Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

Duke711
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Mo 28. Mai 2018, 12:41
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
@USHOME

Oder einfach dein Hirn einschalten und selbst die Quellen suchen.
Anzeige

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

USHOME
read
@Duke711 : Wer hat die Null gewählt, dass Du Dich so frech meldest, schlechte Kinderstube gehabt? Unglaublich.
Zuletzt geändert von USHOME am Mo 23. Mai 2022, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

Ioniq1234
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Also angesichts der hohen Anschlussleistungen von Tankstellen und vor allem Raffinerien, kann ich mir die ca. 1,5kWh je Liter Kraftstoff schon gut vorstellen. Ich meine wir wissen, dass das Öl über 1000e km Pipelines zu uns kommt. Dafür sind riesige Pumpen nötig.

Ich meine ich habe keine genauen Zahlen, aber eigentlich ist es auch egal ob 0,5 kWh oder 2,5kWh/Liter. Fakt ist, dass einige TWh an Stromverbrauch wegfallen, wenn es keine Verbrenner mehr geben würde.

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

USHOME
read
Das würde ich genau wie Ioniq1234 sehen, es ist schwer den genauen Wert zu berechnen. Aber überschläglich summiert sich einiges an Energieverbrauch beim Prospektieren, Fördern, Transportieren, Cracken, Veredeln und erneutem Transport des Endprodukts.

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

USER_AVATAR
read
Es gibt genug Zahlen dazu und die Variablen dazu sind vor allem die Transportwege und die Fördermethoden. Aber die kann man mitteln, aber der Abnehmer ist natürlich auch relevant, wo der sitzt.

Auf einen Liter runtergebrochen kommen da 15-20% oben drauf. In aller erster Linie ist das kein Strom, sondern thermische Energie. Diese macht klar mehr als 90% aus. Dabei kommt da ein Energiemix auch wieder zum Einsatz. Von Raffenerierückständen, die noch verfeuert werden und unedler als das Schweröl für Schiffe ist, bis hin zu Erdgas ... aber eben auch Schweröl für Schiffe. Die Industrie arbeitet an der Stelle von Nose-to-Tail, verwertet halt alles vom Öl.

Am Ende macht die Raffenerie klar den größten Teil aus, aber zu fast 100% thermisch.

Und rechnet man 6l Diesel nun in kWh um, dann landet man bei rund 12kWh, aber eben nicht Strom, sondern fast zu 100% thermisch.

P.S.:
Was soll denn an der Tankstelle wirklich zusammen kommen? Einfach mal die Pumpleistung ausrechnen, die es braucht um aus 3m Tiefe Sprit hoch zu pumpen, dazu ab und an ein bisschen LED Licht und noch ein Kassensystem. Dagegen ist das Kühlregal fürs Bier ein Großverbraucher.

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

e-Shrike
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Di 17. Mai 2022, 09:41
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Alles schon Dutzendfach beantwortet. Z.B. hier:viewtopic.php?f=45&t=76889

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

Ioniq1234
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Was soll denn an der Tankstelle wirklich zusammen kommen?
Nach eigenen Angaben von Shell ca. 150.000kWh je Tankstelle im Jahr. Bei 15.000 Tankstellen also ca. 2,25 TWh im Jahr. Oder rund 50kWh je Fahrzeug im Jahr. Gut die Waschanlage nutzen auch BEV´s. Aber im Shop kaufen ZOE´s vermutlich seltener ein ;)

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

USER_AVATAR
read
Ein Supermarkt hat einen Stromverbrauch von rund 500.000 kWh im Jahr ... jetzt kannst du dir zusammenreimen, was so ein kleiner Supermarkt hat.
Rechne doch mal besser vor, was beim Verbrenner an der Tankstelle Strom kostet. Da kommst du schnell drauf, dass das nicht wirklich viel ist. Muss man nur rechnen können (wenn du sagst, dass du das nicht kannst, dann mache ich es für dich).

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

Ioniq1234
  • Beiträge: 1078
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Ich habe ja nicht gesagt, dass der Stromanteil bezogen auf den Liter Sprit viel ist an der Tankstelle. Aber das ist ja nicht alles. Das ist ja nur die letzte Meile. Und wenn man alles zusammenrechnet, kommen mir die 1,5kWh Strom für 1L Kraftstoff schon plausibel vor.

Im Gegensatz zum Verbrauch bei der Herstellung und dem Transport, liegen beim Tankstellenverbrauch belastbare Zahlen vor.

Ich meine alleine mit dem Stromverbrauch der Tankstellen könnten 1 Million BEV´s betrieben werden.

Re: Frage zur Öl-Raffination vs. Stromverbrauch

USER_AVATAR
read
12 kWh / 6 l macht 2 kWh /l, passt ganz gut zu den 1,5-2 kWh (thermischer) Energie, die für die Produktion von Dieselkraftstoff pro Liter draufgehen sollen.

12 kWh sind darüber hinaus etwa der Brennwert von 1 l Dieselöl.

Schätze, so war die Aussage von @Casamatteo zu verstehen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag