Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

USER_AVATAR
read
Der richtige Steingärtner kippt da hinreichend round up drauf :(
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21
Anzeige

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Stellplätze contra Wohnraum? Einige Garagen haben höheren Wohnwert als der Sozialbau.
Nein, ist unbeheizt und 2 Stellplätze zu schaffen war Auflage. Durch die Erweiterung um 3m entfällt außerdem ein Gartenhaus/Geräteschuppen.

Meinereiner hat geschrieben: Tatsächlich gibt es genug Auswahl, man müsste sie nur kaufen. Ein Model 3 würde in die Garage passen, genaus wie ein ID3, oder ein eNV-200. Es gibt also keinen Grund, die Kisten so fett zu bauen, oder so fette Kisten zu kaufen und die Allgemeinheit mit den Nachteilen zu belasten.
Funfact - mein Tesla Model 3 ist 15cm länger als mein Kombi.
schattenparker hat geschrieben: Supi, noch mehr versiegelte Fläche. Alles für die Karre, alles für den SUV. Und endlich mal genügend Platz für die Bobbycars der Kinder
Na Klischees sind doch was tolles, was?
Es geht um ein Holzgebäude mit Gründach und ein SUV kommt mir nicht aufs Grundstück. Außer Du siehst Du den e-C4, den wir gerade bestellt haben, als SUV. Ist aber 4cm flacher als ein Zoe und hat dazu noch einen besseren CW Wert.
Das Bobbycar wird derzeit nur im Wohnzimmer gefahren, aber bei vielen Nachbarn wird die Garage in der Tat auch kräftig für Kinderfahrräder, Kettcars etc genutzt. Gerade die Doppelsitzer Kettcars nehmen ja einigen Platz ein und manche haben da auch noch Anhänger dran.

electic going hat geschrieben: Besser eine große Garage und dazu öffentliche Fläche für Autos nutzen.... dazu den Steingarten, der zur Hälfte nach kurzer Zeit auch fürs Auto weichen muss,
Wir können unsere Autos auch noch vor die Garage stellen und haben natürlich keinen Steingarten. Ich habe gerade die Tage noch weitere 300 Stauden gepflanzt.
Blue shadow hat geschrieben: Ja es gibt noch Bildungsfernsehen.
Wir wohnen jetzt seit über 3 Jahren in unserem Haus und sind noch nicht dazu gekommen, den Fernsehen anzuschließen. Ist mit Kind auch eh keine Zeit mehr für.
Electrohead hat geschrieben: Parken in öffentlichem Raum gehört einfach bepreist.
Die Stellplätze, die an mein Grundstück grenzen, habe ich mit bezahlt und ich möchte, dass mein Besuch dort kostenlos parken kann.
Meinereiner hat geschrieben: Mit einem Steingarten bestraft man sich selber. Nach spätestens 2 Jahren hat man da das Unkraut drin, und dann darf man zupfen.
Dazu kommen Artenvielfalt (die Wildbienennisthilfen stocken wir gerade noch auf), Wasserspeicher und Mikroklima.
iOnier hat geschrieben: Der richtige Steingärtner kippt da hinreichend round up drauf :(
Kannst auch abflammen. Sieht aber trotzdem kacke aus.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Die Stellplätze, die an mein Grundstück grenzen, habe ich mit bezahlt und ich möchte, dass mein Besuch dort kostenlos parken kann.
Wenn du die bezahlt hast also gekauft oder gemietet dann ist es ja wohl kaum öffentlicher Grund.
Wenn du meist für deine paar Euro Steuern gehört dir ein Teil der Straße...
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

tommywp
  • Beiträge: 2125
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 557 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Deshalb baut man die Garage ja nicht 3 x 6 m, sondern 9 x 6 m :)
Genau warum soll man nicht zeigen das es einen Gut geht :-)

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Wenn es einem gut geht, dann lässt man sich fahren, dann fährt der Rolls Royce inkl. Fahrer vor und ist 24/7 verfügbar.
Eigene Autos sind was für die Unterschicht.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

USER_AVATAR
read
Man kann ja auch einen fahren lassen: einfach seinen TESLA herbei rufen. Der kommt dann gefahren.
Das überzeugt dann vielleicht auch den Nachbarn, das es einem gut geht ...
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! = www.NachDenkSeiten.de
www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Wobei ist es nicht irgendwie so wie mit der Rolex?
Rolex am arm ist ja mittlerweile auch nur was für den Pöbel.
Keine Uhr am Arm ist das was richtigen Reichtum zeigt.
In dem Sinne also kein Auto.
Wer ein Auto hat muss irgendwohin. Zur Arbeit. Zum einkaufen. Sowas ist ja auch nur was für die Unterschicht. Als bitcoin Milliardär bleib ich daheim und lass es mir da gut gehen
Ganz ohne Auto ;-)
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

USER_AVATAR
read
Electrohead hat geschrieben: Wenn du meist für deine paar Euro Steuern gehört dir ein Teil der Straße...
Ich habe die Errichtung bezahlt und zahle auch für den bestimmungsgemäßen Betrieb. Und dass die Parkplätze da sind ist auch gut so.
Natürlich auch, dass die Anzahl überschaubar ist.
Bei uns ist es nicht so eingeengt wie in diversen schlecht geplanten Gebieten, da steht hier und da mal ein Auto auf den vorgesehenen Flächen, aber es ist nicht alles zugeparkt.
tommywp hat geschrieben: Genau warum soll man nicht zeigen das es einen Gut geht
Gibt sicher auch Leute, die aus solchen Motiven bauen, bei mir war das nicht so.
Wenn ich kein Limit hätte wäre die Garage nur ein drittel so groß und wäre ein getarnter Eingang zur unter dem Haus liegenden Tiefgarage mit großem Hobbyraum mit CNC Drehbank, Fräse..., Akkuspeicher und 3000l Warmwasserspeicher.
Electrohead hat geschrieben: Wenn es einem gut geht, dann lässt man sich fahren, dann fährt der Rolls Royce inkl. Fahrer vor und ist 24/7 verfügbar.
Eigene Autos sind was für die Unterschicht.
Klar, wenn man Geld ohne Ende hat kann man auch Leute bezahlen, die einem den Arsch abwischen. Andere machen manche Dinge lieber selber. Individuelle Mobilität gehört für mich dazu. Mit 4 Rädern oder auch nur 2 und am liebsten hängend unter 25qm Tuch mit Propeller auf dem Rücken. Da würde ich nicht gegen den chauffierten tauschen.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 618 Mal
read
Warum bezahlst du die komplette Errichtung öffentlicher Flächen?

Nochmal nur weil von den 1 Mio Gesamtkosten 3 Mark 50 von deinen Steuern kamen, hast du das nicht bezahlt.
Gleiches mit der Erhaltung selbiger.
Aber man kann das ja in die Kosten mindert einbringen.
Anwohnerparken 150 pro Monat, Fremdparker zahlen 250.
Gut? oder nicht ;) Riesen Rabatt
Ansonsten geh doch mal zum Vermieter und sag, hey ich zahl doch schon die Wohnung, also die 5 Stellplätze hab ich ja quasi mitbezahlt.
Oder versuch ihn zum überlassen vom Stellplatz für deine 3 Mark 50 zu überzeugen.
Oder kauf dir mal 3x2Meter Land für 3,50 im Monat.

Bist du auch einer der zum Amt geht und sagt: beeilt euch mal ich zahl immerhin euer Gehalt? :-D
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Tom7
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Von was, wenn nicht von den Steuern soll das sonst bezahlt worden sein. Dazu sind ggf. sogar noch Erschließungskosten angefallen. Wo soll das enden? In einer Fußgängermaut?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag