Warum schaffen es kaum Prototypen in die Serie ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Warum schaffen es kaum Prototypen in die Serie ?

USER_AVATAR
read
Man wird ja wohl noch träumen dürfen ... ! :roll:

Da bauen Firmen Studien wie den Mercedes Vision EQXX oder den Hyundai Prophecy, erklären, das sei "mit vorhandener Sereintechnik das Machbare" - und bauen "das Machbare" dann nicht ?!? :shock:

Im Ernst : Alle Welt verlangt "mehr Reichweite", diese Autos bieten die nicht nur, sondern sehen auch noch IMVHO zum Niederknien "scharf" aus ! :massa:

Insbesondere der Prophecy sieht IMVHO unglaublich aus und schlägt für meinen Geschmack etwa den Porsche Taycan - obschon sehr ähnlich - um Welten : Breit, flach, "böse", wie "auf die Straße genagelt" - und dann bringt Hyundai das Kunststück fertig, einen solchen Entwurf zur 08/15-Familienkutsche mit dem Charme eines Ford Mondeo zu verhutzen ?!? :wand:

Zugegeben, mit > 5 m sind das "Schlachtschiffe", aber für die Langstrecke, bei der es eben auf die Aerodynamik, Reichweite (!) und Kofferraum ankommt, kann man das IMVHO doch vernachlässigen :!:

Aber sie werden nie gebaut ! :( :( :(

Muß ich das verstehen ? :?
BMW i3 94 AH REx
Anzeige

Re: Warum schaffen es kaum Prototypen in die Serie ?

Whumpscut
  • Beiträge: 84
  • Registriert: Mo 5. Okt 2020, 22:48
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Naja, es gibt nen elementaren Unterschied, ob du etwas einmalig für nen showcase baust, oder ob du etwas in vielfacher Ausführung in gleichbleibender Qualität und zu adäquaten Kosten herstellen musst.
Das war doch schon beim Model 3 zu sehen, der ja deutlich gediegener daherkommen ist.

Gesendet von meinem Pixel 5 mit Tapatalk

Re: Warum schaffen es kaum Prototypen in die Serie ?

schattenparker
  • Beiträge: 368
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Der Opel Manta GSe Elektromod kommt auch nicht... :cry:

Re: Warum schaffen es kaum Prototypen in die Serie ?

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3303
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 558 Mal
  • Danke erhalten: 727 Mal
read
Da die Gewinne hoch sein müssen sind Prototypen Einzelstücke und man lässt in der Serie soviel als möglich aus den Vormodellen einfließen.
Das erste Aerodynamische nur für Elektroantieb gebaute Fahrzeug war der... Tesla.
Selbst der I3 hatte eine fast gerade Front und eine, Aerodynamische weit ab von perfekt, Hinterteil.

VW mit der "MEB"?
Design mässig auch nur ein Verbrenner Abklatsch, daman auch vermutlich Marketing technisch meint, aussehen zu müssen wie ein Verbrenner und, wenn's billiger ( nicht günstiger, nein billiger) ist, wird halt gespart wo geht, wenn es sogar das Marketing verlangt.

Auch sind einige Karosserieformen nicht gerade Grosseriengeeignet.
Tja, leider, stimmt!

Mercedes schaffte nicht mal die alte, Dynamische Routenführung zu kurz, durch jedes Winkelwerk an Gassen, oder weite Umwege.
Was, ni nts mit Design zu tun hat, ohne Frage nur da frage ich mich ebenso warum man unbedingt verschlimmbessern muss.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag