Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Meinereiner
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
Der normalerweise vorgeschriebene Grenzabstand beträgt 3 m. In dieser Zone darfst du aber eine Garage bauen. Also sollten 3 m immer machbar sein.
Aha. Wir machen ein Reihenhaus breiter. Soso.
Anzeige

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

USER_AVATAR
read
schattenparker hat geschrieben: Seit wann sind Garagen für Autos gedacht ?
Deshalb baut man die Garage ja nicht 3 x 6 m, sondern 9 x 6 m :)
Vorzugsweise noch in optisch ansprechend und nicht so einen hässlichen Betonklotz.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

USER_AVATAR
read
Stellplätze contra Wohnraum? Einige Garagen haben höheren Wohnwert als der Sozialbau. Hundehütten mit 3 Sternen.

Tiefbau macht bauen sehr teuer…ein carport mit Solar hat eine viel bessere Bilanz…sofern Lage abgestimmt.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Meinereiner
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
Stellplätze contra Wohnraum? Einige Garagen haben höheren Wohnwert als der Sozialbau. Hundehütten mit 3 Sternen.

Tiefbau macht bauen sehr teuer…ein carport mit Solar hat eine viel bessere Bilanz…sofern Lage abgestimmt.
Das ist alles gut und schön. Nur machts halt keiner, und die Straßen werden zugeparkt mit den aufgeblasenen Kisten.

Wir haben hier in Deutschland eben einen großen Bestand an Infrastruktur, und niemand kann ernsthaft erwarten, dass wir das komplette Straßennetz, alle Parkplätze und Parkhäuser und den gesamten Bestand an Garagen abzureißen.

Wir hatten früher einen Kleinbus, der problemlos in der Garage untergekommen ist, mit 7 Sitzplätzen. Also wird es die Autoindustrie wohl schaffen können, vernünftige Autos mit alltagstauglichen Maßen herzustellen.
Tatsächlich gibt es genug Auswahl, man müsste sie nur kaufen. Ein Model 3 würde in die Garage passen, genaus wie ein ID3, oder ein eNV-200. Es gibt also keinen Grund, die Kisten so fett zu bauen, oder so fette Kisten zu kaufen und die Allgemeinheit mit den Nachteilen zu belasten.

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

schattenparker
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
schattenparker hat geschrieben: Seit wann sind Garagen für Autos gedacht ?
Deshalb baut man die Garage ja nicht 3 x 6 m, sondern 9 x 6 m :)
Vorzugsweise noch in optisch ansprechend und nicht so einen hässlichen Betonklotz.
Supi, noch mehr versiegelte Fläche. Alles für die Karre, alles für den SUV. Und endlich mal genügend Platz für die Bobbycars der Kinder ;)

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

electic going
  • Beiträge: 2533
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Schön zu sehen, dass der Raum wohl hier besser fürs Auto genutzt werden soll statt für den Menschen. Besser eine große Garage und dazu öffentliche Fläche für Autos nutzen.... dazu den Steingarten, der zur Hälfte nach kurzer Zeit auch fürs Auto weichen muss, weil dort die neue Wallbox hin muss.

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

USER_AVATAR
read
Wir haben eine Garage geerbt, da paßt vermutlich aktuell nur der AMI rein und der Kippianhänger. Der Aixams Mega ist zu hoch…ein c3 pluriel war das Maximum. Gestern wieder ne Beule eingesteckt.

Um zu verstehen warum wir handeln habe ich kürzlich in der Teleakademie einen Vortrag gehört. Ja es gibt noch Bildungsfernsehen.
Prof. Dr. Katharina Ceming: Weniger ist mehr. Wirklich?

Wir können die Augen nicht mehr davor verschließen, dass wir massiv über unsere Verhältnisse leben. Katharina Ceming geht der Frage nach, was ein gutes Leben ausmacht. Ein neuer Lifestyle mit Tiny Houses, Sharing-Modellen und Minimalismus soll das "Weniger" attraktiv machen. Die Theologin und Philosophin Katharina Ceming lenkt den Blick zurück in die Kulturgeschichte der Menschheit. Prof. Dr. Katharina Ceming ist außerplanmäßige Professorin an der Universität Augsburg. Sie arbeitet als freiberufliche Seminarleiterin und Publizistin.
https://www.3sat.de/wissen/tele-akademi ... r-100.html

Positiver Trend. Reiche Menschen geben weniger in Luxus aus sondern immer mehr in Bildung aus…
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

schattenparker
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Gibt noch genug, die sich lieber die "Die Geissens" anschauen.

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Parken in öffentlichem Raum gehört einfach bepreist. Vielerorts ist das ja gratis oder fürn Appel und Ei (Anwohnerparken) zu haben.
Minimum sehe ich hier je nach Stadt 100-150 Euro pro Monat. Ja pro Monat, nix im Jahr.
Dauerkarte im Parkhaus kostet oft das doppelte.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Warum werden Autos immer größer und schwerer?

Meinereiner
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 291 Mal
read
Schön zu sehen, dass der Raum wohl hier besser fürs Auto genutzt werden soll statt für den Menschen. Besser eine große Garage und dazu öffentliche Fläche für Autos nutzen.... dazu den Steingarten, der zur Hälfte nach kurzer Zeit auch fürs Auto weichen muss, weil dort die neue Wallbox hin muss.
Mit einem Steingarten bestraft man sich selber. Nach spätestens 2 Jahren hat man da das Unkraut drin, und dann darf man zupfen.

Wir haben die Lösung für faule: Unser Vorgarten besteht aus ein paar Büschen und Blumenwiese. Das ist 1x im Jahr mit der Heckenscheere die Büsche frisieren und 3x Mähen (je 2 Minuten Aufwand). Den Grünschnitt fege ich unter die Büsche, das verkompostiert sich von allein.

Ein Nachbar hat in seinen Vorgarten folgendes verlegt:
https://www.geomall.at/rasengitter-kuns ... gLvyfD_BwE
Damit hat man Grün und einen Parkplatz. Man muss also nicht zwingend Boden versiegeln, nur weil man ein Auto draufstellen will.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag