Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Schraube
  • Beiträge: 262
  • Registriert: Fr 21. Jan 2022, 07:47
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Odanez hat geschrieben: Man könnte ja ein Limit von 120-130 einführen und das Überschreiten dieses Limits von bis zu 160 mit nur milden Geldstrafen belangen, so werden die, die es tun nicht nur mehr Sprit sondern auch generell mehr zahlen, und erst ab 160 die Strafen deutlich hochziehen mit Punkten in Flensburg. Hat aber wieder den Nachteil, dass die wohlhabenden das als Freifahrtsschein sehen 160 überall dort wo 130 steht fahren zu dürfen. Auch keine gute Lösung.

Kommt wirklich das Ölembargo, und die Spritpreise reagieren entsprechend, dürfte das alleine schon für viele eine Lenkwirkung sein. Vielleicht lassen sich die Firmen dann auch was einfallen, bei denen der AG den Sprit bezahlt, dass das abgeschafft wird. Gibt es bei genug Firmen eh schon.
Topleute kann man so nicht halten.
Die sind sofort eine Wolke. Und das wissen die Firmen auch. Und wie schwer es ist gute Mitarbeiter zu bekommen.
Verbrenner sind was Feines.
Anzeige

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
read
Wäre für ein Experiment. Wir nehmen eine Autobahn A7 und lassen Sie mal für ein halbes Jahr auf 130 begrenzen…Anfang bis Ende.
Eine Andere …A2 auf 100 zum Vergleich.

Und werten dann Unfälle…Puls…Durchschnittstempi…verbräuche (Umsatz an der Tanke) und Befinden durch Befragung aus.

Politik experimentiert doch auch beim 9€ ticket. Nur Mut. Vielleicht siegt die Einsicht. Ich würde mich auch nicht auf Umfragen stützen, dann sollte schon eine Volksabstimmung mit mind. 2/3 Mehrheit daran etwas ändern. Ein wenig mehr Schweiz täte uns gut.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Odanez
read
Ne die Politik hat doch Angst dass die 200+ Autobahnfraktion dann mit Molotovcocktails wirft. Da wird dann gekniffen.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
read
Ja, ja die Gutachter - endlich sind wir beim Thema.
Sollte das Auto bei Fahrt vorne beschädigt sein, war es immer überhöhte Geschwindigkeit - welche Geschwindigkeit spielt keine Rolle.
Dem kann man nur entkommen, wenn man nur noch steht.
Natürlich wäre da der Unfall bei 130 kmh nicht passiert.

Aber selbst ein auf öffentlichen Flächen stehendes Auto stellt schon allein wegen seines reinen Daseins ein Risiko dar, das im Falle irgendeiner Kollision eine Teilschuld von 10 oder mehr Prozent zuweist, weil das Fahrzeug hinten 10 cm über die Parklinie der Parkbucht hinausreicht.

Genau dieser Umstand, dass alle Anderen immer (mit-)schuld sind, führt dazu, dass jeder auf allen Straßen fährt, wie er gerade lustig ist. Jezt bin ich da - und die Anderen haben sich nach mir zu richten. Was interessiert mich das 120 kmh-Schild, ich will heute auf der Überholspur 100 fahren - das ist mein gutes Recht, schließlich bin ich Energiesparweltmeister. Wer heute hinter mir fährt, ist selber schuld - kann ja morgen fahren, da bin ich nicht unterwegs.

Wer z.B. bei vorgegebenen 120 kmh Tempo 100 - noch dazu auf der Überholspur - fährt, beeinträchtigt den Straßenverkehr (§1) genauso, wie der, der glaubt hier verbotenerweise 140 kmh fahren zu müssen.

Wer sich z.B. mit 50 vom Beschleunigungsstreifen in die 1. Fahrspur einfädelt oder umgekehrt schon auf der Fahrspur zur Ausfahrt vor dem Beschleunigungsstreifen auf 50 kmh scharf abbremst, ist verantwortlich für die vielen Staus und Unfälle an den BAB-Ein- und Ausfahrten.
Aber wem wird die Schuld zugeschrieben, wenn es dadurch zu einem Unfall kommt - die nachfolgenden völlig normalen Verkehrsteilnehmer, die mit solcherart unsinnigem, verkehrsgefährdendem Verhalten konfrontiert werden, . Schuld ist dieser böse von hinten kommenden Drängler und Raser.

Vielleicht sollten die Nachfolgenden schon auf Verdacht 200 m vor der Ausfahrt die Geschwindigkeit sicherheitshalber auf 40 kmh reduzieren - könnte ja jemand ausfahren wollen und deswegen gewaltig abbremsen müssen... natürlich vor dem Verzögerungsstreifen , der ist ja soooooooo kurz !
Unsere getarnten mobilen Verkerhskontrollen holen solche Gefährder nicht von der BAB, noch niemand hat für solches verkehrsgefährendes Verhalten ein Bußgeld bezahlt.

Die Lösung - Tempolimit - na also, geht doch, oder doch nicht?

Max. 100 kmh auf BAB, wie im geposteten Bild, wenn immer noch solche Drängler und Raser-Unfälle auftreten, kann man die Gutachter hören und immer noch das Limit halbieren ...

Man sollte (nationalitätsunabhängig) Verkehrsteilehmer mit solchem Verhalten von der Straße holen, mit diesen einen sofortigen Führerscheintest machen - und wenn sie, wie erwartet zu 50 % durchfallen, können sie in der Fahrschule frühestens nach 3 Monaten einen neuen Führerschein erwerben - die Hälfte dieser Kandidaten schafft die Prüfung ohnehin nicht mehr.

Meine Glaskugel sagt mir - sofort hätten wir beste und energiesparende Verkehrsverhältnisse auf deutschen BABs.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Ioniq1234
  • Beiträge: 1113
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 316 Mal
read
...nicht zu vergessen die Gaffer. Egal ob da ein schlimmer Unfall passiert ist oder nur der Rasen gemäht wird, es wird erstmal gebremst. Die nachfolgenden bremsen auch und müssen dann erstmal überlegen ob sie runterschaltet sollten oder einfach wieder Gas geben. Hm...naja...na wenn ich jetzt schonmal die Kupplung getreten habe, kann ich auch Umrühren. Und schwups ist der Stau aus dem Nichts perfekt.

Auf Landstraßen bei Ortsdurchfahrten. Ich fahre artig die zulässigen 55 und halte das auch bis kurz vorm OA Schild. Da wird manchmal gedrängelt und schon zum überholen angesetzt. Nur zu dumm, dass ich mehr Drehmoment habe ;)

Auf der BAB erlebe ich es gelegentlich, dass sich 1km vor der Ausfahrt einer mit hoher Geschwindigkeit vor mich setzt und immer langsamer wird. Genauso auf der Auffahrt. Da kommt jemand mit 100+ aus der Auffahrt und ist auf gleicher Höhe. Statt weiter zu beschleunigen wartet er so lange neben mir bis die Einfädelspur zu Ende ist. Denke die ich löse mich in Luft auf? Alternativ hätte man ja auch etwas langser machen können und hinter mir einscheren können.

Aber genug OT. Ein Tempolimit würde das wahrscheinlich auch nicht verhindern können.

Was sagte schon Einstein? Das Universum und die Dummheit sind unendlich. Wobei er sich beim Universum nicht ganz sicher war ;)

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
read
Ioniq1234 hat geschrieben: Aber genug OT. Ein Tempolimit würde das wahrscheinlich auch nicht verhindern können.

Was sagte schon Einstein? Das Universum und die Dummheit sind unendlich. Wobei er sich beim Universum nicht ganz sicher war ;)
Was ist da OT?
Genau das vollkommen unzulässige und vor allem unkalkulierbare Verhalten der Verkehrsteilnehmer ist Haupt-Gefährdungsursache und verhindert im Ansatz jedes Energie-effiziente Fahren.
Im - unnötig entstandenen - Stau ist ohnehin keine Energieeffizienz möglich - dort braucht es auch kein Tempolimit.

Natürlich kann ein Tempolimit das nicht verhindern - aber wenn nicht eine schier endlose Anzahl von Leuten - einschließlich Umweltminister - dieser Religion zugehörig wären, gäbe es hier nicht die Forderung und 20 Seiten Diskussion.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

electic going
  • Beiträge: 2546
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 455 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: .) Bei Gegenverkehr in der Nacht ist es nicht möglich schnell zu fahren,
Nicht ganz. Eigentlich ist es generell bei Nacht nicht erlaubt schneller zu fahren als deine Beleuchtung ausleuchtet und du per Anhalteweg zum Stopp kommen kannst. Heißt, mit Fernlicht darf man schneller. Ohne müsste man langsamer fahren, was indirekt bei Gegenverkehr natürlich zutrifft. Hält sich aber keiner dran. Das hat generell auch nicht mit der Nacht zu tun, gilt bei Nebel, Regen, Schnee, usw. ebenso.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

schattenparker
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
env20040 hat geschrieben: Gibt es eine Genetische Exposition des Deutschen schneller fahren zu können als alle anderen?
95 zu ca. 5%.
Und unsere Grünen sind die Genmanipulierten... ;)

Genmanipulation : der Eingriff in das genetische Material von Lebewesen mit der Absicht, gezielte Veränderungen herbeizuführen

Ich glaube, es ist historisch begründet.
Arminius soll seinerzeit nach Rom entführt worden sein.
Von Heimweh getrieben, ritt er gesittet nach Ostwestfalen zurück...
Nach der Varusschlacht soll Augustus ausgerufen haben :
"Varus, bring mir mein Tempolimit wieder !" Ging natürlich gar nicht.
Ihr Österreicher habt euch weiterentwickelt und der Unterjochung gefügt.
Wir die Herrmänner*in sind rebellisch und freiheitsliebend geblieben.
Wann können wir wählen, so 1-2 mal im Jahr ?
Unser Tempo können wir täglich neu frei wählen.

Ich weiß es wirklich nicht... wir hätten es 1973 durchziehen sollen, wie ihr.
Ich glaube, wir sind abhängiger von der Autoindustrie und möglicherweise wollte man die Teststrecken freihalten...
Zuletzt geändert von schattenparker am Di 24. Mai 2022, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11796
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 459 Mal
  • Danke erhalten: 3078 Mal
read
Es gibt da schon einen Unterschied. Wenn man mit Richtgeschwindigkeit fährt und einer schert unvorhergesehen vor mir aus ist der fällig. Wenn ich aber eure Gesetze lese und schneller als Richtgeschwindigkeit fahre bin ich mit Schuld egal wie knapp der raus kommt.
Daher sage ich dass es beim Überholen jetzt schon eine Geschwindigkeitslimit gibt.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3342
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 562 Mal
  • Danke erhalten: 735 Mal
read
Verstehe ich es richtig?
Gebt dem Volk Spiele, Brot und kein Tempolimit und es gibt Ruhe ?
Also Fussball, Bier und fries Tempolimit ?

Kommt mir eher wie die Karotte für den Esel vor.
Es sei, wie es sei.

Dafür zahlt der Bürger dann, noch immer, eine Solidaritätsabgabe auf das Einkommen und einen Ökoaufschlag auf den Treibstoff ?
Mit die höchsten Strompreise Europa´s, defacto Vollbeschäftigung mit Arbeitskräftemangel in Sachsen.......

Wie wichtig ist das freie Rasen ?

Es gibt vor allem massig Hilfspolizisten wie es scheint.
Spätestens dort, wo ein Limit existiert....
Ohne Absicht unterstllen zu wollen.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag