Offline Navigation (mit Wunsch-POIs entlang der Route)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Offline Navigation (mit Wunsch-POIs entlang der Route)

USER_AVATAR
read
Bei unserem letzten längeren Trip (~1500km mit dem Corsa-e), habe ich mir viele Gedanken gemacht, wie man Ladestopps (insb. für längere Strecken) relativ komfortabel einplanen kann.

Das Multimedia Navi Pro eignet sich hierfür leider nicht, da es mir zwar (mit der Warnfunktion) Lade-POIs in der Nähe (<1km) anzeigen kann, aber es lässt sich leider nicht nach CCS-Anschluss oder Leistung filtern. Manchmal sieht man auch den Lade-POI nur auf dem gegenüberliegenden (und nicht erreichbaren) Rastplatz.

Es gibt natürlich diverse Apps wie etwa ABRP. Bisher habe ich aber keine App gefunden, die nahezu allen meinen Ansprüchen gerecht wird:
1. Ich will nicht auf eine Datenverbindung angewiesen sein.
2. Ich möchte ausschließlich per RFID-Ladekarte laden und nicht auf eine App fürs Laden angewiesen sein.
3. Ich möchte unterwegs nicht auf mehrere Ladekarten angewiesen sein.
4. Eine potenzielle Ladestation soll unkompliziert und schnell (auch während der Fahrt) im Navi entlang der Route wählbar sein.
5. Ich möchte wenn möglich also auch nicht unterwegs irgendwo halten und (im ungünstigsten Fall online) nach geeigneten Ladestationen suchen müssen.

Mein Ansatz geht also in die Richtung, spontan unterwegs laden zu können, wenn mit dem Akkustand und dem Verbrauch keine 100km mehr zurückgelegt werden können.

Ich überlege derzeit möglicherweise den Weg über POI-Import in Offline Navi Apps zu gehen. Das ist zwar ein wenig Aufwand, aber relativ überschaubar.
Es wäre interessant zu wissen ob hier jemand von euch bereits in der Hinsicht ein paar Erfahrungen sammeln konnte.
Zuletzt geändert von xerocole am Mi 8. Jun 2022, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Corsa(F)-e Elegance (MJ22, EZ 04/2022, 195/55 R16 91H [Michelin e-PRIMACY])
Anzeige

Re: Offline Navigation (mit Wunsch-POIs entlang der Route)

Solarmobil Verein
read
Ladepunkte hier filtern, wie man es braucht, und das Ergebnis nach GPX exportieren.
Ich habe mir das nach OSMAndroid importiert (selbst erstellte Kategorie), bei dem die Karten offline am Smartphone gespeichert sind. Das müßte man auch in der Free-Version ausprobieren können.

Automatische Routenerstellung unter Berücksichtigung der Ladestopps geht damit nicht, aber manuell ist das kein Problem.
Einfach während der Fahrt, tja, da soll man ja generell nicht am Handy und eigentlich auch nicht am eingebauten Navi herumspielen ...

Re: Offline Navigation (mit Wunsch-POIs entlang der Route)

USER_AVATAR
  • eNico
  • Beiträge: 266
  • Registriert: Do 30. Mai 2013, 02:18
  • Wohnort: Salzburg
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Wenn Du iOS verwendest, schau Dir mal "ChargingTime" an. Hier gibst Du Start und Ziel an und siehst dann alle auf der Strecke liegenden Lader. Die App kann nicht alles was Du benötigst, aber sie ist wunderbar minimalistisch um auf der Reise mit der Familie zu sehen wo die nächste gute Lademöglichkeit liegt, wenn man mal spontan "raus" möchte.
Ioniq vFL - mit 28kWh voll Fahrspaß unterwegs :mrgreen:

Re: Offline Navigation (mit Wunsch-POIs entlang der Route)

USER_AVATAR
read
Ok, das wäre auch mein Plan gewesen. Ich versuche das Ganze mal mit Magic Earth umzusetzen. Hier brauche ich aber wohl einen zusätzlichen Zwischenschritt für die Umwandlung von GPX nach KML.

Ich lege keinen großen Wert darauf, an welcher Säule genau ich halten soll. Mir ist es lieber, wenn ich schnell sehen kann, ob was brauchbares in den nächsten X km verfügbar ist.

Bzgl. der Bedienung von Navis während der Fahrt:
Wird das fest installierte (Navigations-)Gerät während der Fahrt unter angemessener Berücksichtigung der gesamten Verkehrssituation nur für einen kurzen Moment benutzt, fällt dies nicht unter das Verbot. Allerdings ist zu beachten, dass es bei der Beurteilung, ob eine Benutzung unter einer „kurzen und angepassten Blickabwendung“ zum fest installierten Gerät erfolgt ist, immer auf alle Umstände des Einzelfalls ankommt. So können insbesondere Straßenverhältnisse, Verkehrssituation, Sicht und Witterungsbedingungen eine wichtige Rolle spielen. In der Regel geht man davon aus, dass eine Blickzuwendung von bis zu einer Sekunde erlaubt ist.

Diese Ausnahme gilt grundsätzlich nicht nur für fest eingebaute Geräte, sondern auch für Handys und Tablet-PCs, sofern sie sich in einer Halterung befinden und vom Fahrer nicht festgehalten werden müssen.
Quelle

Ich kann es verstehen, wenn man hier lieber Vorsicht walten lässt. Aber ich greife bei längeren Fahrten gerne auf Active Drive Assist zurück (mit Spurhalteassistent und Abstandstempomat). Und wenn es die Bedingungen zulassen bediene ich auch das Navi (egal ob eingebaut oder befestigt).
Zuletzt geändert von xerocole am Di 7. Jun 2022, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Corsa(F)-e Elegance (MJ22, EZ 04/2022, 195/55 R16 91H [Michelin e-PRIMACY])

Re: Offline Navigation (mit Wunsch-POIs entlang der Route)

USER_AVATAR
read
eNico hat geschrieben: Wenn Du iOS verwendest, schau Dir mal "ChargingTime" an. Hier gibst Du Start und Ziel an und siehst dann alle auf der Strecke liegenden Lader. Die App kann nicht alles was Du benötigst, aber sie ist wunderbar minimalistisch um auf der Reise mit der Familie zu sehen wo die nächste gute Lademöglichkeit liegt, wenn man mal spontan "raus" möchte.
Danke für deinen Vorschlag, aber leider nutze ich kein iOS.
Corsa(F)-e Elegance (MJ22, EZ 04/2022, 195/55 R16 91H [Michelin e-PRIMACY])

Re: Offline Navigation (mit Wunsch-POIs entlang der Route)

USER_AVATAR
read
Klappt genau so, wie ich es mir erhofft habe.
Auch bei Fahrten auf AB mit Ladesäulen entlang der Route (bei Bedarf rechts- oder linksseitig):
MagicEarth.png
Corsa(F)-e Elegance (MJ22, EZ 04/2022, 195/55 R16 91H [Michelin e-PRIMACY])
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag