKODA CITOGOe iV "Style" 32kWh seit 13.03.2020 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021

Spenden für die ukrainische Armee

Tibber Stromvertrag mit 50 € Bonus jeweils für Dich und mich: https://invite.tibber.com/keowvyw0
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag